Doppelmoral bei "Akte 09"?

Ein Thema, dass einmal Beachtung finden sollte. Allerdings: Wenn ein kritisierendes TV-Format eine gewisse Größe in der Medienlandschaft erreicht hat, wird sich wohl kaum ein anderes Format im TV finden, dass darüber kritisch berichtet… von wegen Krähen und Augen aushacken… leider. Hier der Bericht über das, was mir aufgefallen ist und auch im Akte-Forum eingebracht wurde (NOCH ist der Beitrag im Sat1-Forum in der Diskussion, mal sehen wie lange noch):

http://darianvandark.wordpress.com/2009 … zen-sechs/

Wie seht ihr das? Normaler „TV-Usus“ im Namen der Doppelmoral oder vielleicht doch ein wenig „am Ziel vorbei geschossen“? Vielleicht auch mal aus journalistischer Sicht recherchiert… ich bin ja nur ein kleiner TV-Laie bzw. anspruchsloser Endkunde :wink:

Darian, Endkonsument seit 1975.