Massengeschmack.TV Shop

Deutsches Kino vs US Kino vs assiatisches Kino

Mich würde mal interessieren woran ihr den Unterschied ausmacht. Ich meine,ist der deutsche Film im Vergleich zum US oder zum assiatischen Film tot?

Also ich denke, da werden die Meinungen auseinander gehen. Mit dem Fachwissen von Volker oder Christian kann ich nicht mithalten, aber trotzdem an der Stelle mal meine Ansicht:

Deutsche Filme:
Bis auf ein paar Perlen sind deutsche Filme schlecht geschauspielerter und schlecht produzierter Müll mit dämlichen Handlungen. Das liegt hauptsächlich an der Filmförderung, die keine Risiken eingehen will und immer auf das Altbewährte (=Müll) setzt. Außerdem habe ich bei deutschen Filmen oft das Gefühl, dass ich im Theater sitze (wegen der Aussprache, Betonung etc.). Das kommt mir einfach viel zu gekünstelt und gestellt rüber. Und genau das Gefühl sollte man nicht haben, wenn man einen Film schaut. Der internationale Nicht-Erfolg deutscher Filme gibt mir in der Hinsicht auf jeden Fall recht.

US-Filme:
Hier kommen natürlich die meisten Meilensteine der Filmgeschichte her. Anders als in Deutschland gibt es dort Filmstudios und auch Investoren, die natürlich wesentlich größere und aufwendigere Produktionen ermöglichen. Außerdem hat man dort verstanden, wie man überzeugend schauspielert und auch Drehbücher schreibt, die nicht ein völlig an den Haaren herbeigezogener Unfug sind.

So war es zumindest lange Zeit gewesen, aber dann kam…WOKENESS und STAGNATION

Alles muss plötzlich politisch korrekt, divers, feministisch und vereinzelt auch auch mehr oder weniger verdeckt männerfeindlich sein.

Hinzu kommt noch, dass die großen Meilensteine einfach schon produziert wurden und es an neuen Ideen mangelt. Deswegen gehen auch ständig Remakes/Reboots von bekannten Franchises sowie massenhaft Superheldenfilme an den Start, um das finanzielle Risiko zu minimieren.

In diesen Videos wird es finde ich ganz gut beleuchtet, sind aber auf englisch (dieser Youtuber ist pures Gold):
Oscars Ratings Disaster - An Open Letter To Hollywood - YouTube

Hollywood vs Fans - Everybody Loses - YouTube

Asiatische Filme:
Der asiatische Markt wird denke ich die Zukunft sein. Hier ist man noch hungrig und hat Ideen, die nicht aus Wokeness-Gründen beeinträchtigt werden. Insbesondere Südkorea wird hier neben China in Zukunft eine große Rolle spielen.

1 „Gefällt mir“

Hallo, da hast du sicherlich den Zahn der Zeit getroffen. Ich bin auch davon überzeugt das man hier in Deutschland zumindest wenn man sich die Dialoge anhört das Wort Schauspiel zu sehr in den Vordergrund stellt. Da bleibt die Mimic,Gestic,ich hoffe ich habe das Wort jetzt richtig geschrieben,dermassen auf der Strecke da könnte man meinen die lesen den Text an irgendeiner Tafel im Hintergrund ab.Und natürlich ist das Budget in Amerika oder Asien der masen hoch angesetzt ,und was machen die in letzter Zeit daraus? Ein Remake nach dem anderen,das Franchise wird ausgebaut, und die Reboots naja. Wenn man jetzt mal die letzten „Blockbuster“ aus Amerika so ansieht,Matrix 4, Resident Evil,Ghostbusters Legacy,nur um mal drei Beispiele zu nennen. Die kann man alle in die Tonne kloppen.Aber Hauptsache man befriedigt die Studios und füllt das Konto und alle sind glücklich bis auf den Zuschauer welcher sich mal wieder verarscht vorkommt.Wäre man doch lieber ne Pizza essen gegangen.

Nope.

schade:))