Massengeschmack-TV Shop

Die Projekte von Timo C. Storost

Also das eine ist ein umgedrehtes D aber was ist das andere. Ein K? ein CC? Eine Tasse Kaffee mit Untertasse?

Könnte auch kleines A sein.

Die Katze ist (nun ganz offiziell) aus dem Sack was tm3.tv betrifft.

tm3tv01

Im Blog ist zu lesen:

Mein Weg zurück – Teil 1

Danke StAin Seidl und RiAG Kirschner!

Ich komme zurück!

Ich glaube ihm kein Wort.

Vor allem widerspricht er damit dem, was er selbst auf Twitter geschrieben hat.

Inwieweit ist die Katze aus dem Sack? Da steht ja nicht, was er vorhat.
Nur viel Gesülze. Der Klassiker geht auch immer: Gottvertrauen.

2 Like

Ob er das jetzt aufrichtig meint oder nicht: Zumindest schreibt er dies endlich mal so deutlich - und das sollte man anerkennen.

2 Like

http://www.tm3.tv/Blog_MeinWegzurueck2.html

wurde vor 1 Stunde ungefähr gepostet.

“Einen neuen klassischen Fernsehsender würde ich heute nicht mehr starten. Und nach über 10 Jahren wird es auch Zeit etwas neues zu beginnen! Was wir machen werden, wird nah und echt sein! Wir vereinen alle Medien in eine Plattform, so viel sei im zweiten Teil meines Blogs schon mal gesagt…`”

Massengeschmack 2.0 :smiley:

Noch ein Irgendwas-Killer für etwas was schon seit Jahren am Markt gut etabliert ist?

Ich sagte doch er kommt wieder und wurde ausgelacht er lernt es halt nicht

Macht er einen Streamingdienst auf? Oder ein soziales Netzwerk? Ich muss zugeben, die Spannung steigt.

Er wird Teilbaber bei Alsterfilm :wink:

1 Like

Teil 3 im Blog:

Mein Weg zurück – Teil 3

Alle Medien werden vereint

Und doch braucht es Ziele! Im zweiten Blog-Teil sprach ich von „echt“ und „nah“ und das ist richtig so. Wir wollen und wir werden eine Plattform starten, die mehrere Medien bündelt und zusammen vereint. Die Neue wird sich auszeichnen und hervorheben, weil sie vieles wird können:

Sehen, Hören, Lesen

Sie wird eigenes erschaffen, aber auch anderen die Möglichkeit verschaffen, erschaffenes sicht-, hör-, und lesbar zu machen.

Alles zusammen wird vereint, in eine Plattform.

Und in dieser neuen Plattform taucht kein Family TV, kein blizz und auch kein tm3 auf.

Und die Neue wird für jeden frei zugänglich sein…

“Was tat ich? Ich legte mich auf den Boden, nahm meine Jacke als Kissen, eine andere als Decke, stellte mir den Wecker für eine halbe Stunde später und schlief prompt ein. Zwar nur eine halbe Stunde, immer noch erschöpft, aber zumindest ein wenig Kraft, um den Rest des Tages durchstehen zu können.”

Weiß Eric Hordes schon von der Story? Der Gründer 2 :smiley:

Ne mal im Ernst: Also er will E-Paper, Videoformate und Audioformate in einer Platform verbinden. Der Wunsch nach reinen Podcasts gab es hier ja schon länger und RTL hat erst kürzlich AudioNow und Prosieben einen eigenen Senderpodcast gestartet. Das Interesse nach sowas ist ja durchaus vorhanden, aber dafür braucht es geeignete Themen und Gesichter. Und bei den Gesichtern wird es spätestens scheitern, denn wer möchte bitte noch mit jemandem zusammenarbeiten, dessen Ruf in der Medienbranche komplett ruiniert ist. Gut er wird sich jetzt sagen, trotz der negativen Berichten sind dennoch viele mit ihm Verträge eingegangen, aber ich glaube diesmal hat sich das alles etwas mehr herumgesprochen.

Mein Weg zurück – Teil 4

„Die Neue“ braucht keine Rundfunkzulassung!

Meine neue Chance – Der Neuanfang

„Die Neue“ - und nein, das ist nicht der offizielle Name unserer Plattform, wenngleich natürlich der Name schon längst feststeht, aber noch ein Weilchen geheim bleiben wird, wird – und so viel kann schon mal gesagt werden – keine Rundfunkzulassung benötigen. „Sehen – Hören – Lesen“, alle drei Medienelemente werden in der neuen Plattform integriert sein.

Die Neue kann ich: „Sehen“:

Zu Anfang mit einem wöchentlichen Format, werden mittelfristig weitere Formate aus verschiedenen Bereichen dazustoßen. „Ehrlich, nah und echt“ werden alle Formate sein. Sie werden alle zum beliebigen Abruf bereitstehen, aber dazu gesellen sich auch Live-Formate. Weshalb gerade die Live-Formate und zu Beginn wird es ein regelmäßiges Live-Format geben, eine Art „Nachlese“ zum Hauptformat, mit dem zu Anfang gestartet wird, keine Rundfunkzulassung benötigen, wird zu einem späteren Zeitpunkt näher erläutert. Alle Formate werden zu Beginn auf der eigenen Plattform bereitgestellt, aber auch durch Kooperationen auf zahlreichen anderen Plattformen.

Die Neue kann ich: „Hören“:

„Die Neue“ kann man nicht nur sehen, man wird sie auch hören können, sowohl auf der eigenen Plattform, als auch auf zahlreichen anderen Plattformen. Sie wird sich von den zusehenden Formaten unterscheiden und abgrenzen.

Die Neue kann ich: „Lesen“:

Nicht nur „Sehen“ und „Hören“ wird man „Die Neue“, sondern, sie wird auch lesbar sein. Wie und in welcher Form, wird ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt näher erläutert.

„Medien vereint!“, so nicht nur der offizielle Claim und das Motto„der Neuen“, beschreibt genau die drei wichtigsten Medienelemente. Sie zu „sehen“, sie zu „hören“ und sie zu „lesen“. Alle Medien werden in einer Plattform vereint.

Der wohl bedeutsamste Unterschied zu vielen anderen Plattformen: Sie ist für den Nutzer ohne Abo und damit völlig frei zugänglich und das ohne irgendwelche Einschränkungen. Finanzieren wird sich „die Neue“ über verschiedene Werbeformen.

Wie „die Neue“ heißt, bleibt allerdings noch ein Geheimnis…

Quelle

Es ist also MG-2. Hier gibt es auch Videos, die man auch als mp3 downloaden kann, und einen Blog.

1 Like

Ist doch schön, wenn ich ihn inspirieren konnte - Konkurrenz belebt das Geschäft :wink:

3 Like

Der Typ hat 13 Follower auf Twitter und seine Ankündigung seit 4 Tagen nicht einen einzigen (!) Like. Ich erwarte nicht, dass man hier etwas davon merken wird. Das MG Forum dürfte so mit seine größte Reichweite sein :smiley:

Dank Dir sind es nun 19!

1 Like