Die Welle

War jemand schon in dem Film drin?
Wie ist der so?
Lohnt es sich da rein zu gehen?

der film ist ein remake oder?
ich meine mich zu entsinnen davon schonmal eine version gesehen zu haben

ich hab ihn mal als kleiner stöpsel im rahmen eines schulfilmes gesehen, und fand ich auch entsprechend uninteressant damals^^
aber vielleicht guck ich mir den streifen nochmal an, von der thematik her find ich ihn ganz gelungen im grunde

Es gibt einen Roman nachdem es gedreht wurde und auch einen film der in den 60ern gedreht wurde.
allerdings spielt der original film in den usa

Wenns nach Kerner geht, dann ist der Film wohl richtig gut.
Ich weiß nicht was ich davon halten soll.Sollen die Leute doch lieber mal nen Roman lesen, das würde denen auch nicht schaden.Aber stattdessen gehen sie in Kinos fressen sich mit Popcorn voll und meinen danach die größten Film aller Zeiten gesehen zu haben.

Haha, weil dort gezeigt wird, wie die Gesellschaften entstehen, die Autobahnen bauen und dass man äußerste Vorsicht in dem Bezug walten lassen sollte.

Naja, ich habe das Ding mal im Englischunterricht durchgenommen, ist eigentlich ein nettes Buch. Den Film werde ich mir aber wohl nicht ansehen, sah insgesamt nicht sehr ansprechend aus.

Chronologische Reihenfolge war: 1967 in Palo Alto, Kalifornien war die wahre Begebenheit. Danach kam 1981 der Roman und der US Film raus, 1984 die deutsche Übersetzung, 2008 das fragwürdige Remake. Inhalt sollte jedem bekannt sein.

Das Buch wich schon mit seinem “Hanni und Nanni besiegen den Faschismus” - Ansatz von 1967 ab, aber dieser Film toppt es nochmal. Angesichts einer so heißen Thematik mit historischem Hintergrund braucht es meiner Meinung nach mehr, als nur die Verwurstung von Klischees zur Kino/Fernsehfilmlänge. Schauspielerisch ist die Besetzung nicht mal sooo schlecht, aber sterotype Schülerdarstellungen und dieser galoppierende Schluß mit Drama. Das hat mit dem Orginal von 1967 nichts mehr gemein.

Um es so zu sagen: In der Wirklichkeit kam es nicht zu einem Highschool-Massaker mit Toten und Verwundeten, Schusswaffen waren nicht im Spiel, auch andere Formen von Gewalt sind nicht glaubwürdig überliefert. Der Lehrer, der das Experiment begonnen hatte, wurde nicht in Handschellen abgeführt, während ein jugendliches Liebespaar sich erleichtert in die Armen fallen durfte. Sowas braucht es halt im deutschen Kino 08 wohl, oder es liegt daran, dass man in Deutschland immer noch nicht Adolf sagen kann ohne auch B zu sagen. Ich find ihn schlichtweg mislungen und im falschen Land gedreht. :?

alles klar ich glaub das remake werd ich mir doch nicht antun^^
bei dem film von 67 warn am ende alle froh dass es vorbei is, nagut der eine aussenseiter-schüler hat ein bischen rumgeheult, blut floss nicht ein einziger tropfen, und den lehrer hat am ende auch keine sau mehr interessiert - wie weit kann man denn vom original bitte abweichen? :x

Naja wo es ums geld geht… geht alles.

Ich kenne es nur als Hörspiel und fand es sehr bewegend.

Geht bloß net ins Kino!!! Wirklich auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, ein solcher Film, der bei Kerner war, kann nicht gut sein!

Danke für die Info, wusste nicht, dass es davon ein Hörspiel gibt, werde ich mir mal kaufen.

Was ist das jetzt für ein Scheiß???

Ich glaube er mag Kerner nicht so…
:gruebel :lolschild

worauf genau beziehst du dich jetzt? auf müllbeutels kommentar allgemein, die welle oder kerner?^^

worauf genau beziehst du dich jetzt? auf müllbeutels kommentar allgemein, die welle oder kerner?^^[/quote]

Auf Müllbeutels Kommentar. Nur weil “Die Welle” bei Kerner vorgestellt wurde, boykottiert er/sie den Film. Was ist das für eine Logik?
Ich habe übrigends den Film gesehen und fand in sehr gut.

Spätestens seit der Eva Herman Eskapade des Herrn Kerner hat sein Ansehen zurecht einen ziemlichen Knacks abgekriegt, zumal sein wachsweicher Großmutter-Charme nunmal nicht jedem gefällt. (ich kann ihn leiden wie das Magenweh :smiley: )

Aber als Fascho-Buster muss er den Film natürlich anpreisen. Wenn man dann JB Kerner nicht leiden kann, ergibt sich so ein Schnellschuß.

worauf genau beziehst du dich jetzt? auf müllbeutels kommentar allgemein, die welle oder kerner?^^[/quote]

Auf Müllbeutels Kommentar. Nur weil „Die Welle“ bei Kerner vorgestellt wurde, boykottiert er/sie den Film. Was ist das für eine Logik?
Ich habe übrigends den Film gesehen und fand in sehr gut.[/quote]Ja so bin ich eben. Der gute alte Müllbeutel. :wink:

mir gefällt der film ziemlich gut, wen wunderts bei dem anzeigebild^^ ist echt gut gemacht, die schauspieler sind gut, der lehrer ist authentisch, also meiner meinung nach ein sehr gelungener film!

mir hat der Film auch richtig gut gefallen - unrealistisch ist natürlich der kurze Zeitraum: Innerhalb von 5 Tagen wäre das normal nicht möglich - das Original-Experiment dauerte ja auch mehrere Wochen…

nee das originalexperiment war sogar kürzer als im film - dauert 5tage (der film hört ja am samstag auf)