Diskriminierung von Schwulen bei der Bravo?!

Haben gerade ne ausgewachsene Diskussion über folgenden Test von der Bravo.

http://www.bravo.de/dr-sommer/seele-gefuehle/test-fuer-jungs-bist-du-vielleicht-schwul

Wir finden dieser Test ist pures Schubladen denken. Auch wenn gesagt wird:

"…das alles sagt nichts darüber aus, ob Du schwul bist oder nicht. [B]Die Antworten auf diese Fragen haben also auch keinen Einfluss auf das Ergebnis. "[/B]

Der letzte Satz ist eine pure Lüge. Die Antworten sind so offensichtlich das man leicht auf das gewünschte Ergebnis kommt.
Und wenn zb ein 12 jähriger das Ergebnis “Wahrscheinlich JA” bekommt wird er wahrscheinlich so verstört sein das er nicht kapieren wird das die Fragen nur eine art Leitfaden sind.

Finde diesen Test unmöglich.

Also die Fragen sind echt dämlich. Oder? Die Antwortmöglichkeiten sind noch viel dämlicher und was am Ende steht … naja… da würde ich mich verarscht fühlen:

“Es ist übrigens egal, welche Farben Deine Klamotten haben, ob Du überlegst Dich zu schminken, ob Du eher männliche oder weibliche Freunde hast, ob Du Angst vor Spinnen hast oder gut werfen kannst – das alles sagt nichts darüber aus, ob Du schwul bist oder nicht. Die Antworten auf diese Fragen sind deswegen auch nicht in das Ergebnis eingegangen.”

Aha… na danke für die Zeitverschwendung! -.-


ups… hab jetzt irgendwie das gleiche formuliert wie du. Naja… das spricht für sich würde ich sagen.

Was für ein Dreck :smiley:

Am besten sind ja echt die Fragen nach der Reaktion auf die Spinne und das können beim Ballwerfen. Wenn man Jugendlichen eintrichtert, dass solche Attribute irgendwas mit Homosexulität zu tun haben dann ist es ja kein Wunder wenn die später homophob werden…

Meine Fresse…so ein scheiss…

Ich hab vor allem Jungs als Freunde, wir reden über Autos und spielen Fußball.

Also ich hab vor allem weibliche Freunde die sich für Autos, Fußball, Wrestling und Eishockey interessieren, was kreuz ich da an? :ugly

Und wieviel Werbung einem die Dreckseite ins gesicht wirft…

Stell dir vor du siehst im Kino ein Liebespaar knutschen

Ich stelle mir dann vor das den beiden hoffentlich einen Asteroiden auf ihren dummschädel fällt weil mich das abgelecke beim Filmgucken nervt! Die Antwort gibts da nur nicht :ugly:

Was zum Teufel haben spinnen mit Schwul sein zu tun?

Wenn Du mit einem Ball auf ein Ziel werfen sollst, wie oft triffst Du?

Die Frage sollte eher ein Optiker, oder Krankengymnast stellen …

Auf einer Privatparty spielt ihr Flaschendrehen. Die Flasche zeigt auf Dich, und Du musst einen anderen Typen knutschen. Was denkst Du?

Als ich das dass letzte mal gespielt habe, haben wir ganz andere Sachen gemacht :ugly

Ergebnis:
UNKLAR:

Vielleicht bist Du hetero, schwul, oder Du findest Mädchen und Jungs attraktiv – „bisexuell“ nennt man das. Ganz sicher bist Du Dir da jedenfalls noch nicht. Du verliebst Dich halt in Menschen, nicht in Geschlechter. Wie es sich entwickeln wird, wirst Du in den kommenden Jahren erleben. Sei einfach offen für neue Erfahrungen. So findest Du es am besten heraus.

Es ist übrigens egal, welche Farben Deine Klamotten haben, ob Du überlegst Dich zu schminken, ob Du eher männliche oder weibliche Freunde hast, ob Du Angst vor Spinnen hast oder gut werfen kannst – das alles sagt nichts darüber aus, ob Du schwul bist oder nicht. Die Antworten auf diese Fragen sind deswegen auch nicht in das Ergebnis eingegangen.

Aja mein Endergebnis also, dumm nur, dass das völlig falsch ist …

Also wenn man vor Spinnen angst hat und keinen Ball ins Ziel werfen kann, ist man Schwul. Großer Schwachsinn der “Test”

Vor dir auf dem Boden ist eine Spinne. Was tust du?

Ich hole ein Blatt und setze sie vor die Tür.

[QUOTE=Gabumon;320820]

Stell dir vor du siehst im Kino ein Liebespaar knutschen

Ich stelle mir dann vor das den beiden hoffentlich einen Asteroiden auf ihren dummschädel fällt weil mich das abgelecke beim Filmgucken nervt! Die Antwort gibts da nur nicht :[/QUOTE]
Japp, so in etwa würde meine Reaktion auch ausfallen. Wer nur zum Knutschen ins Kino geht, soll sich gefälligst in die letzte Reihe setzen, wie es unsere Eltern schon gemacht haben.

Du bist zum Baden am Strand, um Dich rum tragen alle nur das Nötigste. Wem guckst Du hinterher?

Ich gucke wahlweise in mein Buch oder aufs Meer. Manchmal auch auf Leute. Die Antwort auf die Frage hängt dann aber weniger von Geschlecht als vielmehr von der optischen Gefälligkeit dieser ab.

Auf einer Privatparty spielt ihr Flaschendrehen. Die Flasche zeigt auf Dich, und Du musst einen anderen Typen knutschen. Was denkst Du?

Was genau hat die letzte Antwort jetzt damit zu tun? Das gleiche könnte ich auch vom fetten pickeligen Mädchen ('tschuldigung) denken.

Die Bravo hat mich zu meiner Jugend schon irritiert: “Sabrina (14): Warum habe ich noch keinen Sex?”.
Heute: “Alisha-Cheyenne (13): Ich bereue meine Abtreibung.” oder “Leonie (14): Kann man bei Analsex einen Orgasmus bekommen?”

Und seit gefühlten 200 Jahren gibt es auf die Frage: “Könnte es sein, dass ich homosexuell bin?” bei Dr. Sommer stets die Antwort: “Naja, es könnte auch eine Phase sein.” Herzlichen Dank auch! Diese Phase ist ein Mythos, impliziert eine Entscheidungsfreiheit (die es nicht gibt) und eine solche Antwort verunsichert Menschen im Coming-Out-Prozess, der ohnehin meistens in der schwierigen Zeit der Selbstfindung stattfindet, da diese Empfindungen nicht ernstgenommen werden.

Dieser Test setzt dem Ganzen noch ein Krönchen auf.

Kommt das in der Print-Ausgabe auch vor? Dann wäre das ja ein Fall für Lars :smiley:

Schade, früher hab ich bei Bauer Druck gearbeitet, da hätt ich euch das Bravo-Blättchen regelmässig für Lars liefern können! :smiley:

Das erinnert mich an den Witz mit dem „Logologen“. :wink:

Peter und Klaus sehen sich nach Langem wieder und erkundigen sich gegenseitig nach ihrer letzten Zeit.

Peter erzählt, er habe studiert und sei jetzt Logologe.
Klaus fragt nach: „Was bist Du ? Logologe ? Was ist denn DAS ???“
Peter: „Ganz einfach - ich erklärs Dir: Hast Du ein Haustier ?“
Klaus: „Äh, ja, ich habe zwei Katzen und ein Aquarium mit ein paar Fischen.“

Peter: „Aha, dann magst Du also Tiere. Und wenn Du Tiere magst, dann magst Du doch sicherlich auch Kinder und möchtest vielleicht selber welche haben.“
Klaus: „Klar mag ich auch Kinder und irgendwann möchte ich auch mal eigene.“

Peter: „Für eigene Kinder brauchst Du ja `ne Frau. Du stehst also auf Frauen ?“
Klaus: „Ja, ich hab sogar aktuell eine Freundin.“

Peter: " Siehst Du: Die logische Folgerung daraus, daß Du eine Freundin hast ist, daß Du nicht schwul sein kannst !"
Klaus: „Das ist ja einfach - gar nicht so kompliziert, wie es sich zuerst anhört.“

Die beiden trennen sich wieder und kurz darauf trifft Klaus seinen Freund Bernd.
Diesem erzählt er von seinem Gespräch mit Peter und dessen Beruf:

Bernd: „Was ist der ? Logologe ? Darunter kann ich mir ja überhaupt nichts vorstellen.“
Klaus: „Du, was der Peter macht ist ganz einfach. Ich erklärs Dir: Du hast doch sicher ein Haustier.“

Bernd: „Ich ? Äh, nein, ich habe kein Haustier.“

Klaus: „Siehste, dann biste schwul !“

:mrgreen:

Jesus Maria und Josef und ich dachte die Gesellschaft wär schon weiter

Das kann doch nicht so schwer sein

Das habe ich bisher noch nie erlebt. Ich schein einer der ersten zu sein der das in Foren veröffentlicht hat und sich bei der BRAVO beschwert hat. (Obwohl meine Freunde meinten ich sehe das zu kleinlich)

Der Test ist nun offline. Auf der FB Seite der BRAVO bricht gerade nen Shitstorm aus. Nun berichten auch andere Seiten von diesem Test.
Hätte nicht gedacht das BRAVO so schnell handelt. Bin mal gespannt ob die sich dazu äußern oder mir eine Antwort schicken. Falls ja unterrichte ich euch davon.

Im Nollendorfblog gab es grad einen sehr interessanten Artikel zu dem Thema: http://t.co/tRJ0jKpuQ9

Der Nollendorfblog hat zwar recht, die TAZ hat den letzten Absatz im Test ignoriert und so der Bravo unterstellt, dass sie diese Dinge als Indizien für Homosexualität werten würde. Das ist einfach falsch, schließlich wird es ja am Ende aufgeklärt, ABER:

Dieser kleine Absatz am Ende kommt erst nach der Auflösung und allem, ein kleiner Absatz den kaum noch ein ließt. Ganz offensichtlich sogar…ich selber habe ihn erst später gelesen und viele andere wohl auch bzw. gar nicht und das ist das eigentliche Problem.

Das hätte der erste Absatz sein müssen, noch vor der Auswertung damit es auch jeder sicher mitbekommt BEVOR er sein Ergebnis ließt.

Die Taz kann sowieso keiner mehr ernst nehmen. Die sind dermaßen im eigenen Schubladendenken gefangen, dass sie nichts anderes mehr wahrnehmen.

Puh! Da bin ich aber erleichtert! Ich hatte mir vor Schreck schon meinen Hugo auf die Netzstrümpfe gekleckert.

[QUOTE=Enzio;320936]Die Taz kann sowieso keiner mehr ernst nehmen. Die sind dermaßen im eigenen Schubladendenken gefangen, dass sie nichts anderes mehr wahrnehmen.[/QUOTE]
Da gebe ich dir recht, das was sie über die Ruderin geschrieben haben war nichts weiter als Hetzte, das einzige relevante bzw das was ich ernst nehmen kann sind die Berichte über die Hasenburg.
Wobei darüber auch kein andere Zeitung schreibt.

@Greggy: Wie, kein Appletini? :ugly

Ich weiß nicht, was ihr habt, ich hab gerade ungefähr 20 Tests davon gemacht, die Bravo versteht mich…

Die taz hat ihren Artikel über die Sache mittlerweile dahingehend geupdatet, dass sie zugegeben haben, das Ganze nicht verstanden zu haben. Als ich auf Twitter sagte, dass mir zwei Sätze zu wenig sind, haben sie erzählt, dass sie versuchen, ein Bravo-Interview zu bekommen.