Die Simpson ab 14 in SF2 (Schweizer Fernsehn)

Das Schweizer Fernsehen stahlt laut 20 Minuten, zuerst eine Warnung für die Eltern aus. Weil sich eine Mutter bei Schweizer Fernsehn beschwert hat. Die Simpsons Fans in der schweiz sind empört, und meiner ist das auch wahr. Denn die Simpsons, ist einer der wenigen Gründen. Meinen Fernsehn nicht aus dem Fenster zu werfen.
Quelle: http://www.20min.ch/unterhaltung/tv_news/story/27114531

Die Rivella Werbung war schlimmer und sexistischer, die vor den clips lief…

Es gibt andere Fernsehsendungen, über die sich diese Frau beschweren sollte…

Tja, dass nicht jeder Zeichentrick gleich Kinderfernsehn ist, das haben wir ja schon andernorts festgestellt. Und genauso ist Simpsons auch nicht immer kinderfreundlich. Es ist im Grunde eher Erwachsenen-Satire, drum find ich es durchaus angebracht, dass man Kinder nicht direkt vor den Fernseher setzt, um diese Sendung anzusehn. Trotzdem ist es natürlich nicht Aufgabe des Senders, Eltern vor der Sendung vor so etwas zu warnen, sondern es ist lediglich seine Aufgabe, die Sendung zu passenden Zeitpunkten auszustrahlen und für eine Notiz im Programmheft zu sorgen, damit die Eltern ihren Aufgaben nachkommen können und ihre Kinder vor das richtige Programm für sie setzen können.

In Amerika werden die Simpsons nicht vor dem spätabendprogramm ausgestrahlt…
naja, die sind nicht gerade ein gutes beispiel (sehr konservative menschen) aber immerhin sind die simpsons eine amerikanische produktion…

In Amerika sieht man auch um 15 Uhr, wie jemand sich auf offener Strasse das Hirn rausballert. Dagegen sind die Simpson, noch heilig.

In Amerika werden die Simpsons nicht vor dem spätabendprogramm ausgestrahlt…

Also im Moment laufen sie zur Primetime (EST) auf FOX. Das bedeutet das sie z.B in Kalifornien schon im späten nachmittags Programm zu sehen sind. ^^

Ich hab’ mir den Link mal durchgestöbert.

Ich kann mich dem einen Kommentar (in “Satire”) nur anschliessen:

«Die Serie war gar nie für Kinder gedacht. Darum wurde sie in den USA schon immer im Abendprogramm gezeigt. Die Produzenten hier auf dem alten Kontinent dachten sich aber: Trickfilme gleich Kinderprogramm und strahlten sie im Tagesprogramm aus. Das war in den letzten 20 Jahren so - die einen sind (wie ich) damit aufgewachsen und verstehen heute viel mehr von den sozialkritischen Aspekten dieser Serie und die anderen fanden sie schon immer kindisch und blieben bei der (etwas naiven) Assoziation: Trickfilm gleich Kinderkram», schreibt stellvertretend für diese Meinung User Giuseppe.

Spätestens seit dem Beginn der “Erwachsenen-Comic-Kultur” in den 80er Jahren (“Heavy Metal”, “U-Comix”, etc.) sollte auch den Fernsehschaffenden klar sein, das auch bestimmte Zeichentrickfilme für eine adulte Zuschauerschaft gedacht und produziert werden.

Dabei geht es weniger um die dargestellte Gewalt oder freizügige Darstellung von Sex, es geht um sozialkritische Satire, die an den Kids eben einfach vorbei läuft. Trotzdem unterstütze ich die Meinung, das ein Warnhinweis ziemlich überzogen ist … die Sendung sollte einfach nicht mehr zur “Kinderzeit” ausgestrahlt werden …

Fertig. :mrgreen:

Ist 17:30 eine Kinderzeit?
In ProSieben läuft um 18:15.
Ich weiss nicht wie euch geht, aber 17:30 oder 18:15 sollte man Kinder unter 14 Jahren nicht Fernsehn. Hier sollte man die Eltern, den Rat des Fernsehkritiker beherzigen: “Schalten sie mal wieder ab”