Erneut Geldbuße für 9live

Nach Stichproben-Prüfungen gibt es mal wieder Geldbußen gegen unsere Lieblinge vom Call-In Fernsehen.
Einmal 20’000€ für evil9 und 10’000 für Pro7.

DWDL: http://www.dwdl.de/story/23986/zak_geld … t_von_n24/

Viel zu wenig. Das zahlt die ProSiebenSat.1 Media AG mal flott aus der Portokasse. :smt011

Eben - es gab bisher noch nicht eine Strafe, die wirklich Schmerzhaft ist. Es ist einfach Zeit für einen monetären Tritt in die Kniekehle, der sich nicht durch Abzockereien ausgleichen lässt.

KLICK MICH!
Wenn das so weitergeht, müsste 9Evil ja Pleite sein. :smt005 Ich hoffe, das passiert auch mal.
Aber ich glaube, das die 115.000 Euro für 9Live nur “Peanuts” ist.

Aber ich glaube, das die 115.000 Euro für 9Live nur “Peanuts” ist.
Das glaube ich absolut nicht. Aber die bisherigen Bußgelder sind auch noch nicht bezahlt worden, “schwebendes Verfahren”. :roll:

die wurden noch nich bezahlt ? O_o
planen die was ? ^-^
geld scheffeln… bei seite schaffen und dann insolvenz anmelden ? sorry… sind pleite ? o_O

die wurden noch nich bezahlt ? O_o

Vielleicht haben sie dagegen Widerspruch eingelegt…

Tag auch.

Ich habe soeben auf wunschliste.de gelesen, dass über 9live eine Strafe von 115.000€ verhängt wurde, weil sie gegen die geltende Gewinnspielsatzung verstoßen haben. Seit Dezember 09 ist das laut dem Artikel nun die dritte Geldstrafe die verhängt wurde. Insgesamt musste der Sender nun schon 230.000€ Strafe zahlen in drei Monaten! Ich finde das es eine gute Sache ist, dass der Sender für seine Verstöße ordentlich blechen muss. ProsiebenSat.1 steckt eh schon in den Schulden, vielleicht sehen sie ja endlich ein, dass sich CallIn nicht mehr lohnt. :smiley:

Was meint ihr dazu? Werden diese Geldstrafen helfen gegen diesen CallIn-Mist oder werden diese gekonnt von ProsiebenSat.1 ignoriert werden?

/EDIT: Ich sehe grad, dass es bereits vor einigen Tagen einen ähnlichen Thread gab, entschuldigt meinen Übereifer, vielleicht könnte man meinen Post einfach an diesen Thread anhängen?
/EDIT2: Vielen Dank! :slight_smile:

aber anscheint muss man die nich zahlen… als otto normlverbraucher hätte man schon nen mahnverfahren am hals >_>

Auch als “Otto Normalverbraucher” kannst Du gegen Geldbußen Widerspruch einlegen. :roll: