EM2016 - Beckmanns Sportschule

Den Abschluss des Fußballtags im Ersten macht Reinhold Beckmann in der schleswig-holsteinischen Sportschule Malente, wo sich einst Nationalmannschaften auf Weltmeisterschaften vorbereiteten. Dort wird er mit seinen Gästen sämtliche Themen rund um die Euro diskutieren.

Ahja…diskutieren… ich fand die Sendung zum einschlafen, altbacken und einfach nicht-sendenswert.

Volle Zustimmung.
Ich hab da einmal nach dem Deutschland-Spiel reingeschaut und das war wirklich absolut langweilig. Als ich eingeschaltet habe stand er mit irgendeinem ehemaligen Fußballspieler (wer es war hab ich verdrängt) in der Waschküche des Sportheimes und haben sich alte Fotos angeschaut. Danach ist er noch mit wem in die Küche gegangen und sie haben die Köchin gefragt wie Fußballspieler XY damals so war.

Da war ja Waldis WM-Club interessanter…

Uns Uwe (Seeler) hätte das lieber moderieren sollen, der bringt mit seiner schnodderigen norddeutschen Art mehr Unterhaltung rüber als Mr. Stock im Arsch-Beckmann!

Ich hab gestern mal dort reingekuckt und es ist wirklich sehr schnarchnasig. Arndt Zeigler wäre der weitaus bessere Host gewesen.

Man sollte einfach den richtigen Beckmann mit entsprechenden Beck zum trinken einladen. Dann läuft die Sendung auch!

Als ich vor ein paar Tagen Tim Wiese im Ankündigungslaufband für diese Sendung gesehen habe, dachte ich:

Na Fein - Jetzt setzt auch das Öffentlich-Rechtliche auf das genüssliche Vorführen von Menschen :x

Ich habs nur am Montag gesehen. Zu Gast waren die Trainer Meyer und Daum. Ein nettes kleines Format. Ich war allerdings schon etwas angeheitert, daher schließe ich nicht aus, dass ich es genialer fand, als es tatsächlich war. Die durchweg schlechten Kritiken, die es wohl gab, kann ich aber wirklich nicht nachvollziehen.

Heute wird in der Sendung die 1. Runde des DFB-Pokals ausgelost. Da werde ich wohl mal reinschalten. Bisher hab ich nur ein paar Ausschnitte der Sendung gesehen, wirkte alles irgendwie etwas merkwürdig.

Michael Hanfeld bestätigt meinen Eindruck

[B]Im Einschalten sind wir Weltmeister[/B]

Denn die Herrschaften, die sich da in der etwas heruntergekommenen Hütte … finden, vermitteln den Eindruck, die ARD sei endlich auf den Trichter gekommen, wie sie „Big Brother“ und Dschungelcamp ins Erste holt.

während Stefan Winterbauer von meedia der Sendung doch noch etwas abgewinnen kann

[B]“Beckmanns Sportschule” ist “Waldis EM-Club” für denkende Menschen[/B]

Hättet ihr wirklich lieber wieder einen wie den Waldi Hartmann zurück, das personifizierte Weizenbierglas, der bräsig die Spiele durchkaut …