Der wohl einzige Milski-Fan der Welt

Und zwar soeben bei Taff (ProSieben) gesehen.

Da war ein polnischer Autohändler, der hat den Jürgen einen Luxuswagen im Wert von 120.000 Euro geschenkt!

Begründung: Weil er findet, dass Milski ein “Super Typ” sei.

Der war auch so recht komisch, hatte sämtliche Milski-T-Shirts und Plakate.

Hab leider keinen Mitschnitt. Vielleicht hat es jemand. Wär mit Sicherheit was für Kurz Kommentiert.

Sucht der Milski einen neuen Arbeitgeber, oder warum drängt der sich jetzt so auffällig in die verschiedenen Sendungen? Erst die Sachen mit dem Knöllchen, und jetzt das. Da ist doch was im Busch.

Da war ein polnischer Autohändler, der hat den Jürgen einen Luxuswagen im Wert von 120.000 Euro geschenkt!

Denkst Du bitte dran, am 24.12. den Kamin zu putzen, damit der weihnachtsmann nicht dreckig wird ?

[video]http://www.youtube.com/watch?v=pEsJFhb5p4s[/video]

Wenn’s keinen interessiert, warum postest Du’s dann? :smt017

@Isegrimm
Das ist so wie ein Pickel, erst merkt man ihn nicht. Man Versucht Ihn zu Ignorieren und zum Schluss Zerquecht man Ihn :mrgreen:

Zitat: "Die polnischen Kollegen sind etwas kamerascheu. "

ein Schelm, wer dabei Böses denkt. Wenn der Typ wirklich so wichtig wäre, wie er sich selber sieht, dann hätte er diesen Schmalspurauftritt bei Taff sicher nicht nötig. Einfach einer von diesen Neureichen Millionären, die jedem zeigen müssen was sie haben.

Je größer das Auto, desto kleiner der Zündschlüssel. :smt002

Je größer das Auto, desto kleiner der Zündschlüssel. :smt002

Gibt ja nur noch „Start“-Knöpfe zum drücken für diese Autos und keine Schlüssel mehr :smt005

Ich hab mich danach bestimmt 15 Minuten an den Kopf gefasst um ansatzweiße das gerade gesehene nachvollziehen zu können … ich kann es nicht!!

@ColAvs

ein Schelm, wer dabei Böses denkt.

Meinst du sowas:? :ugly
[video]http://www.youtube.com/watch?v=7dIdiyEvRiw[/video]

Hoffentlich hat er auch daran gedacht, die Bremsleitungen zu präparieren :smiley:

Wisst ihr, ich sehe tag täglich die Dummheit und Perversion von Menschen. Der einzige was mich einschlafen lässt ist der Glaube das es auch noch ein paar dezente Menschen gibt.

Aber ein Typ der soviel Geld hat und scheinbar nichts besseres zu tun hat als es einem Abzocker in den Rachen zu werfen in Form eines Autos… ein erneuter Schlag gegen meine Hoffnung.

Er meinte doch selbst, er müsse sich die Leute mit Geld anfüttern… ziemlich erbärmlich, wenn man nur durch materielle Güter “Freunde” gewinnen kann.
Mehr als Kopfschütteln kann über diesen Mann, diesen anderen M… und den ganzen Beitrag auch nicht.

Wenn ich mich richtig erinnere, ist die Geschichte aber uralt und wurde nur von TAFF aufgewärmt. Allerdings eher lauwarm, wenn ich das mal sagen darf.

Nach etwas Googlen fand ich diese Seite:
http://www.bild.de/BILD/regional/koeln/ … henkt.html

Das ist ein Artikel vom 2. November, in dem u. a. steht “Am Freitag kam es zur Übergabe in Berlin.”

Die Übergabe war somit am 30. Oktober 2009. Jetzt tut TAFF am 18. Januar 2010 so, als sei die Übergabe erst vor kurzem in Köln gewesen. Übrigens kann man bei Google erkennen, dass der Beitrag wohl ursprünglich für den 7. Januar 2010 geplant war. Und wieso ist der schwarze Flitzer in CUX zugelassen, wenn er Autohändler aus Hamburg ist? Und wieso hat er eine “Villa” in Polen? Müsste er nicht eher in Hamburg arbeiten? Und warum wird der Sohn, für den das Autogramm sein soll, nicht erwähnt? Fragen über Fragen…

Egal, ob der Typ jetzt dem Milski das Auto geschenkt hat oder nicht, der Bericht ist ein Fake.

P.S. Im CIT-Forum findet man ein Posting, dass der Typ früher mal “Pferdchen” laufen hatte (http://www.callintv.net/viewtopic.php?p=169879)

Von mir aus soll der doch mit seinem vielen Geld machen was er will. Glücklich wird’s ihn sowieso nicht machen, und echte Freunde kann er sich damit auch nicht kaufen.

Das ist wiklich schon sehr unglaubwürdig.

Ein derartiger Fan , welcher so einen Betrag ,wegen seiner Bewunderung der Kunst eines DERARTIG-ABARTIGEN KÜNSTLERS verschenkt , kann und darf einfach nichtmehr Real sein.

Die Polnische Prostituirte auch supper ^^

und warum musste er nochmal zeigen dass er wirklich viel Geld hat?
und das T-Shirt… Hahahah

Was läuft denn bitte hier so offensichtlich ab?
Steuerbetrug ?, oder 9live Gewinn?

Anfüttern heißt hier doch wohl nur bestechen.
Damit versucht er sich sicher keine Freunde zu machen sondern Geschääftspartner.

Wenn es Fake ist, dann ist es Müll.
Wenn es kein Fake ist, dann ist es eine Sauerei.

ps:
So ist der Typ immerhin im Fernsehen ohne gedemütigt zu werden. Kostet dann halt etwas mehr (falls es kein Fake ist)…

Jürgen Milski hat sicherlich noch mehr Fans, als dieser Autohändler, jdeer hat seiner Fans, anscheindend gehört auch Pro Sieben dazu, die haben haben dem Milski und dem “Autohändler” ein Podium ermöglicht, solch eine Anbiederei, Ekelhaft ! Aber, dass dieser halbkriminelle Autohändler dem Milski ein solches Luxusauto schenkt, kann auch einen bösen Hintergrund haben,…ich meine, warum sollte er ihn das Auto schenken,…ohne Eigenvorteil ???
Vielleciht hat der Milski sich mit einen Menschen eingelassen, der für zu einen Problem werden könnte…Wer weiß.

Vielleicht war ja im Kofferraum die Fernsehleichen von Jürgen. So die komplette Staffel von Big Brother 1, die CDs zusammen mit Slatko und vielleicht noch Leichenteile von Slatko. Einfach so als kleine Androhung das wenn er sicher bleiben will muss er weiterhin eine öffentliche Person sein. ^^

Ach ja, Slatko ist glaub ich noch nicht tot, außer seine Karriere nachdem die “Großer Bruder”-Single gefloppt ist. ^^

Hm … es ist das Prinzip eines Geschenks, dass man es ohne Eigenvorteil schenkt. Sonst wäre es kein Geschenk sondern ein Tausch oder ein Kauf. :!:

Achja, und Geschenke schenkt man meistens, um Zuneigung auszudrücken. Vielleicht noch, um sich zu entschuldigen. :wink: