Einsatz in vier Wänden

Kann es sein, dass RTL und Tine Wittler ein wenig größenwahnsinng geworden sind?
Früher ist sie ja noch bei halbwegs normalen Familien in deren vier Wänden einmarschiert und hat hässliche Wohnungen verschönert bzw. Häuser renoviert.
Aber seit neuestem sucht sie Leute auf, die in übelsten Bruchbuden hausen oder tonnenweise Müll angesammelt haben. Dann lässt Tine Wittler das Haus komplett abreißen und ein neues bauen, welches dann von den Leuten, die bisher zu doof zum wohnen waren, dankbar bezogen wird.
Welche Botschaft soll uns diese Sendung vermitteln? Müllt eure Häuser zu, dann kommt irgendwann RTL vorbei baut euch für lau ein neues Haus? Warum geht RTL auf einmal dermaßen ins Extrem? Eine solche Folge mit komplett neuem Hausbau muss doch Unmengen an Geld kosten (immerhin nicht durch unsere Fernsehgebühren finanziert) und kann nicht erkennen, dass die beteiligten Firmen dabei besonders namentlich genannt oder ihre Logos in die Kamera gehalten werden. Warum tut sich also RTL nur solch einen Aufwand an? Normale Wohnungsverschönerungen sind wohl zu langweilig geworden und ziehen keinen Zuschauer mehr vor den Bildschirm…?

Ist mir auch schon aufgefallen, evl. sitzt da ja ein großer Sims fan bei den großen Tieren :smt002

Vieleicht gibts dann auch bald “Einsatz in vier Wänden Spezial: euer neues Dorf”

Ich meine, erst wurden nur 2-3 Zimmer renoviert. Dann fast alle Räume. Dann kam dazu das Wände rausgerissen wurden und irgendwo neue dazu kamen. Jetzt wird einfach alles niedergewalzt und neu gebaut. :smt017

Eine Frage, die ich mir bei dieser Sendung immer stelle ist: Was hat diese Tine Wittler überhaupt für eine Funktion?
Es wird ja ständig gesagt, dass sie ,Wohnexpertin" ist. Sie hat also offensichtlich eine Ausbildung als Dummschwätzerin abgeschlossen, hat also von Hausbau und Renovierung keine Ahnung…
Bei der Sedung auf RTL2 (hab vergessen wie die heisst) ist ja wenigstens einer der beiden Typen ein Architekt (wird zumindest behauptet).
Auch sonst hat diese Frau keine Qualitäten, die ihr erscheinen im Fernsehen rechtfertigen lässt. Nen paar Kerzen aufstellen und dauernd mit nem Klemmbrett vorm Bauch über die Baustelle laufen kann ich auch. Wohnexperte bin ich sowieso, ich wohne ja schon seit 17 Jahren in einer Wohnung :ugly

Nur Wohnungen von Durchschnittsmenschen umräumen ist halt auf Dauer zu langweilig, dann müssen halt die Extreme mit den traurigen Lebensgeschichten gesucht werden (die dann aber auch von BILD und Co. noch schön gepusht werden).

(die dann aber auch von BILD und Co. noch schön gepusht werden).

Ich erinnere da gerne an: “Tine Wittler walzt Haus nieder” (BILD)
Nein aber im Ernst. Hatte die Sendung doch früher, wenn auch nicht für mich, aber gewiss für einige andere, den Charme, man könne sich Tipps für die eigene Wohnung holen, da Durchschnittswohnungen aufgemöbelt wurden, so ist “Einsatz in 4 Wänden” heute nichts anderes als ein völlig übertriebenes melodramatisches Müllformat. Schade eigentlich, aber irgendwie typisch RTL…

mir fällt halt immer bei der sendung auf, dass des danach ausschaut wie bei Ikea…
fand ich immer scho a bissal extrem, weil der “möbelhaus”-stil ja nicht unbedingt gut ausschaut
aber warum RTL jetzt ganze Häuser so einrichtet, versteh ich auch ned…
selbst Ikea kostet Geld und ich bezweifle dass die häuser sich nicht wieder in müllhalden verwandeln

den Figuren denen sie in den letzten Folgen die “Hütte” gemacht haben wären ein Fall für die Fürsorge bzw Psychatrie. Erst läßt man den Puff vergammeln und dann kommt die Tine und “macht dat” schon . Die ganze Sendung ist allerdings auch Dreck der dringenst entsorgt werden sollte !

man sollte echt mal diese Creeps nach 5 Jahren in ihren neuen Hütten besuchen !

wer diese Tine ausgegraben hat weiß der Teufel ?! Man beachte wie kaputt alles ist wenn man bedenkt das sie 2004 den " Deutscher Fernsehpreis für Einsatz in 4 Wänden " bekommen hat

eine Website sagt mehr als 1000 Worte :mrgreen:
http://www.prallewelt.com/

Frage: Wer guckt diese Sendung überhaupt?

Das Prinzip ist doch sowas von langweilig und inhaltslos, da ist einfach nichts mehr zu retten. Völlig egal, ob man nun ein paar Zimmer renoviert oder das Haus neu baut. Von mir aus können die auch DisneyLand neubauen, dann guck ich’s immer noch nicht.

Und was Tine Wittler da macht: sie dekoriert das Ganze. Leider wird davon meistens mehr gezeigt als vom Rest. Mit ein Grund, warum die Sendung inhaltslos ist.

jajaa… Tine Wittler und ihre einsätze…
Im Grunde steht sie eigentlich nur die ganze Zeit im Weg oder ?
WAS macht sie denn eig ??
Tische decken und Teller hinstellen… wow… !
Ich frag mich echt, warum RTL die Sendung nicht absetzt.
Jedes Mal das gleiche shema und fast immer das gleiche ende!
sieht immer alles gleich aus!
dann freuen sich die besitzer und danken tine vom ganzen herzen, blablabla

die sendung auf rtl2 is auch dasselbe…
traurige geschichten drücken auf die tränendrüse und wollen zum anschauen einladen… am ende wieder nur das gleicher ! jeder ist glücklich… ein neues leben beginnt. BLA BLA BLA !!

Nein, nein! Tine stellt nicht nur Kerzen auf! :slight_smile: Sie überzieht neuerdings gern beliebige Gegenstände ganz einfach und unkompliziert mit Gold- oder Silberfolie! :smiley: Weiß doch jeder, wie geschmackvoll so ein handüberzogener Gold- Oder Silberspiegel ist! XD
Und das ist doch nicht IKEA-Stil! … das ist LANDHAUS Stil! Wird doch immer wieder betont… g Wenn Omas in dem Raum leben sollen, ist es SOWIESO immer Landhausstil mit vielen Spitzendeckchen, redundant umherliegenden Äpfeln, ausgeschüttetem Getreide usw…
So würd ich mein Haus auch dekorieren, ey! :ugly Ich schütt auch jeden Tag frisches Getreide auf die Arbeitsplatte, oder einen Berg Mehl mit einem fetten Klotz Butter drauf. YUMM!

Nein, Scherz beiseite.
Ich hab mich bei diesen Messie Folgen wahnsinnig geärgert. Besonders als ein ganzes HAUS für EINE Messieperson renoviert wurde. Das Ding hatte die Ausmaße eines kleinen Hotels! Da stellt sich mir schon die Frage, wie eine Frau mit offensichtlich psychischen Problemen diese … ANLAGE… sauber halten soll. :smt017 Wär ihr nicht mehr geholfen, wenn man ihr eine hübsche, kleine Wohnung kaufen würde? In dem Haus könnte auch eine vierköpfige - psychisch stabile - Familie leben. Das wäre doch viel sinnvoller!
Na, Hauptsache RTL präsentiert eine oberflächlich gesehen supertolle Lösung des Problems, die die Herzen der Zuschauer für den Moment erwärmen soll. Dass die arme Frau ein paar Wochen später wahrscheinlich wieder in ihren eigenen Abfällen erstickt, interessiert nach der Sendung eh niemanden mehr. : /

Für mich als jemanden der mit Innenarchitektur zu tun hat, ich entwerfe im Bereich Ladenbau in 3-D so das die Kunden vorab ihre Einrichtungen sehen können die dann auch so oder nach Kundenwünschen überarbeitet umgesetzt werden, ist mir diese ganze Mischpoke ein absolutes Greuel. Es wird keinerlei Bedarf geprüft und auch kein Budget abgeklopft sondern einfach drauf los gebastelt, ja gebastelt ist das richtige Wort! Irgendwas lustig buntes wird aus Baumarktplatten zusammengekloppt, mit einer dicken Schicht Farbe versehen, und in irgendeiner Weise hinterleuchtet. Wenn es dann zum Schluss wie erwarten primitiv ausschaut wird mit weichem Licht ausgeleuchtet, ein Kamerafilter vor das Objektiv geklemmnt und jede Menge Ramschdeko (bevorzugt von Ikea) zum Einsatz gebracht. Das Gebrösel hat mit professioneller Inneneinrichtung nichts zu tun…

Weder noch , das wär ein Fall für “Betreutes Wohnen”

Du glaubst doch nicht wirklich, dass RTL ihr helfen will? :roll:
Die schmeißen alles weg und renovieren diese potthäßlichen Häuser dann nur, um die Sendezeit zu füllen.
Ich habe schon in richtigen Dokus (diese, die Nachts auf den öffentlich rechtlichen laufen :mrgreen: ) gesehen, wie schwer so eine Therapie für diese Menschen ist und wie schwer es ihnen fällt ihr gesammeltes wegzuwerfen.
Wenn da eine Tine kommt und alles von jetzt auf gleich weg ist, ist das ein echter Schock für die.

Gruß