Die hundert nervigsten Bands der Welt auf Pro Sieben

Ich habe bis zur ersten Werbepause in diese Sendung reingeschaut und es war (wie erwartet) unerträglich. Gut, man muss zugeben, dass es tatsächlich sehr nervige Bands gibt, aber an den Nervfaktor der “Prominenten”, die in den Einspielern gehässig über die aufgeführten Gruppen herziehen, kommen sie nun wirklich bei weitem nicht ran. Dabei werden die selben Bands, die z.B. auf Sat1 in ausgelutschten Chartsendungen hochgejubelt werden, hier knallhart runtergebuttert, wobei meistens nur auf ein einziges Lied einer Gruppe Bezug genommen wird, das durch häufige Radiopräsenz mittlerweile wirklich schwer zu ertragen ist. Außerdem fragt man sich, was zeitlose Bands wie Rolling Stones, Genesis, REM, Queen oder Pink Floyd in so einem Rating zu suchen haben. Gekrönt wird der Schund durch die Moderation von Oli P, der sich scheinbar für lustiger hält als er in Wirklichkeit ist.

Mein Vorschlag: Die Simpsons wandern zurück zum ZDF und Pro Sieben zieht den Sendestecker. Früher hatten sie noch ab und an nen sehenswerten Film im Programm, aber mittlerweile ist der Sender zu einem einzigen Müllhaufen verkommen, wobei Stefan Raab und die Switch-Mannschaft noch (zeitweise) Ausnahmen darstellen. R.I.P. Pro Sieben! :smt009

P.S.: Die SCHLIMMSTEN Promis in der Riege der “lustigen Band-Kommentierer” sind in meinen Augen die zwei Menschen von Mundstuhl. Selber seit Jahren sowas von abgehalftert und nur noch durch besagte Sendungen in der Öffentlichkeit präsent, und dann ziehen sie dermaßen böse und in einem überheblichen Tonfall über andere her. Naja, den Zuschauern scheint es zu gefallen…

Mein Vorschlag: Die Simpsons wandern zurück zum ZDF und Pro Sieben zieht den Sendestecker.

:smt023 Das wäre tatsächlich mal eine Maßnahme…

Zustimm

Wenn Pro7 nur halbwegs kompetent wäre, dann würden sie mal ne Show bringen: “Die 100 nervigsten Moderatoren und C-Promis.” 70% der Protagonisten dieses Rankings würde dieser Sender selber stellen.

Gruß

Herr, ich habe gesündigt! Ich habe bei “Die 100 nervigsten Bands” 15 Minuten lang zugeschaut.Bitte vergib mir! :smt022

Das Originalkonzept der Sendung mit Ingolf Lück und Panel (H-W Olm, Matthias Opdenhövel) fand ich ganz witzig.
Aber die traurige Veranstaltung am Dienstag durchschlug wie erwartet alle Ansprüche auf der nach unten offenen Peinlichkeits-Skala (Maßeinheit: Giga-Pocher)

Daß die Village People homosexuell sind und Volksmusik doof macht, dafür brauche ich keine TV-Sendung. Die gleiche Erkenntnis bekomme ich, wenn ich beim Sonderschüler von nebenan klingele und ihn frage, was er denn so von YMCA und De Randfichten hält.

Außer Mundstuhl konnte man die versammelte Mischpoke kollektiv in den Sondermüll prügeln. Aber was habe ich auch anderes von einer Sendung verlangen können, die von Oliver Petszokat begrinst wird? :smt021

@ Fritze Flink: entschuldige, dass ich Mundstuhl vor allen anderen in den Sondermüll prügeln würde. Aber du weißt ja, die Geschmäcker sind verschieden :wink:

Grüße!

Das besonders dreiste war doch, dass die Show schon 3-4 Jahre alt war und nur neu verpackt wurde. Dort wurde noch Felix Magath als Bayerntrainer bezeichnet und hochplazierte Bands wie “Las Ketchup” oder die Holzmichl-Hansel kennt doch (glücklicherweise) fast keiner mehr - wäre eigentlich was für die Detektei…

@MadTV: So ein Neuverpacken ist bei Pro 7 ja nichts Neues mehr. Als ich neulich krank im Bett lag und eine Zeit am Nachmittag die Glotze laufen hatte, liefen gerade diese "Doku"soaps. Da hat man einfach die alte Sendung “Besser essen” als “Deutschland, deine Teenies” ausgegeben, und zwar so dummdreist, dass es eigentlich sogar den verblödesten Zuschauern hätte auffallen müssen, denn eine übergewichtige Achtjährige, die abnehmen will ist kein Teenie.

Anstatt alten Mist wieder aufzuwärmen sollte man dann vielleicht doch lieber ein Testbild senden.

Anstatt alten Mist wieder aufzuwärmen sollte man dann vielleicht doch lieber ein Testbild senden.

Oder noch besser ein „Pro7 sendet nicht mehr“ Bild… :wink:
Mal ehrlich, außer Switch und Kalkofe gibts da nix mehr gutes (Simpsons müssen wieder auf ZDF und Family Guy läuft auf MTV).
Zu Mundstuhl ein Satz:
Mein Arsch kann bessere Witze reißen.
Nur eine Sendung würde ich vermissen, Tv Total hat was Gutes, trotzdem:
Ich würde es verkraften wenn Pro7 aus dem Senderaum in den Müllcontainer hüpfen würde. (Ich meine nicht das Big Brother Haus.) :wink:

Das besonders dreiste war doch, dass die Show schon 3-4 Jahre alt war und nur neu verpackt wurde. Dort wurde noch Felix Magath als Bayerntrainer bezeichnet und hochplazierte Bands wie “Las Ketchup” oder die Holzmichl-Hansel kennt doch (glücklicherweise) fast keiner mehr - wäre eigentlich was für die Detektei…

Das fand ich persönlich ganz lustig denn daran konnte man die schelllebigkeit des Geschäfts sehen.Z.B. Chipz (oder so).Die hatten,wenn ich mich nich täusche, 2 top 10 Hits die alleine vom klang her gar nicht mal so schlecht waren trotzdem würde sie jetzt wohl keiner mehr nennen weil keiner an sie denkt.

Die 100 nervigsten… war schon immer unlustig und teilweise ungewollt selbstironisch.
Ich hab die Sendung, die 100 nervigsten Bands, nicht ganz gesehen. Außer ein paar Ausschnitte hier auf der Prosieben seite. Die erste Frage die ich mich gestellt hab war: 100 Bands? Bleiben da überhaupt noch bekannte gute übrig? Die antwort lautet nein. Man packt einfach gute Bands in das Ranking rein. Gut das ganze wurd von den Zuschauern gewählt und ich kann ganz gut verstehen wenn einem “Lasse Redn” nach dem 20000mal auf den Sack geht. Aber doch nicht die Beastie Boys, Iron Maiden, Die Toten Hosen, Pink Floyd, Deep Purple und schon gar nicht die Beatles. Es mag sein das die der ein oder andere nicht mag aber nervig ist bei mir eine Band wenn sie 10000mal im Radio läuft und sonst an jeder Ecke zu sehen ist. Hätte man ein Top 20 Ranking gemacht wäre das wahrscheinlich ne ganz normale Sendung mit extrem schlechten Moderator und unlustigen Kommentaren von C-Promis.

Ich weiß ja nicht wie ihr die Sache seht.

Beastie Boys, Pink Floyd, Deep Purple und die Beatles waren auch dabei? :shock:
Also wirklich, die nerven doch überhaupt nicht, denn man hört die ja nirgendwo! :-o

Dass ist schon schlimm, wenn einem die Bands ausgehen und man dann auf solche zurückgreifen muss, die man nirgends mehr hört und auf solche die (fast) kein Mensch als nervig bezeichnen würde! Die haben wohl gerade so 100 Bands zusammenbekommen… :smt064

Naja, die DSDS- und Supertalent-Fans haben damals halt auch abgestimmt - für die ist halt alles was vor 2000 an Musik war und nicht von Dieter Bohlen stammt “alter Müll”…

Ich hab die 100 nervigsten nicht gesehn, aber die TV Total Pokernacht danach - und die war wirklich unterhaltsam. Neben Raab und Elton nahmen ein Helge Schneider mit Rasta-Frisur und Cooler Sonnenbrille (durch die er aber wohl seine Karten nicht erkennen konnte ^^), Steffanie Kloß von Silbermond, ein Qualifikant und Florian Silbereisen teil. Und das erstaunliche: Florian Silbereisen, der nervige Kotzbrocken, wurde zum Star des Abends - weil er witzig war, und die andern vom Tisch gepokert hat. Eine ganz erstaunliche Sache, bereue es nicht es gesehn zu haben. Nach den ersten Händen haben die 5 ausser dem Qualifikant dann noch Volksmusik gespielt, was mit Helge als Jazzsaxophonist auch nicht schlecht war.

[video]http://it.youtube.com/watch?v=oTm4-Vcc1xg[/video]

Der Tiefpunkt der Sendung die 100 nervigsten Bands finde ich war als Queen aus dem off anmoderiert wurde.
Als ich gesehen habe,dass Queen die nächste Band ist, habe ich nur gedacht: Mach jetzt keinen Witz über Freddie Mercury. Doch der Kommentator hat es getan: "Freddie Mercury ist der Beweis, dass man nicht nur vom Daumen nuckeln schiefe Zähne bekommt!"
So etwas respekt- und geschmakloses habe ich noch nie gesehen!

Also diese Sendung war wirklich allerunterste Schublade. Diese flachen und dummen Witze… Meine Güte, da fragt man sich doch welcher 13-jährige Vorpubertierende diese Gags geschrieben hat.
Und dazu diese latente Homophobie. “Boy George, höhö sieht eher aus wie nen Mädel” :smt021
Ganz, ganz, gaaaaaanz niedriges Niveau.

Das sind ja alles keine neuen Folgen. An den kommenden Dienstagen zeigt ProSieben noch weitere Ausgaben. Die Sendungen sind alle aus dem Jahr 2005. Damals noch mit Ingolf Lück als große Panelshow wurden jetzt die Einspieler herausgenommen und werden nun von Oli.P zweitverwertet in Form einer billigen Clipshow. Mogelpackung. Aber man brauchte halt für Oli.P eine neue Beschäftigung. :wink: Vom Big Brother-Comoderator zum ProSieben-Ansager von Uraltclips. Respekt.

Man hat wieder einmal gesehen, dass man von Leuten, die im Volksmusikbereich arbeiten, oft ein völlig falsches Bild vermittelt bekommt und dadurch nen Haufen Vorurteile hat. Viele sind ganz normale Typen, die einfach nur ihren Job machen, so auch Florian Silbereisen, der ja wirklich sympathisch ist, und halt am Samstagabend in der ARD für die Omis den Lieblingsschwiegersohn gibt.

Dieser Müll den Prosieben da produziert hat ist echt unterste Schublade. Mich wundert es außerdem das viele Rocklegenden wie AC/DC ,Black Sabbath oder Queen so weit vorne gelandet sind, und Bands wie Queensberry garnicht dabei waren. Verbessert mich wenn ich mich täusche, ich habe die Sendung (zum Glück)nicht ganz gesehen. Obwohl gerade die mit der ständigen Rummel um ihre Outfits und persönlichen Geschichten in den Medien mich persönlich sehr genervt haben.
Daran sieht man mal wieder das Prosieben wirklich nurnoch für die Simpsons und Switch gut sind, den Rest (vor allem den Vormittag ) kann man in die Tonne kloppen.

Mich wundert es außerdem das viele Rocklegenden wie AC/DC ,Black Sabbath oder Queen so weit vorne gelandet sind, und Bands wie Queensberry garnicht dabei waren.

Einer der Gründe:

Waren denn überhaupt Popstars Gruppen in diesen Charts vertreten? Brosis zum Beispiel wäre doch bestimmt weit vorn gelandet. :smt025

Man sollte auch immer im Hinterkopf behalten,dass da das typische ProSieben-Publikum votet (um es mal im typischen medien-slang auszudrücken)

Solche Umfragen sind entbehren doch ohnhin jeglicher Logik, denn wie kann jemandem denn bitte eine Band, die keine Medienpräsenz besitzt und die es zum Teil gar nicht mehr gibt wie eben Black Sabbath auf den Nerven gehen?

Ist euch eigentlich schonmal aufgefallen, dass in den “die 100 nervisten…” immer dieselben Bands/Personen auftauchen wie in den “die 100 Besten…”`? :mrgreen: