Die 70er / 80er / 90er / X / Y / Z Show

Es geht um diese Ranking Shows - immer wieder das selbe - immer wieder das gleiche. Die 80er Show, Die 70er Show, “Die 10 beliebtesten…”, “Die 10 meist gehassten…”. Solche Art von Chartshows (sind das welche?) finde ich zum kotzen und sie nerven langsam.

Ich finde, die Sache ist längst ausgelutscht, und ich frage mich, wie viel Einschaltquoten solche Sendungen noch bekommen. Wisst Ihr da mehr?

Wichtig ist nicht unbedingt die absolute Einschaltquote. Vor allem muss das Verhältnis von Produktionskosten zu Einschaltquote stimmen. Wenn Sonja Zietlow einsam vor der GreenScreen steht, ist das kostengünstiges Fernsehen, das sich schnell rentiert. Zumal RTL die Sendungen nach 12 bis 15 Monaten problemlos wiederholen kann
Dagegen waren die aufwendigeren 70er / 80er Jahre-Shows mit Geissen und Gästen offenbar einmalige Veranstaltungen

Anscheinend gucken noch genug Leute den Stuss, dass es sich für RTL zu produzieren lohnt.

Außerdem warte ich immer noch auf eine Verwirklichung des Showkonzepts, das Harald Schmidt vor einigen Jahren präsentiert hat:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=2U34gblXEr0[/video]

Die 2000er the popyears gibt es auch noch. Wenn “Promis” wie Jürgen Milski oder “Promiexperten” wie Torge Schneider Musik kommentieren ist das schon schlimm, aber sie etwas über den 11.September sagen, ist das nicht zu beschreiben. :smt021

Wieso macht man im Jahre 2008 einen Rückblick auf die Dekade 2000/2010?
Ich weiß ja, dass Ideenmangel kein Spaß ist, jedoch reicht es irgendwann auch.

Die 2000er the popyears gibt es auch noch.

Diese Sendung finde ich auch recht dämlich. Warum macht man einen Rückblick auf ein Jahrzehnt, das noch nicht mal zuende ist? :smt017 Pfff…

Der gleichen Meinung bin ich auch und außerdem stört es total, dass immer vor der Nummer eins direkt noch eine dicke Werbepause kommt.

Das stimmt, meine ich, nicht ich habe auch einmal so eine Sendung gesehen mit Oliver Geissen, die Widerholt wurde, in der auch Marc Medlock (Entschuldigung wenn ich den Namen falsch geshrieben habe) dabei war, das komische war allerdings, dass in einer späteren Folge davon dieser Ross (aus dem Jungle-Camp) die gleichen Sachen anhatte (son komischer ROck und eine Krawate glaub ich).

Man könnte sich (um mal dem Vorwurf der Ideenlosigkeit vorzubergen) doch mal ein anderes Jahrhundert vornehmen…
Das 17. zum Beispiel. Ich würde ja schon gerne mal Jürgen M.'s Einschätzung zur frühen Barocklyrik hören, oder auch seine tiefesten Gefühle zum 30jährigen Krieg: Läuft wahrscheinlich ähnlich ab, wie bei seinen Kommentaren zum 11. Sep. auf RTL2:
Voll doof, so Tote und so und so Krieg und so. Voll schlimm, darf echt voll nischt nochmal paschieren und so… :smt021

Oder die “16te Jahrhundert Show” mit Oliver Geißen. Ich kann mir schon Atze Schröder vorstellen, wie er vor einem Greenscreen über Luther redet: “Das war doch der Typ, der so viel genagelt hat”

:smt005 Sehr gut…So was könnte man auf Arte machen. Wobei es mit RTL-Personal natürlich witziger wäre.
Warum nicht mal die 30er- oder 40er-Show? Mit Jopie Heesters…Die Greenscreen-Promis werden mit lustigen Comic-Fliegerbomben beworfen, Günter Jauch wird ins KZ gebeamed…Atze Schröder an die Ostfront…

Die Größten Charthits-Klassik Edition wären auch eine sehr schöne Idee.
Ich kann mir da schon so Leute wie Gülcan vorstellen, die dann die Anfangsmelodie der 5ten Sinfonie vorsummen und Promiexperten wie Sybille Weischenberg, die über die haarsträubende Romanze zwischen Frederic Chopin und George Sand fabulieren :-o
Haha, soetwas würde ich mir sogar ansehen

Würde ich mir auch anschauen, das wäre wenigstens mal etwas Neues im deutschen Fernsehen

Schön wäre auch eine König Ludwig der XVI. Show.

Erfahren sie alles über die Skandale, Bekenntnisse und vor allem über das zügellose Leben eines Monarchen, der für eine einschneidende Wendung sorgte!

Und das dazugehörige Sequel: Köpfe werden rollen. :mrgreen:

Und das dazugehörige Sequel: Köpfe werden rollen. :mrgreen:

Keine schlechte Idee. Und die Werbung wird natürlich ganz dramatisch gestaltet sein. Aber wer soll den werten Ludwig verkörpern? Er selbst beweist ja leider nicht allzu viel Köpfchen!

Gerade jetzt wieder…absolut unfassbar.

Auf RTL läuft gerad wieder die 10…
Z - Promis…oder geht das Alphabet noch weiter (?) machen sichüber dicke Leute lustig. Wie tief und ekelhaft muss man sein. Heute geht es um XXL STARS. Nicht um die Karriere…nein um die leibliche Fülle. War gerad die britische Sängerin da…raisert sich nich unter den Armen und so. OK…Geschmackssache. Aber sie war einfach so wie sie ist! Und da stand ne komische Tuse da von DSDS die 8 oder was weiss ich geworden ist, und fragte sich was denn der Lagerfeld an DER findet…boah…bin ich auf 180…nee…

Da könnte ich schon wieder…

So ein mistiger Scheiss…wie diese Leute sich das erlauben können und dürfen über Leute die nicht dem DSDS oder dem Heidi Klum Masterstandart entsprechen so mies urteilen…das müsste man publik machen…dann wird geklagt. UNFASSBAR!

Hätten sie Beth Dito denn so feiern sollen wie alle anderen?Überall heißt es wie toll es doch ist,dass das Modelgeschäfft mal eine dickere ins Rampenlicht rückt.Das es sich dabei um eine extrem fette Frau die mindetns so ungesund lebt wie die Hungerhaken wird dabei immer verschwiegen.

Warum wird sie als EXTREM FETTE Frau bezeichnet. Das ist ein Unding…ist sie dadurch anders?

Diese Gesellschaft…lass sie doch so leben wie sie will. Wo ist das Problem? Muss man sie gleich beleidigen nur weil sie nicht Heidi Maße hat?

Sie wird als extrem fette Frau bezeichnet weil sie genau das ist.Und wieso sagt nie einer bei den Magermodels,dass man sie doch so leben lassen soll wie sie wollen?!

Mir ist es so boogie wie dürre die sind…

Und ich finde es eine Frechheit wie du über diese Frau titelst. Ekelhaft…

Aber da ich ja schon einige Posts von dir gelesen habe weiss ich ja was ich von dir halten kann. Deine Meinung gilt und der hat man sich zu stellen.

Mach ma…

Und nun setze noch einen drunter damit du auch das letzte Wort hast

Oder die „16te Jahrhundert Show“ mit Oliver Geißen. Ich kann mir schon Atze Schröder vorstellen, wie er vor einem Greenscreen über Luther redet: „Das war doch der Typ, der so viel genagelt hat“

:lolschild Das wär genau der witz den man von ihm erwarten würde.