Extra 3 klaut bei Walulis?

Guten Abend Leute,

Ich schaue mir gerade den Podcast an von Extra3 mit der aktuellen Folge vom 19.9.2012.
Jetzt ist mir ein Beitrag aufgefallen in dem eine typische “Check”-Sendung “erklärt” wird.
Das hat mich aber sehr an den Stil von Philip Walulis!

Kaum ist Walulis bei den Öffentlich-Rechtlichen bedienen sie sich daran?

Hier mal zum angucken:
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/e … i1589.html

Wer denkt genauso wie ich?

Das hat nix damit zu tun, wo Walulis jetzt ist. Extra 3 hat sich auch schon schamlos bei der Titanic (“Wir geben auf. SPD.”) und Ahoi Polloi (Clement: “In einer Partei, die jemanden wie mich nicht ausschließt, möchte ich kein Mitglied sein.”) bedient.

Und die haben sich sowohl die “Mappus Show” als auch ihren Moderator von der Heute show Geklaut

Den Stil der Walulis Sendung gab es schon zuvor in amerikanischen Serien. Wer also wann, wo, von wem das abgekupfert hat, und wer das zuerst gemacht hat dürfte vermutlich insgesamt schwer herauszufinden sein.
Solange dabei was witziges rauskommt und es keine 1:1 Kopie ist, ist das ja auch nicht weiter schlimm.

Wir sind ja hier nicht bei Apple, die alles und jeden verklagen, der auch nur im entferntesten die Andeutung einer Kopie der eigenen Kopie veröffentlicht :slight_smile:

Und die Harald Schmidt Show klaut bei mir!

viewtopic.php?f=12&t=8812&hilit=harald&start=150

Heul ich deswegen etwa rum? Ja, tu ich! May you rot and burn in hell, Harry! Heute nach dem traditionellen Freitagsfrühschoppen werde ich als aufgepeitschter Ein-Mann-Mob das Studio 449 mit Schuhen bewerfen. Vielleicht rüttle ich sogar vorsichtig am Gitter. :evil:

Es ist doch ein Kompliment für eine Sendung oder generell ein Kompliment, wenn eine Idee versucht wird zu kopieren. Die Kopie ist nur seltenst besser als das Original :mrgreen:

Mir ist das auch sofort aufgefallen, aber solange das Thema nicht genau so bei Walulis kam, sehe ich das nicht als Kopie. Dann könnte man ja auch sagen, dass alle Filme mit riesen Explosionen Kopien von Michael-Bay-Filmen wären.

btw: Walulis hat in einer der Folgen sogar Ausschnitte aus dem Original gezeigt, von dem er sich inspirieren hat lassen.

Endlich spricht es mal jemand an ! Seit dem Christian Ehring Moderator der Sendung ist, hat sie erheblich an Qualität vorlehren. Tobias Schlegl konnte zwar nicht an Jörg Thadeusz anknüpfen aber war um einiges besser als dieser untalentierte Kabarettist. Nicht nur das die Sendung sich mittlerweile schamlos an anderen bedient, auch hat eine eher konservative Stimmung Einzug gehalten. Das NDR sollte schnellstens die Notbremse ziehen und den Zug wieder auf das satirische Gleis bringen. Am besten schießen sie endlich Christian Ehring ab und stellen Martin Sonneborn ein! Sofort !

Ich finde Ehring macht seine Sache durchaus souverän. Und zu behaupten, die Wahl des Moderators hätte Einfluss auf die Redaktion im Hintergrund halte ich dann doch für etwas sehr weit hergeholt, Eisenfaust.

Die Beiträge selbst sind ja von den selben Leuten wie zu Schlegls Zeiten, außerdem mochten den viele auch nicht. Aber die Tobi in Aktion-Filme sind immer noch super! Der Typ ist einfach nur schmerzfrei… :smiley:

Außerdem finde ich es äußerst schwachsinnig, hier den Erfinder des Rades zu suchen, sozusagen. Seid doch froh, das es so etwas ÜBERHAUPT gibt, wieso sollte man sich denn nicht bei anderen inspirieren lassen?!
Walulis und Fk.tv haben sich auch von der Mattscheibe inspirieren lassen, irgendwo. Heult Kalkhofe deswegen rum? Finde ich ziemlich übertrieben, nur um hier scheinbar unterschwellig „Extra 3“ und Christian Ehring zu diskreditieren…

Das man sich vielleicht auch mal außerhalb des politischen Parketts austoben will, das kommt natürlich keinem in den Sinn…

Also bei dieser Aktion ist gar keine Frage, wer das Rad erfunden hat. Das hat nix mit gegenseitiger Inspiration zu tun, das ist schlicht und einfach schamlos abgekupfert. Übrigens zu Schlegels Zeiten und sogar in der Rubrik “Schlegel in Aktion”.

Also bei dieser Aktion ist gar keine Frage, wer das Rad erfunden hat. Das hat nix mit gegenseitiger Inspiration zu tun, das ist schlicht und einfach schamlos abgekupfert. Übrigens zu Schlegels Zeiten und sogar in der Rubrik “Schlegel in Aktion”.

http://www.youtube.com/watch?v=xhB036wxuq4

nur um hier scheinbar unterschwellig “Extra 3” […] zu diskreditieren…

Stimmt, dafür muss man nun nicht gerade diesen Beitrag heranziehen, der an sich in Ordnung geht (zum Plagiarismus wurde hier ja bereits alles Nötige geschrieben)

Wie Alles war früher auch Extra 3 früher besser - bzw. unter Jörg Thadeusz unerreicht - als es äußerlich eher noch wie ein seriöses Magazin - einfach ruhiger - daherkam und noch regelmäßig Politiker als Talkgäste hatte. Heute ist mir das Ganze zu aufdringlich: es gibt Auftritte von oft allenfalls mittelmäßigen Comedians und ein Studio-Publikum, das vermutlich mit wild blinkenden “Achtung-Lustig”-Schildern zugeschissen wird um dann wiederum den Fernsehzuschauer zum Lachen zu animieren.

Die Moderation von Ehring finde ich in Ordnung, es gibt auch immer wieder gute bis sehr gute Beiträge, beispielsweise die von Außenreporterin Caroline Korneli. Insgesamt ist es mir aber einfach zu aufgedreht, zu viel an Halli-Galli.

zu behaupten, die Wahl des Moderators hätte Einfluss auf die Redaktion im Hintergrund halte ich dann doch für etwas sehr weit hergeholt, Eisenfaust.

Dem würde ich zustimmen wenn der Moderator der Sendung nicht eminenten Einfluss auf die Redaktion hätte.

Wo denn? Ich sehe keinen Unterschied zwischen Ehring und Schlegl, die Redaktion hat sich nicht verändert… Und das ein festangestellter Redakteur einer Satiresendung(!!) wahrscheinlich nicht so leicht umpolen lässt, liegt für mich auf der Hand. :wink:
Was hat denn der Moderator mit der Redaktion zu tun, noch einmal. Ich sehe da absolut keine Verbindung. Wäre er Redaktionsleiter, okay, aber ich glaube schon das Ehring nicht so viel damit zu tun hat, immerhin ist er „Nur“ Moderator.
Bei Raab würde ich das z.b. verstehen, weil ihm die Sendung ja quasi „gehört“, aber das darf man glaube ich nicht überall annehmen…

Und wo bitte schön ist denn Ehring konserativer bzw. negativ für die Sendung?

Ach bitte ExtraKlaus, akzeptiere doch einfach das sich Extra3 immer der Moderation anpasst und die Moderatoren das Gesicht der Sendung stark prägen. Wenn du keinen Unterschied feststellen kannst, muss ich dir leider unterstellen kein Zuschauer von Extra3 zu sein. Seit der erste Minute von Jörg Thadeusz habe ich jede Sendung gesehen und keine Verpasst. Vertrau mir da einfach mal. Die Redaktion hat zur Einstellung Ehrings ja auch einen entsprechenden Kommentar zur neuen Richtung der Sendung abgegeben die mir, wie gesagt nicht gefällt „Mit Christian Ehring schlagen wir ein neues Kapitel auf - Standup-Politsatire, extra dry!“

Es ist auch etwas naiv zu glauben, ein Kabarettist wird nur für die Moderation eingestellt. findste nit ?

Ich sehe ehrlich gesagt nicht ein, warum ich dir das glauben sollte.

Ja, Polit-Standup. Das ist Ehrings Part, der praktisch neu dazugekommen ist. Bei Schlegl waren es seine Aktionen. Aber was die Redaktion macht…

Außerdem hast du immer noch nicht die Frage beantwortet, was daran so schlecht ist, das Ehring bei Extra 3 agiert, lassen wir den vermeintlichen Einfluss auf die Redaktion mal weg…

Ich muss leider auch sagen, dass Extra 3 echt nicht mehr witzig ist und das liegt eben an der konservativen Ausrichtung seit Ehring! Ich finde es einfach SCHRECKLICH!!! Früher war Extra 3 mal ein linkes, respektloses Satiremagazin; heute ist es Einschlafmittel für Pseudo-Intellektuelle BWL-Studenten denen Roche & Böhmermann zu anspruchsvoll sind. :mrgreen:

Ich habe die Sendung seit der Thadeus-Zeit immer geguckt. Auch mit Pommer fande ich die Sendung klasse und ich konnte mich auch mit der Ausrichtung um Tobi Schlegl anfreunden. Aber dieses langweilige Zeug, was da jetzt läuft ist einfach unerträglich. Wem will man sich damit anbiedern? Den erzkonservativen CDU-Wähler? Leider wird mit der jetzigen Ausrichtung das, was die Sendung mal ausgemacht hat, gnadenlos verraten!

Bleibt bitte beim ursprünglichen Thema. Für die allgemeine Diskussion von Extra 3 ist ein separater Thread besser geeignet.

Also wenn man sich mit den gleichen Themen beschäftigt, dann ähnelt sich halt manches. Ich glaube das da unter den Beteiligten niemand ist, der seine Mitstreiter des Klauens anklagen würde. Ich bin jedenfalls froh um jede Satire, die wir haben.

Mir ist in der neusten extra3 Sendung vom 14.11. auch ein Beitrag aufgefallen. “extra3 hilft” erinnert irgendwie stark an das Konzept von Walulis sieht fern.
Von anderen abgeschaut wird überall, da sind Satiresendungen keine Ausnahme. Aber solange sich das auf einzelne Beiträge beschränkt stört mich das jetzt nicht.