extra3 übt Kritik an ARD

Ich hoffe ich bin hier richtig:
In der letzten extra3 sendung (18.04.2010) gabs einen super Beitrag übers öffentlich rechtliche, im prinzip das was der Fernsehkritiker auch sagt und das war ganz schön mutig das im NDR auszustrahlen :slight_smile:
Die Sendung gibts als Podcast!
das war ganz am Schluss der Beitrag :wink:

Hier:
http://www.youtube.com/watch?v=bNYyFlT-bRU

Jupp, war sehr treffend! Und das bei einer öffentlich-rechtlichen Sendung.

So langsam mache ich mir GEdanken, dass immer mehr Sendungen des ÖR mehr oder minder unterschwellig bis offensichtlich Kritik an der eigenen “Mutter” üben. Ich erinnere nur an “Wissen macht AH!” und die GEZ :mrgreen:

Ist ja auch kein Wunder mehr. Ich kann mit meinen 21 Jahren gar nicht mehr gescheit fernsehen. 20:15 ist meist das einzige was läuft Spielfilme mit Werbeunterbrechung darauf hab ich nicht unbedingt lust, im ÖR laufen entweder Wiederholungen oder halt Volksmusik.
Erst spät Abends kommen Sendungen wie Panorama usw. und die haben auch schon viel ihrer Qualität eingebüßt.
Wenn mal was im ÖR kommt dann zieh ich mirs als Podcast oder in Youtube, fernseher bleibt aus…

Es ist aber bemerkenswert, dass der Clip auf dem Youtube-Channel von der ARD zu sehen ist. Haben sich die Zuständigen das Video nicht angeschaut vorm Hochladen oder sind sie doch fähig zur Selbstkritik :?:

Also ich denke schon, dass sie sich das angesehen haben. Sie sind also fähig zur Selbstkritik.
Vielleicht ist es ihnen ja auch egal solange die Einschaltquoten Stimmen.
Die einen finden die kritisierten Sendungen gut und die anderen finden die Kritik daran gut.
Außerdem wird damit die Aufmerksamkeit auf die Sendungen gelenkt.
Oder was denkt ihr wohl warum Stefan Raab ständig “Germanys next Topmodel” kritisiert?
Etwa damit keiner mehr die Sendung ansieht, weil sie so oft kritisiert wird?
Nein sondern damit die Sendung gesehen wird um alles von den Peinlichkeiten zu sehen

Eher, weil GNTM dermaßen beschi… ist, dass man damit ein Viertel des TVTotal-Programms für einen Tag abdecken kann, wenn man drüber ablästert^^

Ich habe die “topmodel”-Sendung noch nie gesehen, schaue aber stets die … naja “satirische Berichterstattung” (um das Wort mit V zu vermeiden ;)) vom Raab an. Denke das trifft auf einen großen Teil der TVTotal-Zuschauer zu.

Und für mich ist und bleibt “Germany’s Next Top Model” neben der österreichischen Variante von ‘Bauer Sucht Frau’ die beste Sendung im deutschsprachigen Fernsehen. Besser kann man eine Realsatire nicht gestalten. Mit einem Döschen Bier (oder auch drei) und einem guten Kumpel (rrrr) neben dir auf der Couch wird das Erlebnis gleich noch verdreifacht.

Naja das ist ja die Absicht der Sendung, da sollen sich die Zuschauer besser fühlen als die “Protagonisten”.

Von einer bekannten hab ich schon gehört dass sie das nur schaut um sich über die Kaputtzulachen. Das ist keine Realsatire das ist vorgekochtes Fernsehen aus der Dose und wir sollen denken “oh gott sind die dumm”. Klar sind die net sehr schlau aber auch nur weil sie einen Vertrag mit diesen Halsabschneidern unterschreiben.

Naja das ist ja die Absicht der Sendung, da sollen sich die Zuschauer besser fühlen als die “Protagonisten”.

Von einer bekannten hab ich schon gehört dass sie das nur schaut um sich über die Kaputtzulachen. Das ist keine Realsatire das ist vorgekochtes Fernsehen aus der Dose und wir sollen denken “oh gott sind die dumm”. Klar sind die net sehr schlau aber auch nur weil sie einen Vertrag mit diesen Halsabschneidern unterschreiben.

Na, da erzählst du mir jetzt aber ganz etwas neues.

Aaah, la naïveté. So much better than the alternative.

Wenn mal was im ÖR kommt dann zieh ich mirs als Podcast oder in Youtube, fernseher bleibt aus…

Geht mir genauso. Ich nutze vorwiegend die Mediatheken der jeweiligen Sender oder diverse Videoplattformen um mir bestimmte Sendungen anzusehen, z.B. die ein oder andere interessante Doku. Ohne die Möglichkeit solche Inhalte online abzurufen, wären mir einige gut gemachte Sendungen völlig entgangen, einfach weil sie oft zu völlig unmöglichen Zeiten ausgestrahlt werden.

Eigentlich ists ja (leider) schon garnicht mehr Satire, sondern wahr…hat mir Klasse gefallen!

auch mein lieblings Jungkabarettist Nico Semsrott hat etwas dazu beigetragen http://www.youtube.com/watch?v=Cp_jHwvc … r_embedded

Manchmal soll Satire nicht nur lustig und unterhaltsam sein, sondern einen auch etwas tatsächliches mitteilen :smt002 , Kritik muss nicht immer hart und ernst, sie kann auch satirisch sein, warum nicht… :smiley:

Also bei mir kommt Fernsehen sowieso hauptsächlich von der Platte. So “Live Fernsehen” sehe ich gar nicht mehr. Nur bei mir kommt das halt vom Satelliten auf die Platte. Zur Zeit ist die einzige Ausnahme Doctor Who.

Übrigens hier mal etwas Kritik an der GEZ aus dem Jahre 1979
http://www.youtube.com/watch?v=lZLBkgbb1Zw