Extra - Das RTL Magazin, Hartz IV-Kinder

Schon wieder begeht RTL-Extra (IN DIESEM MOMENT!) einen Fehler:

Es wurde mal in Folge 36 (glaube ich) der Beitrag kritisiert, was Hartz-IV-Leute den Steuerzahler kosten. Dieser folgte ja strikt dem Klischee, Hartz-IV-Kinder bekommen keine Arbeit, werden hässlich usw.

Dieser Beitrag wird JETZT GERADE erneut gesendet!

Ich glaube die Folge lief schonmal vor einigen Jahren - kommt mir irgendwie bekannt vor. Vor allem diese Deutschlandfahne mit % Angaben Grafik “Akadeimker / Arbeitslose”

Ich meine sogar aus einer FK Folge…

Montag Abend um 22.15 Uhr ging es bei RTL wieder einmal um die alte Thema “Hartz IV-Kinder”.
RTL zeigte, wie schon so oft, wie “teuer” die Kinder in ärmeren Verhältnissen im Gegensatz zu “normalen” Kindern sind. So wird ein “Hartz IV-Kind” mit 12 Jahren an Diabetes leiden, mit ca. 20 eine Psychische Krankheit bekommen und in 50 Lebensjahren nicht nur total hässlich, sondern kostet “uns, dem Steuerzahler” 444.495 Euro. Das diese Person in ihrem Leben arbeitslos bleibt und ein Kind bekommt, dass selbstverständlich auch auf Kosten des Steuerzahlers großgezogen wird, wird auch erwähnt.
Das “normale” Kind macht mit 18 eine Ausbildung zur Altenpflegerin und wird natürlich eine hübsche Person. Sie kostet bis zu ihrem 50. Lebensjahr nicht einmal die Hälfte.

RTL greift die Personen die dort gezeigt werden durch den Sprecher direkt an mit Sätzen wie: “Statt staubzusaugen wurden Lufterfrischer gekauft, wir sind dafür sehr dankbar. Tochter xyz hat 2 Ratten”, “Das Sie ihre Bewerbung nicht abgegeben hat liegt natürlich nicht an ihr” oder auch “Die Mutter ist der Meinung, dass Sie ihre Kinder mit dem zur Verfügung stehenden Geld nicht richtig ernähren kann. Wir machen den Test und zeigen ihr, wie es richtig geht.”

Die Art der Berichterstattung finde ich einfach nur schlecht und rein subjektiv. Die Familie wird, wie schon so oft von der Mediengruppe RTL, nur negativ dargestellt und ausgenutzt (Stichwort: Frauentausch).

Ja, das wurde bei FK mal behandelt. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat man da jetzt diese Familie nochmals besucht (und dabei den alten Käse nochmal aufgewärmt).

RTL fällt wohl nichts mehr ein. Interessant war, dass direkt danach wieder ein Porno-Beitrag kam… RTL-Extra hat sie ja nicht mehr alle… :smt021

Klingt nach fast schon typischer “Berichterstattung” von PRopagandaTL würde ich sagen. Könnte sogar 'ne Wiederholung sein. Wurde doch auch schon (mehrfach) in FKTV behandelt.

War, glaub ich, keine Wiederholung.

Im “ersten Teil” war es noch sinnfreier. Dieses Mal wurde wenigstens gesagt, dass sog. “Hartz-4-Kinder” keinesfalls dümmer seien als Kinder von Akademikern, aber sie sehen es trotzdem als “statistisch bewiesen” an, dass eben solche ein derart marodes Leben führen und dem Steuerzahler nur auf der Tasche liegen.

Was mich bei diesem Bericht stört ist das sich die Eltern der Kinder selbst wiedersprechen(z.B kann die Tochter solange schlafen wie sie will aber der Junge darf einen Termin beim Arbeitsamt verschlafen). Das RTL immer nur schlecht von Hartz 4 Empfänger redet ist ja schon bekannt. Auffällig ist auch das laut RTL viele Kinder von Arbeitslosen nur einen Förderschulabschluss haben.

Kann es sein, dass hier 2 Posts in unterschiedlichen Foren zum selben Thema erstellt wurden ?
viewtopic.php?f=12&t=5558

@ Radioven

Themen zusammengeführt!
Danke.

Ich finde solche Berichte und Studien klasse. Es wird nichts vorgegaukelt, nichts schöngeredet, sondern der Wahrheit in die Augen geschaut. Die Berichte sind sozial- und gesellschaftskritisch genug, dass wir davor nicht die Augen verschließen sollten. Ich finde es gut, dass RTL sich solchen und ähnlichen Themen widmet. Sie bringen uns der Realität ein Stückchen näher.

Solche Berichte sind alles andere als sozial. RTL will hier den Eindruck vermitteln das in Hartz4 geborenen Kinder meistens keine Zukunft haben. Hartz 4 bedeutet nicht gleich asozial. Wenn jemand im Dreck lebt(Obwohl er Zeit und Kraft zum Saubermachen hat) oder nicht ordentlich mit seinen Mitmenschen umgehen kann ist das asozial. Dies bedeutet aber nicht das solche Menschen immer Arbeitslos sind.

Nunja, das RTL hier dein Eindruck erwecken will “Arbeitslos = Assi” mag bei den Krawallsendungen mittags stimmen, aber bei den Magazinen (stern TV, Explosiv usw.) nicht unbedingt. Aber nach euch, darf man übersowas nicht sprechen…

Dieser Bericht will einfach nur verbreiten, dass in unserem Land nicht alles rosig ist und es in diesem Fall eine soziale und gesellschaftliche Benachteiligung gibt. Wenn du es so auffasst, dass RTL Hartz 4 Menschen damit als Assis abstempelt, ist das nicht das Problem von RTL. Sie können nichts für deine Interpretation.
Allerdings gibt es auch Berichte bei RTL, Pro 7 und Sat. 1, die wirklich menschenverachtend gegenüber Hartz 4 Beziehern sind. Das stimmt, und da müssen wir nichts blumig reden.
Der Bericht um den es hier aber im Thread geht, ist es definitiv nicht.

Ein Problem das bei FKTV mal angesprochen wurde, war ja die Machart gewesen. Es ging um diese Grafik in der ein Hartz-IV-Mädchen zu einer fetten, hässlichen Hartz-IV-Trulla “mutiert”, während ein “normales” Mädchen eine hübsche Altenpflegerin (oder sowas) wird. Daneben wurde dann noch aufgerechnet was das Hartz-IV-Mädchen den Staat im Laufe ihres Lebens kostet und was das normale Mädchen dem Staat an Steuern einbringt.

Ich weiss, man soll ja keine Nazivergleiche in Internetdiskussionen einbringen, aber es gab mal ein Propagandaplakat im dritten Reich auf dem ein Geisteskranker (auch möglichst hässlich gewählt) abgebildet war und da wurde auch angebeben was diese Person die Volksgemeinschaft koste. Darunter stand dann noch ein Spruch a la “Und dafür musst DU zahlen!”.

Anders funktionierte diese RTL-“Reportage” auch nicht. Natürlich soll man solche Probleme bitte ansprechen, die Realität lehrt ja auch, dass Kinder aus Hartz-IV-Familien oftmals große Probleme haben. Allerdings sollten solche Reportagen dann aber auch mit der nötigen journalistischen Sorgfalt durchgeführt werden. Das was RTL da gemacht hat, war unter aller Sau. Vorallem da man sich da auch noch eine Familie ausgesucht hat, die wirklich komplett dysfunktional ist und diese dann als Musterbeispiel für Hartz-IV darstellt.

Damit ne Gesellschaft sich gut fühlt, braucht es halt immer eine gemeinsame Zielscheibe. Ob es sich dabei um Juden, Schwarze, Behinderte oder Arbeitslose handelt ist sekundär. Auch wenn man immer vorgibt, die Menschheit würde aus der Geschichte lernen, ist das mMn Quatsch. Ich behaupte Nazi ähnliche Strukturen wären auch heute noch ohne Probleme umsetzbar. Das mit dem Hartz-4-Bashing wäre ne solide Grundlage für sowas.

man soll ja keine Nazivergleiche

Da muss ich Foxokles absolut rechtgeben. Du meinst wahrscheinlich sowas in der Art:
[attachment=0]portraet_nsrasse_plakat_g.jpg[/attachment]

Wenn RTL das Ganze als einfache Grafik mit ein paar Balken und Zahlen aufgezogen
hätte wäre es ja halb so wild und sicher im Sinne Joseph_Conrad IIs
"nichts vorgegaukelt, nichts schöngeredet". Aber die “Hochrechnung” mit solchen
generierten Portraits zu veranschaulichen ist einfach nur aller unterste Schublade… :smt013

benutzen die eigentlich für diesen quark immer das selbe computerprogramm?? gabs nicht mal ne sendung in der man übergewichtigen teenies zeigen wollte, wie sie aussehen, wenn sie nicht langsam mal abnehmen? das sah genau so aus, und war auch genau so blödsinnig. alsoneu,und noch nie gesehen wie von moderatoren-aufziehpuppe birgit schrottzange angekündigt, war das net…

Ja, ich bezog mich zwar auf ein etwas anderes Plakat, das Strickmuster ist aber dasselbe.

RTL EXTRA

Gesehen: 26.07.2010
00:35 - 01:40

Thema: Die hausgemachte Generation Hartz-IV
Wieviel kostet den Steuerzahler ein Harz 4 Empfänger im Laufe seines Lebens!

Ich habe ein bißchen nachrecherchiert und herausgefunden, dass diese unglaublich Menschenverachtende Folge bereits 2009 lief!
Mir bis dato unbekannt: Photomanipulationen des „Beispiel Kindes Petra“.
Falls es eine Diskussion zu diesem Thema schon besteht bitte posten denn ich würde gern einige Meinungen zu dieser Folge lesen.

Unnötig zu erwähnen, das Extra Anschlussthema „Was genau wollen Männer im Puff?“

EDIT: Danke fürs verschieben :slight_smile: