Ein Fall für Zwei - Demontage durchs ZDF

Ein Fall für Zwei, die Serie läuft nun seit 27 Jahren im ZDF, unverkennbar mit der bekannten Titelmelodie und für mich eine der besten Serien aus deutscher Produktion…aber Stopp…
Leider ist das, was sich aktuell als “Ein Fall für Zwei” bezeichnet, nur noch ein billiger Abklatsch in der ein überalteter Matula sich zum Affen macht. Um seine Alter zu “kaschieren”, hat man dieser damals spannenden,intelligenten und charismatischen Serie ein neues “Action-Konzept” verpasst: Rasante Schnitte, Schießereien, Verfolgungsjagden, miese Stories und abstruse Mörder…DA kann man nur noch abschalten als Freund dieser Serie. Von den ganzen Personalwechseln mal abgesehen.

Ab und zu zeigt das ZDF noch die alten Klassiker, aber dann leider um jeweils 5 Minuten gekürzt. Lohnt sich nicht, vor allem da wichtige Szenen entfernt werden und manches unlogisch erscheint.

Was sich lohnt sind die DVD Boxen der ersten 60 Folgen, als diese Serie noch mit Günther Strack als Anwalt Renz besetzt war und nicht nur vom Charme der 80er lebte. Immer wieder komme ich auf diese DVDs zurück und wenn ich diese Folgen mit aktuellen deutschen Krimis und Serien vergleiche, könnte ich glatt…wieder abschalten. Ich bin kein Freund hektischer Schnitte, Blutgemetzel, schlechter Schauspieler und platten Drehbüchern.

Wie steht ihr zu diesem Thema?

Ist zwar nicht ganz Ontopic, aber Klaus Doldinger ist einfach der beste :slight_smile: Ich sag nur Tatort, Ein Fall für Zwei und Das Boot. :smiley:

@ Matula: hab ich früher oft geschaut, jetzt aber lange nicht mehr (wann läuft das überhaupt?), kann dazu nicht so viel sagen, wirst aber denke ich recht haben. Früher waren das auf alle Fälle immer richtig gute Krimis.

Zu Doldinger hast du def. recht…ich glaube die Musik von “Der Fahnder” stammt auch noch von ihm…

Soweit ich weiß läuft EFFZ momentan einmal im Monat an einem Freitag im ZDF.
Donnerstags am frühern Abend kommen dann die Klassiker bzw. alten Folgen, so war es wenigstens vor ein paar Monaten.

Jo, der Claus-Theo Gärtner ist schon 69. Aber gut, er ist halt ne Kultfigur. Ist mir lieber, er rennt hinter Verbrechern her, als wenn das Wayne Carpendale oder Unser Charly macht. :smt015

Ich habe die alten Folgen mit Günter Strack immer sehr gern gesehen. Sein Nachfolger war mir einen Tick zu bieder. Auch andere Krimi-Serien im ZDF wie „Der Alte“, damals noch mit Siegfried Lowitz wurden regelmäßig geguckt, der „neue Alte“ :wink: mit dem Schnauzbart gefiel mir dann aber nicht so sehr. Auch die alten „SOKO“-Folgen mit dem bayerischen Kommissar waren nicht schlecht. Der ganze neue Kram ist leider nicht so mein Fall.

Warum kürzt das ZDF denn die alten Folgen um jeweils 5 Minuten?

Die Kürzung hat das ZDF vorgenommen, da sie in der Folge Werbung bringen. Und eine Folge geht 60 Minuten und so viel Sendezeit haben die auch genau…und die Werbung + Vorschau geht etwa 6 Minuten. So schneiden sie erstmals das Intro und Outro weg, und ein paar Dialoge in den Folgen…was dann die Folgen extrem verunstaltet .

Was für eine Unart!

Gerade die alten Folgen habe ich immer als Kind gerne gesehen…

Verstehe ich das richtig? Die verstümmeln Sendungen auf diese Weise um sie der Werbung anzupassen? Als Gebührenzahler geht mir da echt der Hut hoch! :x

Ja so ist es leider, mehr Infos auch im Wiki-Artikel zur Serie:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ein_Fall_f%C3%BCr_zwei

Was ich immer sehr spannend finde, ist das ein Großteil von EFFZ hier in Wiesbaden gedreht wird, in der Serie ist es dann plötzlich in Frankfurt. So wurde unser Rathaus in mehreren Folgen zum Landgericht Frankfurt.

Auch die Autos haben dann alle Frankfurter Kennzeichen…