"Es war einmal..." ft. RTL

Irgendwo [galileo] habe ich schonmal auf diese serie von damals aufmerksam gemacht: sie lief damals auf dem kinderkanal (nicht = kika). eine sehr informative kinderserie, und ich hoffe, dass dieser link nicht als werbung verstanden wird.

zunächst poste ich den “news”-link über einen unscheinbaren sender aus kroatien:
http://www.hellomaestro.fr/blog/2014/07/16/once-upon-a-time-life-in-croatia.html

nun 3 beispiele für diese serie, die an “kinder” gerichtet ist.

http://www.myvideo.de/watch/9481681/Es_war_einmal_Das_Leben_Folge_01_Die_Zelle_Teil_1_2
http://www.myvideo.de/watch/9481784/Es_war_einmal_Das_Leben_Folge_01_Die_Zelle_Teil_2_2

sofern ihr euch die 2 folgen angesehen habt, erinnert euch bitte an galileo und den thread dazu und an die erfahrungen, die wir mit “unserem rtl” machen dürfen.

als ich das letzte woche das erste mal seit X jahren wieder gesehen hab, musste ich ich erstmal lachen, und das nicht nur aus spaß.

“Es war einmal…” war echt eine große Kinderreihe. “Entdecker und Erfinder” gab’s auch noch. Da hat der alte Zauselbart den Kindern die Welt erklärt. Und überall tauchten die Gesichter der Kinder in irgendeiner Form in den Geschichten wieder auf. Echt toll!

Bin ich eigentlich der einzige Mensch, der die Serie in seiner Kindheit gehasst hat (und immer noch nicht mag)?

Ich glaube, ich erinnere mich ganz schwach an “Es war einmal … das Leben”. Bei den anderen Serien bin ich mir nicht sicher.

@Kirin: Wie immer bei über 6 Mrd. Menschen ist stark anzunehmen, dass du mit deiner Meinung alleine bist. :wink:

Allerdings in diesem Fall könntest du tatsächlich alleine dabei sein. :mrgreen:

Gut ernsthaft weiter:
Ich kenne bis heute keine Kinderserie die unaufgeregt und gleichzeitig unterhaltsam Wissen vermittelt. Zumal extrem akurates Wissen. (Disclaimer: Die Serie stammt allerdings aus den 80ern… insofern bedeutet „akurat“ nicht „aktuell“)

Im Prinzip bräuchte es eine Minimalüberarbeitung um bei einigen Erkenntnissen an den aktuellen Forschungsstand heranzutreten.

Die Frage ist nur: Warum läuft die Sendung nicht auch hierzlande? Mir kann es egal sein, ich habe mir die DVD-Boxen von „…das Leben“ und „… der Mensch“ geholt damit ich meiner Tochter das auch mitgeben kann. Wobei sie „… das Leben“ deutlich besser findet als „… der Mensch“. (Der Historiker in mir weint bittere Tränen. :ugly)

In jedem Fall ist es sehr schön zu sehen, dass sie Serie auch jetzt noch gezeigt wird. Es gibt also noch Gegenden in denen nicht nur versucht wird über Action und Klamauk die Kinder aus der Reserve zu locken. Man wäre glaube ich sowieso erstaunt wie viele Kinder ältere Zeichentrickserien und auch Bildungssendungen aufnehmen würden.

Allerdings:
@Seroska: Wo genau nun gerade der Zusammenhang zu Galileo besteht verstehe ich nicht wirklich. Auf was genau willst du heraus? Kannst du ein paar Links mitgeben, ich erinnere mich nämlich nicht.

[QUOTE=Kirin;399254]Bin ich eigentlich der einzige Mensch, der die Serie in seiner Kindheit gehasst hat?[/QUOTE]

Bist du nicht, diese komischen Knautschköppe, der zugewucherte Zausel, diese Figuren haben mich gegruselt, einfach ätzend, ich fand nur den Titelsong von Udo Jürgens Klasse, danach hab ich fix umgezappt!

[SPOILER]
//youtu.be/XvvkWKVRVqk
[/SPOILER]

[QUOTE=TV-Dragon;399258]ich fand nur den Titelsong von Udo Jürgens Klasse, danach hab ich fix umgezappt![/QUOTE]

Siehste, so ging’s mir bei Michel Vaillant:

[SPOILER]
//youtu.be/vB4Iccq6EvQ
[/SPOILER]

[QUOTE=Skafdir;399256]Man wäre glaube ich sowieso erstaunt wie viele Kinder ältere Zeichentrickserien und auch Bildungssendungen aufnehmen würden.[/QUOTE]

Warum sollten sie es auch nicht tun? Kinder sind von ihrem Wesen her absolut unvoreingenommen. Ich habe als Kind auch Serien geschaut, die bereits mein Vater gesehen hat (“Wicki und die starken Männer” z.B.). Wenn man Kindern aber nur den Klamaukquatsch in Bubblegum-Optik vorsetzt, dann wollen sie irgend auch nur noch das.

[QUOTE=schessman;399265]Wenn man Kindern aber nur den Klamaukquatsch in Bubblegum-Optik vorsetzt, dann wollen sie irgend auch nur noch das.[/QUOTE]

Würde ich nicht sagen. Ich bin 95 geboren und habe somit als Kind sowohl die Animeklassiker wie Heidi, Wickie, Mumins und A.J. Kwak und gleichzeitig auch beschissene Pseudo-Knetanimationen und Uncanny-Valley-3D-Cartoons mitgekriegt. Ratet mal welche Serien ich geliebt und welche ich gehasst habe. Kinder können sehr wohl auch zwischen Qualitaet und Schrott unterscheiden.

[QUOTE=Skafdir;399256]
@Seroska: Wo genau nun gerade der Zusammenhang zu Galileo besteht verstehe ich nicht wirklich. Auf was genau willst du heraus? Kannst du ein paar Links mitgeben, ich erinnere mich nämlich nicht.[/QUOTE]

im galileo-thread auf auf seite 145 habe ich schonmal links der seite eingefügt.

und den zusammenhang mit galileo:

ich beziehe mich hierbei auf den vergleich von EWE mit galileo. der BILDUNGSgehalt dieser serie ist im vergleich zu galileo immens hoch. immerhin werfen die mit den fachbegriffen nur so um sich, veranschaulichen aber die komplexität dessen, was man wissen kann/sollte, kindgerecht.
bei “EWE der mensch”(folge 1) wird in dem youtube-video u.a. die “erste landnahme” thematisiert. die schädel der urmenschen genannt,…

was galileo zeigt: schau es dir heut abend einfach mal an oder ließ dir den thread dazu durch. (falls du das mit quelle meintest)

bezogen auf rtl: wenn in kroatien diese serie läuft, in einem privaten, dann sind die kroatischen kinder den deutschen RTL-zuschauern weitaus überlegen. ganz nach dem motto "kroatische kinder erklären deutschen rtl-zuschauern “die zelle” "

@Kirin Ja, sofern denn eine Auswahl möglich ist. Wenn du nur noch eins vorgesetzt bekommst, dann ist es halt Macht der Gewohnheit, dass man sich Blödsinn mal “schön sieht”.

[QUOTE=Skafdir;399256]
Im Prinzip bräuchte es eine Minimalüberarbeitung um bei einigen Erkenntnissen an den aktuellen Forschungsstand heranzutreten.[/QUOTE]

Siehe auch die Episode mit dem schönen Titel “Die Zukunft - Das Abenteuer fängt erst an”: https://www.youtube.com/watch?v=d7wBD9SUGrs&list=PLwEiBB7aDGW7bkmTGfVUHiju1oq8mZJr2&index=24

[QUOTE=TomK.;399269]Siehe auch die Episode mit dem schönen Titel “Die Zukunft - Das Abenteuer fängt erst an”: https://www.youtube.com/watch?v=d7wBD9SUGrs&list=PLwEiBB7aDGW7bkmTGfVUHiju1oq8mZJr2&index=24[/QUOTE]

geil!!!

zitat: " wie wäre es mit einem kleinen großen krieg? das würde die menschheit schwer treffen."

die episode führt die probleme auf, mit sich die menschheit heute befassen muss und die lobby, die diese auseinandersetzung für ihre eigenen interessen nutzten will. hierzu sind diejenigen figuren, die die Lobbyisten abbilden, diejenigen, die in der runde nicht zuhören und den weisen ignorieren.

[QUOTE=Kirin;399254]Bin ich eigentlich der einzige Mensch, der die Serie in seiner Kindheit gehasst hat (und immer noch nicht mag)?[/QUOTE]

Nein, mochte das auch nicht.

Ich hab damals allerdings ganz gern “Gesucht, entdeckt, erfunden” gesehen.
Da weis allerdings aus heutiger sicht nicht wie “wissenschaftlich korrekt” das damals war, da müsste ich mir die ganzen Folgen nochmal ankucken und dafür fehlt mir die Zeit.

Die Figuren sahen aus als hätte man in den Papierkorb von Albert Uderzo gegriffen, vor allem der zugewachsene Gnom ähnelte dem Druiden Miraculix, für mich war das schon in meiner Kinderzeit ein totales No-Go, dann der Zwerg mit dem spitzen Kinn und der Pimmelnase, nee… geh mir wech damit!!! :shock:

Ich mochte die Serie und das Design der Charaktere. Hat eben jeder seinen eigenen Geschmack. Also Friede :ugly

[QUOTE=Seroska;399276]die episode führt die probleme auf, mit sich die menschheit heute befassen muss und die lobby, die diese auseinandersetzung für ihre eigenen interessen nutzten will. hierzu sind diejenigen figuren, die die Lobbyisten abbilden, diejenigen, die in der runde nicht zuhören und den weisen ignorieren.[/QUOTE]

Diese Folge hat sich in mein Kinderhirn damals gebrannt und ich hab sie nie wieder ganz vergessen. Schon hart, soetwas in eine Kinderserie zu packen… Auch wenn ich der Meinung bin, das man Kindern soetwas auch einmal zumuten sollte.

„miraculix“ stellt den besonnenen weisen dar, der typ mit dem kinn immer denjenigen, der nicht zuhört und ignorant ist.
damit werden charakterzüge gezeichnet, wie es sie in der menschheit gibt. die zuhörenden kinder und geschichtsträgigen personen werden stets vernüftig dargestellt. :slight_smile:

ich finde die serie gerade durch die darstellung/darbietung ihres inhalts sehr empfehlenswert.