Dschungelcamp 2013 [War: Dschungelcamp ohne Dirk Bach]

Wie wird es mit dem Dschungelcamp weitergehen? Im Grunde war die Sendung nur wegen der Comedy-Kommentare vom Duo Bach/Zietlow sehenswert. Wird die Sendung abgesetzt (wäre ja für RTL eine finanzielle Katastrophe wegen der guten Einschaltquoten=Werbeeinnahmen), gibt es Ersatz für Dirk Bach? Was denkt ihr?

  • Als einzig möglichen Ersatz im Stil von D.B. könnte ich mir Hella von Sinnen vorstellen. Ähnlich schrill (zumindest früher - tschaka tschaka), kölsche Frohnatur, füllig und macht Witze drüber etc. ABER: Die macht das bestimmt nicht, keine Lust auf Dschungeltemperaturen und zu berührt vom Tod von D.B. (enge Freunde und ehemalige WG-Mitglieder).
  • Ralf Morgenstern, aber kommt der im Duo mit Zietlow an?
  • Thomas Hermanns?
  • Ralf Schmitz? …

Hoffentlich schickt RTL nicht einen ihrer Allzweckwaffen nach Down-Under. Nicht auszudenken wären: Atze Schröder, Mario Barth oder die dralle Cindy :smt011

Vergiss nicht Bülent Ceylan! :mrgreen:

Wieso nicht? Vielleicht wird die Sendung daraufhin noch schlechter und der scheiß wird bald abgesetzt :wink:

Ich kann mir gerade im Moment keinen vorstellen, der neben Sonja Zietlow passen würde und der so gut wäre, wie Dirk Bach.
Ich habe die schlimme Vermutung, dass nun das DC erst recht nicht eingestampft wird und man in der kommenden Staffel versuchen wird den Tod Dirk Bachs möglichst gewinnbringend einzusetzen, was ich sehr anrüchig finden würde.

Edit: Marco Schreyl wäre doch frei. :smiley: Da die Kandidaten des DCs ja auch meist volljährig sind, hätte es auch nichts anrüchiges, wenn der werte Herr Moderator, die werten Damen nach der Namensgebung ihres Oberbaus befragt. :ugly

Ohne Herrn Bach gibt es doch nur noch einen Zietlow-Sidekick in der RTL Familie…

Micky Beisenherz.
:roll:

Menschen werden ersetzt, aber nicht jeder Mensch kann ersetzt werden.

Es müsste jemand sein welcher die Promis so verarscht aber im niemand die Fresse dafür poliert.

Wird schwierig dem Bach konnten sie scheinbar nicht böse sein.

Wie wärs denn mit der Plastikschnitte Lorielle London oder dem Klischeeschwulen Harald Glööööckler ? :mrgreen:
Nee jetzt Spass beiseite, ehrlich gesagt bin ich der Meinung das man das Ableben von Dirk Bach zum Anlass nehmen sollte diese ICH WAR EINMAL EIN STAR-Serengeti entgültig in die Tonne zu kloppen, denn es kann sich doch keiner ernsthaft wünschen das dieses, für Känguru-Hoden und Kakerlaken fressende Möchtegern-Promis, angelegte australische Altstar-Asyl noch weierhin unsere Seh und Geschmacksnerven strapaziert, da es RTL beim rausvoten von dem uninteressanten Prominenten-Restmüll ja ohnehin nur ums abkassieren der Telefon und SMS-Gebühren geht ! :ugly

Der Pocher vielleicht? Ach nee, der will ja seriös werden, weshalb er sich dankenswerter Weise größtenteils vom Gratisfernsehen verabschiedet hat. Außerdem ist er ein Moderator vom Typ eines typischen Gegners der Klitschko-Brüder; austeilen wollen, aber nur schwer einstecken können. Dem kann zwar auch keiner böse, kommt aber dann selber wie eine Fußmatte rüber.
Aber wenn wir hier schon Wetten auf “The next Dirk Bach” abschließen, ich würde mein Geld auf Kena Amoah (oder wie er geschrieben wird) setzen. Er kennt sich ein bisschen mit Promis aus, ist halbwegs telegen, schaut auch nicht allzu schlecht aus, und für den Sarkasmus kann RTL ihm ja einen Coach zur Seite stellen. Denn andere Gesichter sind entweder zu nichtssagend (Schreyl) oder würden es nie machen wollen (Gottschalk).

"Never change a winning team"
Wenn ich gewissenloser RTL-Chef wäre, würde ich als Ersatz für “Dirk Bach” Comedian “Matze Knop” engagieren und neben die “Zietlow” stellen, und zwar in einem zur Kugel aufblasbaren Kostüm als Dirk Bach.

Die Sendung brachte RTL nicht viel Geld. Die Quote war zwar gut, aber die Werbung verkaufte sich sehr schlecht, da die meisten Unternehmen nicht in so einem Zusammenhang ihr Produkt sehen wollten. Auch die SMS-Einnahmen waren nicht so üppig, dass die Sendung finanziell für RTL wichtig wurde. Deswegen gab es auch nur unregelmäßig neue “Staffeln”. (2004, 2004, 2008, 2009, 2011, 2012)

Ob sich natürlich nun die Produktionsfirma leisten kann, die geplante Staffel 2013 ausfallen zu lassen, weiß ich nicht. Jedoch finde ich es eher schwer vorstellbar, dass die dann einfach Sonja Zietlow einen neuen Moderator an die Seite stellen. Eher wäre damit noch zu rechnen, dass ein neues Duo die Sendung übernimmt oder aber, dass die Produktion doch aufgegeben wird, da die Sendung vermutlich ohne das gewohnte Duo Zietlow-Bach nicht mehr funktionieren wird.
(Da wohl Zietlow und Bach auch neben der Arbeit besser freundet waren, lässt sich auch fragen, ob Sonja Zietlow überhaupt noch die Moderation der Sendung durchführen möchte.)

Der Tod von Dirk Bach ist für das Dschungelcamp eine absolute Katastrophe. Ich bin zwar absolut kein Freund des Dschungelcamps (habe nur mal in drei Folgen reingeschaut), aber ich muss schon zugeben, dass die Art, wie Dirk Bach und Sonja Zietlow das Z-Promi-Gesindel im Camp durch den Kakao gezogen haben, schon ziemlich lustig und sehr erfrischend war - vor allem angesichts der Tatsache, dass in anderen Trashformaten solche Z-Promis normalerweise auf peinlichste Art und Weise hofiert werden. Die beiden waren schon ein perfektes Duo. Es dürfte daher extrem schwierig werden, einen halbwegs angemessen Ersatz für Dirk Bach zu finden. Und mir fällt da auch gar keiner ein. Ich halte es daher - wie mein Vorposter - durchaus für denkbar, dass die Sendung jetzt einfach eingestellt wird.

Irgendwie habe ich allerdings die höchst ungute Vorahnung, dass RTL einfach Mario Barth als Ersatz für Dirk Bach nehmen wird. Ich rechne, was das deutsche Privatfernsehen angeht, mittlerweile stets mit dem Schlimmsten… :ugly

Wenn Menschen bei einer Casting-Show teilnehmen und von RTL vorgeführt werden, dann sind es arme, schützenswerte Opfer, die in Holgers Sendung hofiert und verhätschelt werden.

Wenn Menschen aber dann nach ein wenig “Erfolg” bei einer Casting-Show, wohl aus Geldnot, an einer weiteren RTL-Sendung teilnehmen, dann sind sie “Z-Promis” und “Gesindel”, an dessen Demütigung man sich ergötzen darf.

Schon interessant, aus welchen Versatzstücken sich einige hier ihre Moral zusammenbasteln.

Das Dschungelcamp ohne Dirk Bach? Wie wäre es mit Fernsehen ohne Dschungelcamp? Ich werde nie verstehen was an dieser Sendung so viel besser (gewesen) sein soll als bei dem anderen Schund über den man sich ja sonst immer so gern aufregt.

Wenn Menschen aber dann nach ein wenig “Erfolg” bei einer Casting-Show, wohl aus Geldnot, an einer weiteren RTL-Sendung teilnehmen, dann sind sie “Z-Promis” und “Gesindel”, an dessen Demütigung man sich ergötzen darf.

Deswegen bin ich auch der Ansicht diese Deponie für geweste Prominente in Down Under entgültig den Gnadenschuss zu setzen !! :smt025

Wenn Menschen bei einer Casting-Show teilnehmen und von RTL vorgeführt werden, dann sind es arme, schützenswerte Opfer, die in Holgers Sendung hofiert und verhätschelt werden.

Richtig

Wenn Menschen aber dann nach ein wenig “Erfolg” bei einer Casting-Show, wohl aus Geldnot*, an einer weiteren RTL-Sendung teilnehmen, dann sind sie “Z-Promis” und “Gesindel”, an dessen Demütigung man sich ergötzen darf.

Richtig

*Anmerkung von mir: Du hast Aufmerksamkeitssucht falsch geschrieben

No problem here

Ich bin von der Sendung auch noch nie begeistert gewesen, aber ich kann nachvollziehen, warum so viele hier es sind: Es liegt vermutlich daran, dass das Dschungelcamp im Gegensatz zu anderen Trashformaten zumindest ehrlich ist: Alle (einschließlich die Moderatoren) standen stets offen dazu, dass die Sendung purer Trash und Slapstick ist und kein Bisschen ernst zu nehmen ist, während andere solcher Sendungen versuchen, sich zum “Großereignis” mit “Weltklassepromis” hochzustilisieren.

Ich könnte aber jedenfalls auch sehr gut damit leben, falls die Sendung tatsächlich verschwindet.

Ich könnte aber jedenfalls auch sehr gut damit leben, falls die Sendung tatsächlich verschwindet.

Da haben wir ja was gemeinsam. :mrgreen:

Aufmerksamkeitssucht

… ist natürlich eine Eigenschaft, die bei den armen Opfern der bösen RTL-Sendungen nie eine Rolle spielt.

DIe Sendung schadet doch niemandem, eine der letzten Lichtblicke im RTL programm

warum also absetzen?