Fehler zuungunsten des Kandidaten bei der langweiligsten Quizshow aller Zeiten

Natürlich war [I]“Wir drehen uns im Kreis!”[/I] ein Wortspiel.

(Wagt da jemand, an meinem Sinn für Humor zu zweifeln?)

Ihr könnt Euch auch dreimal an den Haaren ziehen. Eure Argumente sind falsch. Da haben diese RTL-Insassen wohl ausnahmsweise Recht. (Nun, ich weiß nicht, wie oft sie sonst Recht haben. Aber da schon.)

Wie würde man denn folgende Frage beantworten:

Wie lautet die Zahl 2/3 bis auf die zweite Stelle hinter dem Komma genau?

(Jedenfalls merkt man, wie schlecht diese Formulierung ist).

Interessantes Argument.

Aber hier würde ich sagen, die Frage ist falsch gestellt.

2/3 ist keine Zahl. Das ist ein Bruch.

Eine (rationale) Zahl verlangend, müsste eine der folgenden Frage gestellt werden:

“Wie lautet die Zahl 0,6667 bis auf die zweite Stelle hinter dem Komma genau?”
“Wie lautet die Zahl 0,66667 bis auf die zweite Stelle hinter dem Komma genau?”
"Wie lautet die Zahl 0,666667 bis auf die zweite Stelle hinter dem Komma genau?"
etc.

[QUOTE=Quck;469115]2/3 ist keine Zahl. Das ist ein Bruch.[/QUOTE]

2/3 ist natürlich eine Zahl, nur eben nicht als Dezimalzahl geschrieben.

“Nenne das Ergebnis aus Zwei geteilt durch Drei auf drei Stellen hinter dem Komma genau.”

Meine Fresse was fuer eine bescheuerte Diskussion.

Ernsthafte Frage: Ist Quck ein Troll? Bestehen seine Posts stets aus Provokationen?
Mit seiner Aussage, ⅔ sei keine Zahl, sondern ein Bruch, hat er sich eindeutig entlarvt…

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=STaRDoGG;469128]Meine Fresse was fuer eine bescheuerte Diskussion.[/QUOTE]

Meinst du den Diskussionsverlauf oder das eigentliche Thema?

[QUOTE=H.C. Unicorn;469147]Meinst du den Diskussionsverlauf oder das eigentliche Thema?[/QUOTE]
Beides. Alles was hier bisher eroertert wurde ist nicht zielfuehrend. Fakt ist einfach, dass eine mehrdeutige Frage gestellt wurde. Man kann sie auf die eine oder andere Weise interpretieren. Es gibt da kein richtig oder falsch. Und dahier ist eine Diskussion darueber welche die “richtige” Deutung ist unsinnig.

[QUOTE=STaRDoGG;469149]Fakt ist einfach, dass eine mehrdeutige Frage gestellt wurde. Man kann sie auf die eine oder andere Weise interpretieren. Es gibt da kein richtig oder falsch.[/QUOTE]
Du hast damit sehr schön zusammengefasst, warum eine Diskussion darüber sinnvoll ist ;). Wenn in einer Fernsehsendung eine solche Frage gestellt wird und es dort eben tatsächlich um “richtig” oder “falsch” geht, ist das natürlich diskussionswürdig. Solche Vorkommnisse sind schließlich mit ein Grund, warum es FKTV und damit letztlich auch dieses Portal gibt…

Neben Einblicken, wer etwas wie interpretiert, wird durch die Posts auch dokumentiert, was in der Sendung hätte besser laufen können - beispielsweise für den Fall einer Häufung und eines (erneuten) Beitrags darüber.

[QUOTE=bncbang;469151]Neben Einblicken, wer etwas wie interpretiert, wird durch die Posts auch dokumentiert, was in der Sendung hätte besser laufen können - beispielsweise für den Fall einer Häufung und eines (erneuten) Beitrags darüber.[/QUOTE]
Das ist hier in dem Thread aber nicht gegeben - hier geht es um “mimimi, ich hab’ recht”

Also bitte… Im Eingangspost befinden sich

[ul]
[li]der Name der Sendung, [/li][li]das Sendedatum, [/li][li]ein Link zur Folge (mit Angabe der genauen Uhrzeit) und[/li][li]eine detaillierte Beschreibung des Problems.[/li][/ul]
Eine bessere Dokumentation kann man wohl nicht verlangen (gut, vllt. fehlt ein Screenshot :D).

Dass auch darüber diskutiert wird, ist doch vollkommen in Ordnung und sollte jedem selbst überlassen sein. Wer nicht daran interessiert ist, kann das alles auch einfach ignorieren.

[QUOTE=STaRDoGG;469149]Beides. Alles was hier bisher eroertert wurde ist nicht zielfuehrend. Fakt ist einfach, dass eine mehrdeutige Frage gestellt wurde. Man kann sie auf die eine oder andere Weise interpretieren. Es gibt da kein richtig oder falsch. Und dahier ist eine Diskussion darueber welche die “richtige” Deutung ist unsinnig.[/QUOTE]

Das sieht der Kandidat aber anders. Und wärst du er, sähest du das auch anders.

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=STaRDoGG;469152]Das ist hier in dem Thread aber nicht gegeben - hier geht es um “mimimi, ich hab’ recht”[/QUOTE]

Wenn hier eine Person zweifelsfrei herumtrollt, kann eine Diskussion auch schon mal ausarten…

PS: Nicht bös gemeint, aber seid du und Quck ein und dieselbe Person?

[QUOTE=H.C. Unicorn;469157]
PS: Nicht bös gemeint, aber seid du und Quck ein und dieselbe Person?[/QUOTE]

Nein.

Zu den einzelnen Punkten seit meinem letzten Kommentar:

Wann immer ich mich in diesem Faden beteilige, bin ich am freundlichen Lächeln. Ich meine da nix böse. Ich kann meine freundlichen Gefühle nur nicht textuell übermitteln. (Ich mag keine gelben Smilies.)

Nein, ich bin kein Troll.

Das 2/3 keine Zahl ist, meine ich ernst, und zwar in dem Sinn, dass hier der Wert als Bruch dargestellt wird, und nicht mittels Komma und Ziffern drum herum; also ich meine dasselbe wie Sir Arthur Harris aus Dresden.

Diese Ansicht macht einen nicht zum Troll, meine ich.

STaRDoGG meinte: [I]“Meine Fresse was fuer eine bescheuerte Diskussion.”[/I] – Ist das jetzt negativ gemeint? Ich mag das, allerdings betrachten wir das ganze vielleicht mit unterschiedlichem Blutdruck.

Selbstverständlich ist auch ein bisschen Provokation in meiner Polemik. Sie wächst proportional mit der Standfestigkeit meiner Gegendiskutanten. Schließlich soll auch Leidenschaft in die Diskussion einfließen. Sind wir Künstler oder Finanzbeamte?

Wenn mich ein gutes Argument überzeugt, dann sage ich es. Fairness ist wichtig.

[…]

Ist doch alles nur Spass und Freude am Denken und Argumentieren.

[B]Bitte unterlasst das Spekulieren über mögliche Doppelaccounts, danke.
[/B]

Rynam hat den Verdacht von H.C. Unicorn aufgeklärt, weitere Vermutungen werden ab jetzt entfernt.

[QUOTE=Tilman;469126]“Nenne das Ergebnis aus Zwei geteilt durch Drei auf drei Stellen hinter dem Komma genau.”[/QUOTE]

Gute Frage!

Schwierig!

Es ist außergewöhnlich, auf so eine gestellte Frage eine [B]genaue[/B] Antwort zu verlangen. Aber ich sehe durchaus die Ähnlichkeit zu dem Problem der RTL-Frage.

Sind wir uns einig darüber, dass man, wenn man einen [B]gerundeten[/B] Wert verlangt, normalerweise den Begriff “[B]gerundet[/B]” verwendet anstatt den Begriff “genau”?

In der Praxis sehe ich das zum Beispiel auf Steuerformularen. Dort steht ausdrücklich “gerundet auf vollen Euro-Betrag” – oder es steht nicht da. Es steht da niemals “genau der volle Euro-Betrag”.

Für mich klingt “genau gerundet” wie “trockenes Wasser”. Daher verstehe ich – intuitiv – jene RTL-Frage so, wie sie RTL gemeint hat: Nicht gerundet, sondern die ersten paar Ziffern der Pi-Zahl.

[QUOTE=Quck;469169]Gute Frage!
Es ist außergewöhnlich, auf so eine gestellte Frage eine [B]genaue[/B] Antwort zu verlangen. Aber ich sehe durchaus die Ähnlichkeit zu dem Problem der RTL-Frage.[/QUOTE]

In diesem Punkt sind wir uns einig: Die Verwendung des Adverbs “genau” macht keinen Sinn. Sie wäre höchstens dann sinnvoll, wenn die dritte Nachkommastelle eine Null wäre.

[QUOTE=Quck;469169]Sind wir uns einig darüber, dass man, wenn man einen [B]gerundeten[/B] Wert verlangt, normalerweise den Begriff “[B]gerundet[/B]” verwendet anstatt den Begriff “genau”?[/QUOTE]

Nein, sind wir nicht. Wenn dein Physiklehrer verlangt, dass du die normale Erdbeschleunigung auf genau zwei Stellen angeben sollst, dann wäre 9,80 m/s² falsch, denn g = 9,80665 m/s².
Im Gegenteil: Wenn man einen ungerundeten Wert verlangt, verwendet man explizit das Attribut ungerundet. Die Rundung eines Wertes ist der Standard.

[QUOTE=Quck;469169]In der Praxis sehe ich das zum Beispiel auf Steuerformularen. Dort steht ausdrücklich “gerundet auf vollen Euro-Betrag” – oder es steht nicht da. Es steht da niemals “genau der volle Euro-Betrag”.[/QUOTE]

Doch! Das Adjektiv “voll” ist in deinem Beispiel stellvertretend für das Adverb “genau”. Man könnte es (in schlechtem Deutsch) auch folgendermaßen formulieren: “Wie lautet der Eurobetrag auf die erste Stelle vor dem Komma genau?”

[QUOTE=Quck;469169]Für mich klingt “genau gerundet” wie “trockenes Wasser”. Daher verstehe ich – intuitiv – jene RTL-Frage so, wie sie RTL gemeint hat: Nicht gerundet, sondern die ersten paar Ziffern der Pi-Zahl.[/QUOTE]

Und hier taucht wieder ein unterschiedliches Verständnis der deutschen Sprache zwischen uns beiden auf; für dich ist “genau gerundet” ein Oxymoron, für mich ein Pleonasmus.

@STaRDoGG

Ich verstehe dein Problem nicht. Ein Forum ist zum Diskutieren da.
Wenn du eine Unterschlagung in Höhe von 1000 € für belanglos hältst, kannst du dem Kandidaten ja ebendiesen Geldbetrag von deinem Konto spenden…

[QUOTE=H.C. Unicorn;469329]Nein, sind wir nicht. Wenn dein Physiklehrer verlangt, dass du die normale Erdbeschleunigung auf genau zwei Stellen angeben sollst, dann wäre 9,80 m/s² falsch, denn g = 9,80665 m/s².
Im Gegenteil: Wenn man einen ungerundeten Wert verlangt, verwendet man explizit das Attribut ungerundet. Die Rundung eines Wertes ist der Standard.[/QUOTE]

Wie lange willst du das noch wiederholen? Es ist und bleibt falsch. Es gibt keine offizielle Norm dafür. Kannst mal den Sprachgebrauch zum Beispiel auf Wikipedia anschauen:

Eine andere oft genutzte Näherung war der Bruch 355/113 ≈ 3,141 5929, immerhin auf sieben Stellen genau.

Man beachte, dass pi = 3.1415926, die sechste Nachkommastelle also als “genau” bezeichnet wird, obwohl nicht gerundet.

Und ja, ich weiß. Jetzt kommt wieder rumgeheule wegen Wikipedia. Das ändert nichts an dem Fakt, dass es keine offizielle Bezeichnung gibt. Mir ist die Interpretation von RTL geläufiger und ergibt für mich auch mehr Sinn und wird auch genau so auf vielen anderen Seiten über Pi verwendet.

[QUOTE=H.C. Unicorn;469329]Ich verstehe dein Problem nicht. Ein Forum ist zum Diskutieren da.[/QUOTE]
Wie gesagt: eure Diskussion dreht sich darum welche Interpretation der Frage “richtig” ist. Ihr wollt nicht einsehen, dass es kein “richtig” gibt in diesem Fall. Der eine interpretiert die Frage mit und der andere ohne Runden (wie man in dieser Diskussion hier sieht). Ihr streitet euch darum wer Recht hat und merkt nicht, dass niemand von euch Recht hat :ugly.

Recht habender STaRDoGG,

Du hast etwas übersehen. Wir sind [I]drei[/I] Parteien. Du, die, und jene. Die drei Parteien liefern Argumente. Jede Partei erläutert ihre Argumente, weil sie findet, dass ihre Argumente die besseren sind.

A sagt: "Gerundete Antwort gesucht"
B sagt: "Ungerundete Antwort gesucht"
C sagt: “Antwort nicht bestimmbar”

Ich bin allerdings mit meiner Erläuterung am Ende. Wollte nur dies von außerhalb noch anfügen.