Facebook zerstört sich selbst...

Boah Leute,

das erste Mal seit ein bis zwei Wochen bin ich wieder mal auf Facebook aktiv. Warum hat sich diese Plattform selbst kaputt gemacht? Zum einen ist rechts jetzt doch tatsächlich diese Leiste wo jede Aktivität von meinen Facebook-Freunden angezeigt wird fest eingebaut! Wirklich JEDE Aktivität! Wer wem was gefällt, wer mit wem jetzt befreundet ist usw. Die normale Pinnwand ist verbuggt - da werden Einträge von vor 2 Minuten und die von vor 19 Stunden durcheinander angezeigt. Der Chat funktioniert nicht richtig, Status teilen kann ich nur noch über meine eigene Pinnwand, etc. Auf den Like-Seiten wo ich Admin bin (Dark Feather & Lotek64) kann ich niht mehr sehen, wem diese Seite nun gefällt, sondern bekomme schreckliche Diagramme und Auswertungen vorgesetzt, die mich aber nicht interessieren.

Da gibt es bestimmt noch mehr Zeug bei Facebook was geändert wurde. Was ist Euch aufgefallen? Wie kommt ihr mit diesen ganzen Verschlimmbesserungen zurecht?

Bitte keine Postings á la "Facebook ist sowieso Müll troll " - DANKE!

Zum einen ist rechts jetzt doch tatsächlich diese Leiste wo jede Aktivität von meinen Facebook-Freunden angezeigt wird fest eingebaut!

Meinst du die Chatleiste? Ansonsten weiß ich nicht was du meinst…sowas hab ich nicht…

Die normale Pinnwand ist verbuggt - da werden Einträge von vor 2 Minuten und die von vor 19 Stunden durcheinander angezeigt.

Klick oben auf “sortieren” dann auf “neueste Meldungen zuerst”. Die Beiträge sind ansonsten vorsortiert nach “Wichtigkeit”…woraus die sich auch immer definiert.

Der Chat funktioniert nicht richtig

Was genau?

Status teilen kann ich nur noch über meine eigene Pinnwand

Wie was wieso?

Da gibt es bestimmt noch mehr Zeug bei Facebook was geändert wurde. Was ist Euch aufgefallen?

Die Chatleiste. Aber die gibt es ja schon länger. Ich verstehe immer noch nicht warum dort jetzt ALLE Freunde angezeigt werden, ob online oder nicht. Wenn wenigstens die die online sind oben stehe würden…aber nee…das Ding ist Müll.

Ich habe mal einen Screenshot davon gemacht:
http://imageshack.us/f/100/screenshotu.gif

Also ich meine nicht die Chatleiste, sondern diese diesen Kasten darüber wo Du wirklich jeder Kommentar und Aktivität der anderen angezeigt wird. Das Ding nervt dermaßen! :roll: Wie gesagt, man kanns auch nicht aus stellen.

Beim Chat kommen häufig manche Eingaben nicht an. Ist mir heute Nachmittag aufgefallen. :smt011

Ach und wie Du an den Screenshot siehst, kann man über die normale Startseite keinen Sttus mehr teilen, sondern muss jetzt wirklich umständlich auf die eigene Pinnwand gehen. :smt009

Also ich meine nicht die Chatleiste, sondern diese diesen Kasten darüber wo Du wirklich jeder Kommentar und Aktivität der anderen angezeigt wird. Das Ding nervt dermaßen!

Das Teil hab ich nicht…frag nich wieso…wahrscheinlich ist es noch nicht für alle User aktiviert.

Wie kommt ihr mit diesen ganzen Verschlimmbesserungen zurecht?
Ein Teil meiner Freunde versucht es positiv zu sehen: Man kann jetzt viel schneller zurückstupsen.

Das war es dann aber auch schon mit den positiven Änderungen :smt017

PS: Kennt ihr Digsby? Ich überlege nämlich gerade nicht nur ICQ und Co über Digsby laufen zu lassen, sondern auch Facebook. Hat jemand schon Erfahrungen damit?

Ich weiß nicht, ob das bei Digsby immer noch an der Tagesordnung ist, aber eine Zeit lang hat es Spyware installiert während man „geidlet“ hat. Da würde ich doch eher zu Trillian raten, auch wenn das Userinterface unter Windows häufig Grafikprobleme verursacht. Bei Trillian kann man die Crapware aber wenigstens bei der Installation abwählen und die große Plattformunterstützung + Synchronisation sind auch sehr praktisch :slight_smile:

Facebookchat über externe Messenger ist aber erstmal nicht wirklich möglich, da er wie schon im Ausgangspost seit ner Weile total verbuggt ist. Etliche Nachrichten kommen einfach nicht an, manche dagegen doppelt oder dreifach oder einfach mal 10 Minuten verzögert. Das führt zu Missverständnissen und ähnlichen Späßen.

Allerdings sollte man noch ein bisschen warten, denn Facebook wird wohl einen offiziellen Messenger für Windows rausbringen.

Die “tollen” Verbesserungen werden irgendwann dahingehend enden, dass FB dasselbe Schicksal ereilen wird wie Myspace…

Klar. Ich wüsste diesmal nur gerne vorher was Facebook in die Bedeutungslosigkeit stürzen wird…dann könnte ich es erfinden 8)

Also, ich muss sagen, dass mich die Leiste rechts auch ziemlich stört ^^° Was interessierts mich denn, wem der Status vom Freund eines Typen, den ich nicht kenne, gefällt? Naja, whatever…

Übrigens, dass mit dem Status is eigentlich recht leicht: Nix da mit auf eigene Pinnwand gehen, oben mittig steht da „Status aktualisieren“. Klicken, aufploppende Leiste ausfüllen, Belangloses in die Welt verteilen :slight_smile:
Ich musste anfangs auch danach suchen.

von was für ner leiste reden die leute alle? entweder bin ich blind oder ich hab sie nur nicht oO

ich habe grad mal extra bei mir im facebook nachgeschaut, um echt sicher zu sein, und kam zu folgendem ergebnis:
so ein kaestchen ueber der '"onlineliste(so nenn ichs einfach mal), in dem aktivitaeten der freunde/freundesfreunde angezeigt werden gibt es bei mir nicht. ausserdem kann ich sogar einfach auf der startseite einen status (kommentar/whatever) eingeben und absenden, und der erscheint natuerlich auch gleich.
dass manche nachrichten nicht ankommen hab ich auch erlebt, zwar nicht so oft
liegt es vllt an den individuellen einstellungen? oder sind diese neureungen einfach nicht bei mir angekommen? ich hoer von den beiden sachen heute zum ersten mal.

Deutsche User können jetzt auch ihr Profil auf Chronik umstellen. Wem’s gefällt …
Für mich ist es eher noch ein Grund, nicht zu FB zu gehen.

Das soll aber auch nur freiwillig sein. FB ist gar nicht so schlimm wie die meisten meinen, zumindest wenn man sich mit den Einstellungen auseinandersetzt. Zu oft sehe ich leider noch, das völlig fremde Leute ihr ganzes Profil offengelegt haben. Dabei kann man so viele Details einstellen…

Ich habe sogar einige “Freunde” (in Anführungszeichen weil das für die virtuelle Welt ein blöder Ausdruck ist) die nichtmal alles sehen dürfen. :ugly

Ich habe mal spaßeshalber auf die Chronik umgestellt. Finde es ganz nett gemacht, man hat die gleichen Infos wie vorher, nur das alle Einträge chronologisch an einem Zeitstrahl sortiert werden.

Wenn man aber die Hobbys und Interessen sehen will muss man eine Ebene tiefer gehen, vorher war das direkt auf der Startseite des Profils zu sehen.

Mir persönlich gefällt es ziemlich gut, man kann sein Profil so besser personalisieren und ich denke, dass es gerade nach ein paar Jahren richtig Spaß macht an der Zeitliste entlang zu scrollen und sich die Fotos und Einträge anzusehen. Ich musste jetzt schon bei ein paar Fotos schmunzeln von ein paar Ereignissen im Sommer. Ich finds gut!

@SethAC: Es ist zunächst nur freiwillig, Anfang nächsten Jahres soll es bei allen aktiviert werden.

Es ist in der Tat jetzt mehr wie eine Art Blog. Meine, wer wird da schon ernsthaft Dinge hochladen oder nachträglich reinbringen die vor der FB-Anmeldung stattfanden? Niemand wird das für Babyfotos oder sowas benutzen. Es wird bei mir zumindest einfach so sein: Geburt —> Datum des FB-Beitritts und dazwischen gibts die riesen Lücke. Da haben die Medien in Vergangenheit einfach mal wieder verrückt gespielt, sooo schlimm finde ich es jetzt nämlich auch nicht. Im Gegenteil: jetzt kann ich noch mehr personalisieren und noch mehr einstellen wer was sieht.
Und wer dort tatsächlich Baby-, Schulfotos, Zeugnisse oder was auch immer dort postet: selbst Schuld! Zwingt ein ja niemand zu…

Dieses argument “selbst schuld” idt bei fb ok, bei sachen wie schwer verliebt aber verhasst?

Und wer dort tatsächlich Baby-, Schulfotos, Zeugnisse oder was auch immer dort postet: selbst Schuld! Zwingt ein ja niemand zu…

Vielleicht versteht ich die Psyche von Leuten die mit FB ihr Leben an die Öffentlichkeit tragen nicht richtig, bin jedenfalls nicht dort angemeldet - Aber ist es nicht denkbar, dass oben genannte Sachen von Eltern gepostet werden? Ich meine nur so hypothetisch in der Art von “Schaut mal wie schlau mein kleiner Filius heute ist und wie süß er damals war” oder so.

Dann gibt es vielleicht Leute, die sich das mit FB naiverweise als eine Art Bewerberportal vorstellen. Die hoffen vielleicht so einen zukünftigen Arbeitgeber auf sich aufmerksam zu machen, indem sie z.B. Lebenslauf und Zeugnisse hochladen und meinen FB als Bewerberportal nutzen zu können.

Weiterhin wird FB auch von jungen Leuten genutzt, die entweder anderen eins auswischen wollen, bis hin ggf. zu Mobbing oder andererseits sich nichts böses dabei denken, wenn sie z.B. von sich selber Babyphotos online stellen.

Aber wie gesagt, ich weiß sowieso nicht, was Leute dazu verleitet ohne jede Gegenleistung theoretisch jedem der es sehen will alles über sich offen zu legen - und das nicht nur bei FB … da ich nie das Bedürfnis hatte mein Leben online breit zu treten hatte ich auch nie das Bedürfnis mich bei solchen “Sozialen” Netzwerken anzumelden … ich weiß auch gar nicht, wie viele solche Dinger es eigentlich gibt …

Vielleicht versteht ich die Psyche von Leuten die mit FB ihr Leben an die Öffentlichkeit tragen nicht richtig, bin jedenfalls nicht dort angemeldet - Aber ist es nicht denkbar, dass oben genannte Sachen von Eltern gepostet werden?

Leben an die Öffentlichkeit tragen ist nur dann der Fall wenn du deine Privatsphäre-Einstellungen nicht kurz einstellst. Mein Profil sehen nur “Freunde” und das was auf meinem Profil veröffentlicht wird oder auf welchen Bildern etc. ich verlinkt werde hängt auch von mir ab und von niemandem sonst.

Also Eltern können nicht in deiner Timeline etwas posten, höchstens in ihrer eigenen. In dem Fall können sie dich aber nicht einfach so auf dem Bild verlinken wenn du die Zustimmung erforderst und daher gibt es auch keine Verlinkung zwischen deinem Profil und dem deiner Eltern.
Somit müsste deine Freunde um es zu sehen, sich erstmal aktiv mit deinen Eltern befreunden und dann deren Profile durchsuchen um evtl. Bilder von dir zu finden.

Also mit von Eltern posten meinte ich jetzt wirklich sowas wie Kind hat gar kein FB-Profil, Kind ist so 6-10 Jahre oder sowas in der Art und spielt noch draußen auf der Wiese. Aber die Eltern stellen dann Sachen von ihren unmündigen Kindern auf ihr Profil, an sowas dachte ich.

Und dann ein paar Jahre später ist das Teen-Kind dann gar nicht mehr so glücklich über Babyphotos von sich im elterlichen Profil.

Das ist natürliche ne rechtliche Frage die ich dir nicht beantworten kann. Technisch natürlich einwandfrei möglich.

Sollten die Eltern ihrem Sprössling dann irgendwann das Profil übergeben, dann kann der das natürlich alles löschen bzw. die Sichtbarkeit einschränken.

Auch jetzt gibt es schon die Option die Sichtbarkeit älterer Beiträge automatisch einzuschränken, d.h. auch Freunde können die dann nicht mehr sehen. So steht man automatisch nur mit seinen aktuellen Sachen “in der Öffentlichkeit” und muss alte Sachen nicht nach möglichen Peinlichkeiten durchsuchen.