"Die Juden vergessen uns das nie"

Diskussion über den Blog-Artikel: “Die Juden vergessen uns das nie”

Nachdem am Samstagabend Deutschland beim Eurovision Song Contest null Punkte aus Israel bekommen hatte, ging es bei Twitter erstmal munter zur Sache:

Quelle (mit weiteren Links und Beispielen): MARXblog

Ist ja wohl alles andere als lustig -.-"
Ich verstehe absolut nicht, was solche Aussagen sollen. Und wenn es so wäre, dass wir wegen der Judenverfolgung keine Punkte von Israel bekommen haben - wen juckts? Wir haben gewonnen, was ich in keinster Weise begrüße, aber das ist was anderes. Aber Hauptsache, wir können uns über irgendwas aufregen.

SO EIN SCHWACHSINN… aber mal echt. Ich bin Jude und finde solche Aussagen sowas von daneben. Da unten herrscht einfach ein ganz anderer Musik Geschmack und viele Länder spielen sich eh die Punkte gegenseitig zu… vor allem die Russischsprachigen. Bevor man geistigen Dünnschiss von sich gibt sollte man etwas nach denken…

Ja, ist scheiße, 100% agree. Allerdings kannst du solche Aussagen zu fast jedem Thema bekommen, Twitter sei dank. Ich sag nur Kachelmann, viele werden den Niggemeier-Post kennen. Das Problem daran ist: man kann in Zukunft sich immer zuerst überlegen, welche Negativen Twitter-Posts man zeigen möchte, und kann sie sich dann zusammensuchen. Zu fast jedem Thema. Also eigentlich nur der Beweis dafür, was wir eh schon wussten: ja, es gibt deppen auf dieser Welt! Und ja, es sind viele!

Ja lustig ist das allerdings in keinster Weise. :smt011
Das hat auch nichts mehr mit pro und contra zu Political Correctness zu tun. Aber war ja klar, das sowas zu erwarten war, hab ich mir eh gleich gedacht als ich die Punkteverteilung von Israel sah.
Allerdings wäre es mir lieber gewesen mich in den deutschen Mitbürgern zu irren.

So schlimm das auch ist, finde ich einige Aussagen amüsant, andere wieder nur total lächerlich.
Ist eben jugendlicher Leichtsinn. Und ob die Aussagen alle zu 100% ernstgemeint sind, stelle ich auch mal stark in Frage. Next case.

Fehlt bei dem Blogtext irgendwas? Wenn nein, wo ist dann die Aussage? :smt017
Das im Internet jeder ne dicke Lippe riskiert und jeder meint dem anderen in den Koffer kacken zu müssen ist doch nix neues.

[video]http://www.youtube.com/watch?v=lhmjnYKlVnM[/video]

Fehlt bei dem Blogtext irgendwas? Wenn nein, wo ist dann die Aussage? :smt017

Ich denke, es spricht einfach für sich…

Ja da spricht der Hass. Vor allem ist es nicht so, dass Deutschland noch nie Punkte von Israel bekommen hat und wenn man die Lieder von Deutschland und Israel mal vergleicht, dann sind das 2 Lieder, die eigentlich unterschiedlicher nicht sein könnten. Vielleicht hat Ihnen der Song einfach nicht gefallen.

Aber eigentlich alles egal. Diese Kommentare sind völlig unakzeptabel und natürlich auch ein wenig beängstigend. Armenien, Weißrussland, Georgien und Moldavien haben auch keine Punkte gegeben, aber da ist den klugen Herrn Hasskommentatore nichts eingefallen (außer natürlich “Ostblockmafia”). Aber püh, ich freue mich immer noch zu sehr für Lena, als dass ich mich für diese Idioten schämen kann…

LG, Lars

Ja ja … die bösen, bösen Juden. Was für dämliche (und in den meisten Fällen auch unüberlegte) Kommentare.

Ohne recherchiert zu haben: es gibt bestimmt auch genügend ähnlich fundierte Kommentare à la “Das ist der Dank von den Griechen?”

Hatte das bereits in einem anderen Thread angedeuten wollen:

Noch was für die Verschwörungstheoretiker hier:
Es gab 0 Punkte von Israel

Ich halt schonmal n Eimer Wasser zum Löschen bereit…

Allerdings war es mehr ironisch gemeint, wenn auch mit einem seltsamen Gefühl. Weil als ich,meine Freundin und noch 2 Kumpels die Punktevergabe sahen hatte ich bei Israel das schon vorhersagte. „Pass ma auf - wetten es gibt 0 Punkte weil die uns immer noch verurteilen.“ - „Naja, jetzt nur wegen der Judengeschichte ?“

Und genau so kams dann auch - Ich hätte wetten sollen :stuck_out_tongue:

Aber ich würd da jetzt kein großes BimBammBorum von machen. Wie auch in dem andren Thread geantwortet wurde - es gab auch andere Länder die DE 0 Punkte gaben. Welche genau weiß ich nicht mehr, aber viel erschreckender finde ich doch diese Erwartungshaltung von mir, und dass die sich dann auch noch bestätigt :ugly

Und genauo gings vermutlich noch einigen andren im Netz - und sowas verbreitet sich fast genauso schnell wie dieses Foto von Raab

Ein heikles Thema… deutsch-israelisches Verhältnis, dass Stigma des Holocausts und die Frage ob alle nachfolgenden deutschen Generationen auf ewig “an das Hakenkreuz genagelt” sind (Martin van Creveld) und damit belastet und Israel/Juden verpflichtet sind… ???

Meiner persönlichen Meinung nach NEIN !!!

und mich kotzt es auch an, dass insbesondere der Zentralrat der Juden in Deutschland diese Schiene fährt, sowie ihm was nicht passt und sich gleich wieder als noch heute traumatisiertes Opfer gibt.

ABER: dieser, wie ich finde, von Holger -sau dämmliche- Eintrag mit diesen ganzen “scheiß Juden” Posts etc, ohne persönlich Stellung zu beziehen oder davon abzugrenzen lässt mich an einem Tag wie diesem, an dem Israel im Mittelmeer hart und wie ich finde richtig durchgegriffen hat, darauf schließen, dass Holger diese Posts gut findet nach dem Motto veröffentlicht hat, endlich spricht die Gemeinschaft mal offen aus wie man zu den “bösen Juden” zu stehn hat.

Ergo Macht Holger hier nichts weiteres als sich in die Rolle eines Julius Streicher zu versetzen und latenten Antisemitismus zu verbreiten… Gottlob bezieht wenigstens die Community Stellung !

Von einem Kritiker erwarte ich, dass er persönlich Stellung zu etwas bezieht was er veröffentlicht und nicht einfach irgendwelche unseriösen Brocken in den Ring wirft…

Gruß. Robin

Das ist Twitter! Da postet man unüberlegt Gedanken und Aussagen, die man lieber nicht posten sollte! Aber es gab ja glaub ich auch keine Punkte von Polen oder nur recht wenige! Ein Fall für Galileo Mystery!

Ich hab mal nachgeschaut: die letzten Jahre hat Deutschland in der Tat stehts 0 Punkte von Israel bekommen, einzige Ausnahme: 1999, Sürpriz, “Reise nach Jerusalem”. Deutsch-Türkische Band, Deutsch-Englisch-Hebräisch-Türkischer Text, komponiert von Ralph Siegel. Ergebnis: 12 Punkte ^^

[video]http://www.youtube.com/watch?v=Ljh2hGxi8Ec[/video]

Ich denke, hier ist zu beachten, dass es sich um einen musikalischen Wettbewerb handeln sollte und nicht um irgendwelche politischen Beziehungen zwischen irgendwelchen Ländern. Die Punkte sollten für die musikalische Darbietung der einzelnen Vertreter der Länder vergeben werden und ich hätte den Deutschen ehrlich gesagt auch 0 Punkte gegeben, da dieses sinnlose Lied überhaupt nicht meinen Geschmack trifft (mein Gott, was interessiert mich die Farbe ihrer Unterwäsche!). :smt020 Israel dieses Jahr fand ich zwar auch nicht besonders gut, allerdings 2007 fand ich sie mit Teapacks am besten (http://www.youtube.com/watch?v=gKbpjw3_EZM).

Und dieser Hauch von Antisemitismus ist mir bereits schon öfters bei jüngeren Gruppen aufgefallen, was, wie ich finde, mit dem jugendlichen Leichtsinn und der oft vorherrschenden Unwissenheit zu begründen ist.

Mal ruhig bleiben. Israel, nicht gleich JUDEN!!!

Genauso erschreckend ist es übrigens auch, dass in jüngeren,vulgären Kreisen die Bezeichnung “Jude” als Beleidigung verwendet wird.

2006 gabs zu dem Thema auch einen Artiekl vom Spiegel:
http://www.spiegel.de/politik/deutschla … 33,00.html

’ “Jude” als Mode-Schimpfwort ’ heißt es da ebenfalls

Also antisemitische Parolen zu verbreiten nur weil Isreal uns 0 Punkte gegeben hat… einfach hirnlos
Gut ich muss ehrlich zugeben als ich weng so die punktevergabe geschaut hab, hab ich mir schon gedacht dass mag wohl vielleicht mit an der besonderen Vergangenheit zwischen Deutschland und der jüdischen Religion liegen
Aber mein Gott es gibt weitaus wichtigeres als so ein paar Punkte im ESC.

Oh man…die Leute die diese tweets abgegeben haben merken wohl nicht, das die Juden jetzt eine Rechtfertigung dafür haben uns 0 Punkte gegeben zu haben…das nenne ich Ironie :ugly
Solche Leute sind einfach nur arm…Wir haben auch aus anderen Ländern wie Weißrussland keine Punkte bekommen.

das zeigt mal wieder wie tief der antisemitismus noch teilweise in unserer gesellschaft sitzt. das “bashing” auf ethnien und andere nationennimmt sowiesoin letzter zeit erheblich zu, man beachte mal die aktuelle paulaner werbung.