Die Autohändler... sinnlooos!

… Humor des Ruhrpotts-Proleten zu setzen. Atze Schröder, Gabi Köster, …

Die Frau ist ‘ne kölsche Meedsche’ … und wohnt in Köln-Nippes. Komm mal nach Köln, triff die zufällig in der Fußgängerzone und sag ihr, sie ist 'ne “Ruhrpottproletin” … :mrgreen:

Da möchte ich mal dabei sein … :lol:

Ganz ehrlich?

Genau wie etliche Deutsche den sächsischen Dialekt bescheuert finden, gibt es abseits von Rhein und Ruhr Millionen, die das Kotzen kriegen, wenn Kölner Karneval gefeiert und (in überwältigendem Maß) flache Witze mit übertrieben starkem Dialekt abgefeuert werden.

Diese Köln-Lokalpatrioten Atze und Gabi Köster (nur, um die bekanntesten zu nennen) gehen mir persönlich tierisch auf den Sack. ^^ Klar, ist das Geschmackssache. In diesem Fall würde ich mich Carlito aber bedenkenlos anschließen. “Proleten-Gabi!”

Ich habe nichts gegen Karneval an sich, auch der Kölner Dialekt ist mir völlig schnuppe. Nur seine übertriebene Zelebrierung im Fernsehen geht mir zu den Stoßzeiten sehr auf die Nerven…

Ganz ehrlich?

Genau wie etliche Deutsche den sächsischen Dialekt bescheuert finden, gibt es abseits von Rhein und Ruhr Millionen, die das Kotzen kriegen, wenn Kölner Karneval gefeiert und (in überwältigendem Maß) flache Witze mit übertrieben starkem Dialekt abgefeuert werden.

Diese Köln-Lokalpatrioten Atze und Gabi Köster (nur, um die bekanntesten zu nennen) gehen mir persönlich tierisch auf den Sack. ^^ Klar, ist das Geschmackssache. In diesem Fall würde ich mich Carlito aber bedenkenlos anschließen. „Proleten-Gabi!“

Ich habe nichts gegen Karneval an sich, auch der Kölner Dialekt ist mir völlig schnuppe. Nur seine übertriebene Zelebrierung im Fernsehen geht mir zu den Stoßzeiten sehr auf die Nerven…

Gaaaaanz ruhig, Fury,… :mrgreen:

Ich hab’ nur gesagt, das Gabi Köster aus Köln kommt (Atze Schröder hingegen is’ nu wieder Ruhrpottler :smiley: ) und … was Deine Meinung über den, im Rheinland, staatlich verordneten Wahnsinn angeht: Ich hasse Karneval.

Kannst Du Dir vorstellen, was ich hier zwischen dem 11.11. und Aschermittwoch als gebürtiger Berliner leide? :smt078

Die Höhe in dieser Afrikadoku war aber noch immer (Und dafür hätte ich sie am liebsten erschossen, egal ob gestellt oder nicht), dass man immer wieder sieht, wie die ihren Müll überall in der Gegend abladen. Hallo? Was soll den da der normal Fernsehzuschauer denken, wenn er im Fernsehen sieht, dass man anscheinend seinen Müll überall abladen darf…

Das ist doch genauso, wie bei den “Ludolfs”, die auch nur Autos reparieren, bauen, essen und schlafen.
Also langweilig!!! :smt015

Gegen einen direkten Vergleich mit den “Ludolfs” muss ich mich jetzt einfach mal wehren^^
Die Ludolfs ist eine echte,… und in ihrer Art, (so finde ich) echt gutgemachte und teilweise witzige Dokumentation,…
dort wird niemand verarscht oder verdummt, vielmehr wird sogar in einem gewissen rahmen wissen vermittelt.
Gerade als Oldtimer-Fan schau ich mir die Sendung immer wieder mal gerne an,…

in dem Sinne,…

Bitte mal das Sprechplanet-Interview mit Autohändler-Jörg hören, hat meine Meinung zur Sendung und zu ihm radikal verändert! Prima Kerl!
http://www.jaydio-presse.de/Interviews/ … rusche.mp3

Bitte mal das Sprechplanet-Interview mit Autohändler-Jörg hören, hat meine Meinung zur Sendung und zu ihm radikal verändert! Prima Kerl!
http://www.jaydio-presse.de/Interviews/ … rusche.mp3

Oh ja, ein echter Sympathie-Träger. Ehrlich, zurückhaltend und vor allem: Eine gesunde Selbst-Einschätzung.

Was für ein Minus-Mensch… :smt019

Nö, ehrlich, find den jetzt voll okay. Die Autohändler sind scheiße, der Ballermannmist sowieso, aber dennoch irgendwo ein netter Mensch, doch. Wirklich. Pff.

Kommt doch recht sympathisch rüber der Kerl. Verdient damit halt sein Geld, dafür dass die Leute das gucken und es Quote bringt kann er ja nichts.

Ich hoffe nur, dass ich den nie in einem Tarantinofilm sehen werde :smiley:

Ich hoffe nur, dass ich den nie in einem Tarantinofilm sehen werde :smiley:

In Zeiten, in denen sogar der kleine Sat1-Comedy-Zack und Schweigertill bei Tarantino mitwirken dürfen; wieso nicht? Und selbst wenn er einen asozialen Autohändler spielen müsste, hätte doch irgendwas. Oder ein Cameo-Auftritt, wie er einmal in einer dicken, aufgetunten Karre durchs Bild fährt. :mrgreen:

Hugo Stiglitz war die verdammt nochmal beste Rolle von Till Schweiger überhaupt! Mit wenig Text ist er einfach besser :wink:

Den Comedy-Zack hätte ich aber auch nicht in nem Tarantinofilm sehen wollen…musste ich leider…vollkommen fehl am Platz in diesem genialen Film…aber zum Glück ja nur sehr kurz.

Nö, ehrlich, find den jetzt voll okay.

Na dann, herzliches Beileid. :smt006

Auch wenn ich zum Thema nicht viel Beitragen kann hätte ich mal ne Frage in die Runde. Die meisten sagen hier die Sendung sei der absolute Schrott. Bei dem bißchen was ich von den Autohändlern kenne stimme ich da voll zu. Trotzdem können einige hier ziemlich genau den Ihalt bestimmter Folgen wiedergeben…was mich zu der Frage führt die mir einfach nciht in den Kopf geht: Wieso schaut ihr euch so’n Scheiss an wenn ihr diesen doch offensichtlich als Scheiss identifiziert habt?

PS. Ich will hier niemanden zu nahe treten oder beleidigen. Es interessiert mich wirklich weil ich in der Regel bei genau solchen Sendungen alles mache…aber nicht draufbleiben…

Im Mal Johann König sinngemäß zu zitieren: „Da sitzt man stundenlang davor und denkt sich: Wer guckt sich so eine Scheisse an??“ :smiley:

Aber ehrlich, der einzige der hier eine gute Ausrede hat ist Holger, alle anderen sind doch irgendwie mitschuldig :wink:

Es sind nicht alle Autohändler in der Sendung Schaupieler.
Der Alfa Romeo Händler in der Serie hat wirklich als Autohänlder dort gearbeitet.
Er hat den job aber an den Nagel gehängt, und betreibt zur Zeit ein Nachtclub.

Wieso schaut ihr euch so’n Scheiss an wenn ihr diesen doch offensichtlich als Scheiss identifiziert habt?

Wie bei einem Verkehrsunfall: Es ist schrecklich, aber man muss einfach hinsehen…