Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von ... (WDR)

Der WDR scheint eine Comedy Sendung mit Frank Elstner produziert zu haben. Ein auf Youtube veröffentlichter Clip hat schon für viele böse Kommentare von “Leuten die den Postillion für echt halten” gesorgt. Dann kann das eigentlich nur gut werden.

[SPOILER][video=youtube_share;Zx1zorqFeDg]http://youtu.be/Zx1zorqFeDg[/video][/SPOILER]

Das wird dann wohl diese neue Comedy sein die Jan Böhmermann produziert. Da soll ja Frank Elstner die erste Folge moderieren.

//edit
Hier der DWDL-Artikel http://www.dwdl.de/nachrichten/45885/boehmermann_beliefert_den_wdr_mit_comedy/

Dass da ein Halligalli-Autor als Producer dabei ist, sollte man vielleicht nicht überbewerten, aber für mich hat das alleine schon irgendwie einen miesen Beigeschmack, der durch diesen schlechten Clip noch verstärkt wirkt.

Die eher unbekannten Ensemblemitglieder haben alle Schauspiel- oder sonstige Showbiz-Ausbildungen, was sich zumindest mal besser liest, als wenn man sich ein Team von irgendwelchen It-Girls und -Boys zusammenstellt. Da man sich an [I]Saturday Night Life[/I] orientiert, bleiben natürlich die Vergleiche mit [I]RTL Samstag Nacht[/I] nicht aus. Darüber wie hoch die Messlatte von Balder und Dreksler wirklich gelegt wurde lässt sich streiten (mindestens die letzten zwei Jahre davon waren durchgehend miserabel), und dazu kommt, dass [I]Samstag Nacht[/I] schon ewig zurückliegt.

Abwarten.

Premiere ist übrigens am Sonntag um 22:15. Teaser:
[SPOILER]
//youtu.be/UORxm7i9LzY
[/SPOILER]

Na ja, sowas in der Machart dieses Clips sieht man auf YouTube seit geraumer Zeit alle Nase lang. Korrektur, eigentlich ist das schon seit Beavis & Butthead ein alter Hut. Besonders lustig finde ich das nicht, nicht mal als Sati(e)re. Eher fragwürdig.

Dieser Hut ist eigentlich noch viel älter:
[SPOILER]
//youtu.be/F9nGyPz9uT0
[/SPOILER]

Zwei weitere Trailer
[SPOILER]
//youtu.be/PKqPC0-Aub8

//youtu.be/xzM16_Jie2g
[/SPOILER]

Erinnert mich irgendwie an diese Klamauk-Shows aus den 1970ern, trotz der zu sehenden Smartphones. Immerhin geile Jefferson-Airplane-Mucke im Trailer.

Hier der Link in die Mediathek.

Also zur Show: ick weeß nich. Der Böhmi hat halt auch so Tendenzen zur Übertreibung. Und dann geht’s auch mal schief. Ok die Show ist super-duper produziert: Deko, Musik-Einlagen, die Schauspieler, Frank Elstner - volle Palette. Bleibt dann aber leider doch eher auf Schmunzel-Level. Art [I]Samstag Nacht[/I] mit Witze über neumodischen App-Krams kombiniert mit dem Böhmi-typischen romantischen Hang zu den 90ties. Doch trotz der ganzen Farbe, verbeiteten die Sketche eher den verblichenen Charme von Diddi Hallervorden. Oder ist grad das das Konzept? Ein Diddi-Revival? Ironie?

War wohl nichts. Da waren maximal ein paar gute Ansätze dabei, mehr nicht. Die Nummern waren allesamt zu lang (was nicht an der tatsächlichen Länge liegen muss) und haben sich teils wirklich auch angefühlt wie von Halligalli-Autoren geschrieben.

[QUOTE=Kiyotake;366139] Ok die Show ist super-duper produziert: Deko, Musik-Einlagen, die Schauspieler, Frank Elstner - volle Palette. [/QUOTE]
Die Arbeit der btf beschreibt Niggemeier ziemlich treffend:

die Filmhochschulstudenten von der Produktionsfirma geben mit ihrer Arbeit, mit präzisen und aufwändigen Inszenierungen, auch halbgaren und läppischen Ideen eine professionelle Brillanz.

Didi Hallervorden, joah. Ich musste tw. an Juhnke-Sketche (an der Theke) denken, oder Klimbim. Eine nette Clockwork-Orange-Popkulturreferenz war auch dabei. :stuck_out_tongue:
Dem sollte man noch ne Chance geben.
Hey, und Frank Elsner hat Wetten, dass? erfunden, wusstet ihr das? :lol:

Die zweite Ausgabe mit Bettina Böttinger war nun leider noch enttäuschender als die Premiere. Das lag aber in dem Fall nicht so sehr an soliden, wenn auch zuweilen langatmigen Sketchen, sondern hauptsächlich am Host Bettina Böttinger. Selbst lustige Ideen wie die Ulrich Meyer-Verarsche mit Katzen-Boule werden schnell von Fremdschäm überwältigt, wenn sie von Bettina Böttinger vorgetragen werden. Da bekommt man schon fast Mitleid mit den Autoren, die mit ansehen müssen, wie ihre Arbeit derart kläglich versandet.

Zu Beginn der Show hatte man in einem Sketch mit Klaas noch selbstironisch darauf hingewiesen, dass eine Comedy-Show mit Bettina Böttinger ganz sicher [I]keine[/I] gute Idee sei. Was sich in der nächsten Dreiviertelstunde als qualvoller Ernst erweisen sollte. QED.

In einem schmerzhaften Finale singt Böttinger dann auch noch ein Andrea Berg-Cover (Die Gefühle fahren Geisterbahn), dannach ist man irgendwie froh, dass es vorbei ist.