DSF

Ich denke, dass sich das DSF allgemein, also nicht speziell die Sport Clips oder „Doppelpass“, was ja auch schon mal in 'ner Folge einen kurzen Auftritt hatte, längst einen längeren Beitrag verdient hat…

Vor einem oder zwei Jahren betitelte sich das DSF eigenständig als den „Fußballsender Nummer eins“. Schon damals war das eigentlich ziemlich lachhaft, auch, wenn man nur das Free-TV einbezieht. Denn abgesehen von Zusammenfassungen der 2. Bundesliga sowie der Sonntagsspiele der 1. Liga gab es eigentlich nicht viel an Fußball zu sehen - ach ja, das Live-Spiel der 2. Bundesliga Montags (einfach herrlich, wenn das ganze Stadion, unabhängig von den Mannschaften, geschlossen „Scheiß DSF“ singt und der Kommentator versucht, dies mit belang- und zusammenhanglosen Kommentaren zu übertönen - ich lach mir da jedes Mal einen ab :D).
Und dann natürlich noch UEFA-Cup-Übertragungen, also Spiele von deutschen Mannschaften im Europapokal.
Das alles zwar durchsiebt von nerviger Kit-Kat-Werbung, die während des Spiels einmal quer über den Bildschirm läuft, und den dämlichen wie unverschämten Gewinnspielfragen und den damit verbundenen dubiosen Hotelgutscheinen („Jeder Anrufer gewinnt“), aber immerhin (teilweise Live-)Fußball.

Heute ist davon nicht mehr viel übrig geblieben. Zwar gibt es im DSF nach wie vor 2. und 1. Liga zu sehen, das alles aber mit noch mehr Werbung (unvorstellbar, aber dennoch tatsächlich wahr) und so gut wie keiner UEFA-Cup-Übertragung mehr.
Letzten Donnerstag, wo vier UEFA-Cup-Partien mit deutscher Beteiligung stattfanden, sah das Programm des DSF so aus:

15:00 - 17:30 DSF - Das Sportquiz
17:30 - 18:30 DSF Motor - Die Reportage
18:30 - 19:30 Knapp vorbei - Die lustigsten Sportpannen der Welt
19:30 - 20:30 Knapp vorbei - Die lustigsten Sportpannen der Welt
20:30 - 21:30 Poker
21:30 - 22:30 Poker
22:30 - 23:00 Männer TV

Dabei wurden nur zwei dieser Spiele (beide im ZDF) übertragen. Hatte das etwas mit den Senderechten zu tun (die beiden Spiele, die nicht übertragen wurden, waren Spiele, die in Italien und Portugal stattfanden, und bei Auswärtsspielen bestimmt der Gastgeber, ob, wo und für wieviel Kohle die Partie übertragen wird)?
Wohl kaum, denn sowohl italienische als auch portugiesische Vereine haben keine Probleme damit, die TV-Verträge auch im Ausland zu verkaufen. Bei osteuropäischen Vereinen gestaltet sich das häufiger schwierig, da diese unerfahren sind und deshalb oft zu viel Geld von den TV-Anstalten fordern, weshalb diese aus den Verhandlungen aussteigen. Die spanischen Vereine vergeben derzeit keine TV-Rechte für UEFA-Cup-Spiele, da sie sich im Streik gegen die Landes-TV-Anstalten befinden, und von denen übernähme das DSF ja die Bilder, weil ein eigenes Kamerateam im Ausland viel zu teuer wäre.
Aber das nur am Rande.
Jedenfalls hat sich das DSF augenscheinlich nicht darum bemüht, eines dieser verbleibenden zwei Spiele übertragen zu dürfen, oder schlicht und einfach eine viel zu unangemessene Summe geboten.
Wenn dann mal Spiele übertragen werden, dann gegen klangvolle Namen wie Györ, Ramenskoje oder Tscherno More Varna.
Am nächsten Donnerstag wird zwar der VfL Wolfsburg gegen Portsmouth gezeigt - immerhin. Aber das ist und bleibt eine Seltenheit - und diese wird natürlich wieder schön unterlegt mit Werbung und einer unerträglichen Kommentatorenstimme. Im besten Fall stammt diese von Thomas Herrmann, nicht zu verwechseln mit Möchtegern-Entertainer Thomas Herrmanns, auch wenn beide sicherlich gleich dämlich sind, jedenfalls könnte man das meinen, nachdem man sie gesehen/gehört hat.

Vor einigen Tagen wurden dann ja die TV-Rechte vergeben, und da konnte man sehen, dass dem DSF der Fußball wohl nicht mehr so sehr am Herzen liegt. Die Sonntagsspiele werden ab nächstem Jahr von der ARD gezeigt.
Das DSF scheint sich auf andere Bereiche konzentrieren zu wollen. Der unter Jugendlichen beliebte Spruch (natürlich ist es zu verurteilen, die Mütter anderer anzugreifen. Wenn man dies allerdings ignoriert, verbirgt sich hinter so manchem „Deine Mutter“-Spruch eine Kritik die nicht selten auf den Bereich Fernsehen zielt) „Deine Mutter zieht LKW auf DSF“ kommt ja nicht von ungefähr - tatsächlich sind dort an manchen Tagen, und das auch noch zur besten Sendezeit, kräftige Männer beim Holzhacken, LKW-Ziehen oder Gewichtheben mit Autoreifen zu sehen. Diese prestigeträchtige Branche teilt sich das DSF übrigens mit Eurosport.

Wie eben schon im beispielhaften Programm zu sehen, spielt das DSF-Sportquiz eine wichtige Rolle beim Münchner Sender - man könnte es sogar als den wesentlichen Bestandteil bezeichnen. So wenig dieses Quiz mit Sport zu tun hat, so sehr ähnelt es den offensichtlichen Vorbildern von 9 Live, sowohl bei den Tricks als auch bei der unglaublichen Dummheit der Moderatoren als auch bei den Telefonkosten.

Dann wären da natürlich noch die Sportclips, wozu es hier ja bereits einen eigenen Thread gibt, wie ich gerade gesehen hab. Da erspart sich wohl jeglicher Kommentar… andernfalls gibt es ja das besagte Thema in diesem Forum.

Inzwischen hat sich auch das Pokern zu einer der Haupt-„Attraktionen“ beim DSF gemausert. Jede dritte Werbung ist beim DSF inzwischen eine Poker-Werbung und der Sender schreckt auch nicht davor zurück, das Kartenspiel in sein Programm aufzunehmen, und das gleich mehrstündig pro Tag. Es ist ja nichts gegen einen solchen Gehirnsport einzuwenden, aber übertragen werden muss das deswegen nun nicht, und schon gar nicht in einem solchen Umfang.

Schließlich werden noch zwei bis drei Stunden der Sendezeit an einem durchschnittlichen Tag beim DSF mit Bundesliga Aktuell verschwendet, wo lebenswichtige Fußball-Themen wie solche, dass ein Schiedsrichter zwei gelbe Karten auf einmal zeigt oder dass Christoph Daum einen, so wörtlich „Wutanfall“ bekam (in echt äußerte er sich lediglich sehr kritisch), vom Moderator Jörg Dahlmann mit einer Mischung aus Enthusiasmus, Begeisterung und Boulevard-Journalismus angekündigt werden. Nicht fehlen darf auch dort natürlich das allseits bekannte und beliebte Gewinnspiel, wo der Anruf-Test ergab, dass man sich zwischen Antwort A und Antwort B entscheiden sollte - obwohl es gar keine Frage gab. Aha!

Fazit ist, dass das DSF längst überfällig ist. Wer gleicher oder anderer Meinung ist, kann dies ja gerne hier äußern. :wink:

Übrigens musste ich diesen ganzen Text noch einmal schreiben, weil sich mein Firefox aufgehängt hat, nachdem ich auf der Website des DSF war - aufgrund des Videoplayers, der wohl unbedingt nötig ist? Vielleicht lag es aber auch nur an meinem Firefox, das schon das ein oder andere Mal rumspinnt. Deshalb bitte ich, sich ausschließlich an den Fakten oberhalb dieses Absatzes zu orientieren. :wink:

MfG
the_freaktaker

Die Partie SC Braga vs. VfL Wolfsburg kam letzten Donnerstag um 22:30 Uhr live im NDR.

Spiele aus Spanien (und teilweise Italien) gibt es praktisch nie live im deutschen Fernsehen, weil diese in Spanien nur im Pay TV gezeigt werden und deutsche Sender erst dafür sorgen müssten, dass sie nicht mehr in diesen Ländern zu empfangen sind. Das DSF hatte vor einigen Jahren mal die Rechte an Live-Spielen der Primera Division, musste diese aber nach wenigen Tagen wieder abtreten, eben aus o.g. Gründen.

Diese Woche gibt es immerhin Wolfsburg vs. Portsmouth live im DSF (die restlichen Spiele finden zeitgleich statt).

Das nur mal so als gebrochene Lanze für das DSF…

Naja, der WDR hat es auch immerhin hingekriegt, die zweite Halbzeit von Santander - Schalke zu übertragen…

und bei der Partie Udine - Dortmund hatten wir auch mehr als 120 Minuten lang bewegte Bilder :wink: Es ist also durchaus möglich, sich in Italien/Spanien Rechte für ein Spiel zu sichern und das DSF sollte durch geistlose Veranstaltungen wie den zahlreichen Sportquiz-Sendungen doch genug Kleingeld überhaben, um solch ein Spiel zu übertragen. Viel Interesse am Zuschauer scheinen die Verantwortlichen jedenfalls nicht zu haben.

Inzwischen hat sich auch das Pokern zu einer der Haupt-“Attraktionen” beim DSF gemausert. Jede dritte Werbung ist beim DSF inzwischen eine Poker-Werbung und der Sender schreckt auch nicht davor zurück, das Kartenspiel in sein Programm aufzunehmen, und das gleich mehrstündig pro Tag. Es ist ja nichts gegen einen solchen Gehirnsport einzuwenden, aber übertragen werden muss das deswegen nun nicht, und schon gar nicht in einem solchen Umfang.

Gibt’s da nicht sogar eine Skat-Sendung? :smt005 Bin da letztens bei zappen drüber gestolpert und mich gefragt, was das für neue Pokerregeln sind :smt017

Ich nehme an, Vereine wie Racing Santander haben noch keine fetten PayTV-Verträge. Spiele des FC Sevilla z. B. sind seit Jahren konsequent nicht im dt. Fernsehen zu sehen (erst kürzlich gegen Stuttgart).

Ob ein Sender wie DSF wirklich in die Gewinnzone kommt, wenn er sich alle möglichen UEFA-Cup-Spiele teuer zusammenkauft, sei mal dahingestellt. Abgesehen davon bin ich um jedes Spiel froh, das nicht im DSF läuft, zum Einen wegen des von dir erwähnten Gewinnspiel-Murks und zum Anderen wegen der Kommentatoren. brech

Ich nehme an, Vereine wie Racing Santander haben noch keine fetten PayTV-Verträge. Spiele des FC Sevilla z. B. sind seit Jahren konsequent nicht im dt. Fernsehen zu sehen (erst kürzlich gegen Stuttgart).

Ob ein Sender wie DSF wirklich in die Gewinnzone kommt, wenn er sich alle möglichen UEFA-Cup-Spiele teuer zusammenkauft, sei mal dahingestellt. Abgesehen davon bin ich um jedes Spiel froh, das nicht im DSF läuft, zum Einen wegen des von dir erwähnten Gewinnspiel-Murks und zum Anderen wegen der Kommentatoren. brech

Ja, und Genua ist sicherlich nicht begehrter bei großen TV-Anstalten als Santander. Dass das DSF nicht alle verfügbaren UEFA-Cup-Spiele live überträgt, versteht sich ja von selbst und das wird sicherlich auch keiner verlangen - aber dieses Spektrum an Fußballspielen ist beinahe eine Unverschämtheit für einen Sender, der sich “Deutsches Sportfernsehen” schimpft - auch andere Sportarten wie Basketball, Handball etc. kommen dort ja auch viel zu kurz, dabei ist ein Sportkanal so ziemlich die einzige Plattform für Sportarten, die sich in Deutschland ohnehin sehr schwertun, sich zu präsentieren. Aber nein, in den Sendezeiten zwischen der Live-Übertragungen von Fußball und LKW-Ziehen werden Werbe- und Abzocksendungen gezeigt - das kostet nix und bringt sogar noch einiges an Geld für den Sender ein.

Gibt’s da nicht sogar eine Skat-Sendung? :smt005 Bin da letztens bei zappen drüber gestolpert und mich gefragt, was das für neue Pokerregeln sind :smt017

Ist mir nie aufgefallen, wäre allerdings nicht das erste Mal, dass das DSF irgendwelche Alibi-Sendungen aus dem Ärmel schüttelt, um dem inzwischen mehr als unangebrachten Titel “Sportfernsehen” eine vermeintliche Daseinsberechtigung zu bescheinigen…

Das „Spektrum an Fußballspielen” ist aber wirklich das letzte, was man dem DSF vorwerfen kann. Es wird in jeder Runde bis zum Achtelfinale mindestens ein UEFA-Cup-Spiel gezeigt, welcher Sender kann das schon von sich behaupten? Zumal, wenn kein Spiel gezeigt wird, von 18:30 bis etwa 19:30 Bundesliga Aktuell kommt, also zwar auch eine Dauerwerbesendung, die aber wenigstens entfernt mit Fußball zu tun hat.

und zum Anderen wegen der Kommentatoren. brech

Naja gegenüber anderen Sendern hat das DSF noch erträgliche (Buschmann, Morawe, Höhner) - sicher sind die auch nicht das non-plus-ultra (gerade weil es bei Buschmann nicht passt wenn er neutral bleiben muss), aber sie sind mir allemal lieber als Leute wie Steffen Simon, Marcel Reif, Thurn und Taxis, uvm…

Mag sein, aber gerade Markus Höhner kann ich einfach nicht ertragen. Allein schon dieser eigenartige, selbstherrliche Sing-Sang-Tonfall in dem er redet… Und außerdem redet er einfach viel zu viel, aber das scheint wohl Teil der Kommentatorenausbildung in Deutschland zu sein.

Sorry, aber wenn Frank Buschmann die deutsche Basketball-Nationalmannschaft kommentiert, schalte ich grundsätzlich den Ton aus. Seine unreflektierte Fraternisierung mit dem Team, die in regelmäßigen Verbal-Orgasmen gipfelt, ist einfach unerträglich und eines Sportkommentators (der sich wenigstens einen Hauch Unparteilichkeit bewahren sollte) unwürdig.

Grundsätzlich hat es ein kleiner (finanzschwacher) Sender wie das DSF schwer, bei den großen Fußballrechten flächendeckend mitzubieten.

Ich bin schon happy, dass regelmäßig meine geliebte Premier League unentgeltlich in Zusammenfassungen zu sehen ist, plus Live-Übertragungen des FA-Cup. :smt023

Natürlich halten Umfang und Qualität der Berichterstattung dem Vergleich mit Eurosport nicht stand, aber die sind immerhin Mitglied der EBU und kommen verhältnismäßig preisgünstig an Übertragungsrechte.

Besser ein bisschen Live-Sport, 2.Liga und Doppelpass (Sexy Sport Clips, nicht zu vergessen 8) , gemischt mit viel Schrott, als gar kein DSF. (2 cents)

Ist der Frank Buschmann eigentlich nicht bei Eurosport? Jedenfalls denke ich mir das so.

DSF war früher besser. Da kamen wenigstens noch “Sportshows” (u.a. Takeshi Castle, Powerplay (Sportquiz), Sports Bakka). Das habe ich früher gerne gesehen. Heute schaue ich maximal 1Std./Woche DSF an. Das einzige was ich gucke, ist “WWE Smackdown!”.

Negativ! Guckst Du hier: klick

(wenn dat man nich zum Kotzen is’)

Wie? Was? Sportquiz??? Das klingt aber sehr nach CallIn. Das hast du gerne gesehen? Was machst du dann hier bei FKTV?

PS: die geilste Sendung auf DSF: Spieltaganalyse mit Thomas Helmer!!!

[quote="“Kim Kaphwan”"]

Wie? Was? Sportquiz??? Das klingt aber sehr nach CallIn. Das hast du gerne gesehen?[/quote]
Powerplay war damals ein “normales” Quiz. Moderiert wurde es damals von Stephan Lehmann. Es traten 4 Kanditaten an. Die Sendung lief so in den Mitten der 90er (ich glaube 95 - 98). Es wurden damals Quizfragen zum Thema Sport (akutell, history, personen, rekorde usw.) gestellt.
Ich weiß noch, danach kam das “Paulaner Fußball-Quiz”. Dort wurden nur Fragen zum Thema Fußball gestellt.

Gerade sehe ich im DSF die Werbung nach der WSOP (Poker). Folgende Spots kamen dort nacheinander:
-UNESCO (Promis à la Heesters, Schumi, Ute Ohoven betteln um Spenden für arme Kinder)
-Etédeon will uns Handys und Notebooks schenken
-Werden Sie Kinderpate und helfen Sie Kindern in der 3. Welt.

Ach ja, und danach kommt das “Sportquiz”. :smt021