Massengeschmack-TV Shop

Der "Ich bin kreativ"-Thread


#1041

Jaa, ne Mohammed-Karikatur wäre besser gewesen, die darf -muss- man jetzt ja zeichnen, aus trotzigem Protest.
Kann ich auch nicht sagen, wie ich das finde…


#1042

Warum endet in diesem Forum immer alles bei Penissen?! :lol:


#1043

Menschliche Natur :voegsm:


#1044

[QUOTE=Nightwishgirl;392439]Menschliche Natur :voegsm:[/QUOTE]

Wohl eher männliche Natur -.-


#1045

bald, in Bälde, gewesen.
Etwas Neues muss wieder geschaffen werden.
Kreativ sein bedeutet,[B] vor der Show ist nach der Show[/B], denn [B]das Kreative lebt von der Fortsetzung[/B].

Um nur einmal meine grundsätzlichen Gedanken zum Thema zu stellen.

Fangt ihr einmal an, hört es nicht so schnell auf.
Anfangs kann man sich noch entscheiden wie intensiv man sich an einem bestehenden oder entstehenden Projekt beteiligt.

Hast du die Entscheidung getroffen einzusteigen und dich sogar monetär zu verausgaben, “damit es weitergehen kann”, wird es schwierig sofern die Sache (in meinem Fall ein Label) halbwegs erfolgreich wird, das “große Geld” aber noch auf sich warten lässt.

Je mehr man wächst desto umständlicher und teurer wird Alles, und der Griff zum großen Geld benötigt Investitionen, und Künstler die auch mal etwas Kommerziges machen und nicht nur DeepHouse produzieren, der dann nur von DJs gekauft wurde (ging auch aber eben auf Dj´s beschränkt (wie in meinem Fall).

Wenn die Künstler aber an ihren Idealen festhalten und keinen Kommerz produzieren wollen, ist das okay, sofern sie ihr eigenes Geld verballern, und nicht meines.
Wir sahen das Projekt und eine Möglichkeit kommerziell erfolgreiche Housparties zu machen.
Damit wir das Geld verdienen für:
Um die laufenden Kosten zu decken und vielleicht modernere Technik anzuschaffen, was die Schaffung elektronischer Musik vereinfacht oder befördert hätte, damit wir auch musikalischen Erfolg aufweisen und sich unsere Investitionen dann nach Jahren bezahlt gemacht hätten.
Dann war etwas mehr Geld als gewöhnlich zu verdienen gewesen denn wir haben auch Mainstream-Leute durch
Parties (Ü30 etc.) bedient, mit den Tonträgern gelang es uns nicht guten Kommerz zu machen, guten Deephouse konnten wir, aber guten Kommerz, für den man sich nicht schämen muss, nicht.

Gesagt getan, doch nach zwei Jahren trat das Finanzamt auf den Plan. Hat jeden Eventerlös mit 50% besteuert und uns eine saftige Steuernachzahlung beschert. Wir Idioten waren so ehrlich eine Buchhaltung zu führen und mit der hatten sie uns dann:mad:

Denn wir gaben nur eine Bruchteil des Eingenommenen an um mehr steuerfrei…und den Rest kann sich jeder denken und wir mußten Alle zahlen. Und das war viel.

Post Scriptum: Ich war dannach 3 Jahre unselbstständig angestellt und musste den Betrag abstottern.
Auf Grund von Abhängigkeit von diversen Spezialitäten mancher Weltregionen konnte ich nicht lange abstottern bzw. den anspruchsvollen Job im Büro eines Bauträgers mit kaufmännischem Hintergrund nicht halten. War daraufhin arbeitslos, so ca. 4 Jahre, und bin nun seit 2011 wieder unselbstständig angestellt diesmal ist die Firma größer, die Aufgaben im Job wachsen jährlich und privat ohne Spezialitäten wie man in meinem Profil nachlesen kann. Nun weiß ich nicht ob ich kreativ beteiligt oder komplett selbstbestimmt kreativ tätig werden soll, wenn ich denn nun bald den Berg Geld abbezahlt habe.


#1046

Na schön, dann hier mal watt harmloses für zwischendurch, ganz ohne Geschlechtsorgane:
http://www.hoergruselspiele.de/games/pacball/PacBall.html


#1047

die hoergruselspiele werde ich mir heut abend anhören, bruhahhahahah :smiley:


#1048

Ähm…
Mach das?
Hahaha?


#1049

hey. das war der stylisierte Vincent Price Lacher, da brauchens Ihna nicht am Kopf zu kratzen. :shock:
Und nein ich hab es mir nicht angehört.


#1050

das ist mir mal passiert - achtung - wahre geschichte -

da habe ich mir gedacht - man man… schreibst du ein lied darüber… machst ein video…

[video]https://youtu.be/DZvS67XkCos[/video]

und die moral von der geschichte - bitte bitte nicht übertreiben


#1051

Die Reime erinnern mich sehr an den Moneyboy. Lachen und krachen - aua. :?


#1052

Und damit kriegt man in Treuenbrietzen die Hühner ins Bett? Na denn :voegsm:


#1053

[QUOTE=schmatzler;399495]Die Reime erinnern mich sehr an den Moneyboy. Lachen und krachen - aua. :?[/QUOTE]

Abgesehen davon das ich mit solcher am Rechner zusammengeschusterter Elektronikmukke nix anfangen kann, würde Goethe bei solchen Reimen im Grabe rotieren bis der Humus qualmt, sowas bastel ich am Movie Maker in 10 Minuten zusammen, Musik und Textinhalt sprechen mich jedenfalls nicht an!


#1054

Also, mein Freund im Hintergrund, vom Hocker reißt mich das auch nicht, sag ich dir ganz ehrlich und freundlich.


#1055

[QUOTE=TV-Dragon;399521][…]würde Goethe bei solchen Reimen im Grabe rotieren bis der Humus qualmt[/QUOTE]

Muss ich aber auch sagen. Ich frage mich bei solchen Sachen immer, was wohl Goethe, Schiller, Bach und Beethoven da denken würden? Wahrscheinlich: “Gott sei dank, wir sind schon lange tot”. Tja, das sind deren Erben. Deutschland - Das Land der Dichter und Denker!


#1056

@schessmann und tv Dragon

Die Dichterfürsten würde ich nicht mit der Art des Reimmaßes in Vergleich ziehen. Ist ja logisch, daß die im Grab rotieren würden, könnten solche Dichter einer derart unmotivierten Reimerei beiwohnen? Eher nein. Wie gesagt, dies ist meine Meinung.


#1057

würde mich freuen wenn ihr hier mal vorbei schaut.

//youtu.be/IEUtC42Yn9U


#1058

Ich bin in dem Umgang von Bildbearbeitungsprogrammen recht fit. Auf https://www.familiensache.com/einladungskarten.html Einladungskarten gestalten ist derzeit mein kleines Projekt. Meine Schwester hat mich darum gebeten, da sie bald das Gelübde der Ehe eingeht. Habe ein Foto aus einem vergangenen Urlaub der Beiden als Vorlage genommen und dieses, ja ich möchte sagen, modifiziert. So habe ich z. B. das Bild entsprechend skaliert, mit einem hübschen Rahmen versehen sowie das Bild im Pop Art Design gestaltet. Ein paar Kleinigkeiten folgen noch, aber wenn ich fertig bin, kann ich das Ergebnis gerne mal zeigen?!


#1059

Klar! Aber bedeutet das dann, dass wir auch alle zur Feier eingeladen sind?


#1060

Das würde wohl den Rahmen sprengen! :smiley: