Eigenwerbung der TV-Sender

Oh man,
wie mir diese ganze Eigenwerbung der Sender auf den Sack geht.
Stundenlang und mit tausendfacher Wiederholung Sachen wie :"We love to entertain you"
Dazu immer diese Gesichter irgendwelcher Z-Promis und Moderatoren.
Da merkt man erstmal wie schlecht es um die Werbeeinnahmen der Sender gestellt sein muss,
wenn sie nichts besseres zu tun haben als ihre Werbepausen mit so nem Schrott zu füllen.

Was man vielleicht mal machen könnte wäre einen ganzen Tag die Zeit zu stoppen, welche mit Eigenwerbung “verschwendet” wird.(Dazu müsste man allerdings auch wissen welche z.B sendereigenen Internetportale es gibt, denen man auf den ersten Blick nicht ansieht dass sie einem Sender gehören usw)

Mit diesen Zahlen und ein paar Hintergrundinformationen könnte man dann z.B die entgangenen Werbeeinnahmen
hochrechnen, und dann?

Gute Frage.
Vielleicht die Sender damit konfrontieren, und dann anbieten wieder mehr fernzusehen wenn
sie ihr Programm verbessern?!?!

Ich würde gerne mehr fernsehen, aber da die Sender es z.B irgendwie nicht schaffen auch nur ansatzweise
mal ne Staffel irgendwas in der richtigen Reihenfolge zu bringen, bzw Wiederholungen einer Serie kunterbund zu mischen, ohne Sinn und Verstand, in dem sie z.B wahllos den zweiten Teil einer Doppelfolge senden, mach ich es nicht.
So bin ich leider gezwungen aufs pöse Internet, oder DVDs auszuweichen…
Ich weiss ja nicht wies Euch geht, aber mein Fernsehkonsum sinkt in letzter Zeit rapide ab.

Keine Ahnung, is mir grad nur so spontan eingefallen.

Würde mich auch dazu bereiterklären z.B 'ne Schicht Pro7 zu übernehmen.
Liesse sich sicherlich irgendwie organisieren.

Vielleicht wär das ja was für unseren potenziellen Grimme Award Träger, einen Bericht über
frustrierte Mitglieder der werberelevanten Zielgruppe zu machen, welche so langsam aber sicher
keinen Bock mehr auf das Programm der Sender haben.

Dies dann mit dicken Zahlen die die entgangenen Werbeeinnahmen repräsentieren zu untermauern - wär doch was.
Spätestens wenns ums Geld geht wachen auch die Programmchefs mal auf.

Klar liegt das nicht alles im Einflussbereich der Sender, ob und wieviel Werbezeit sie verkaufen können.
Aber ich denk mal gute Einschaltquten sind doch ein gutes Argument gegenüber der Werbern ihr Budget
ins Fernsehen zu stecken, und nicht woanders hin.