"Das ZDF lädt den Musiker Milski ein"

Offensichtlich ist es dem ZDF tatsächlich egal, was für Gäste es sich in seine Shows einlädt.

Andererseits mag es auch sein, dass man beim ZDF glaubt, die dubiosen Machenschaften von Milski sind noch lange nicht bekannt genug, um auch dem Sender zu schaden, wenn er ihn einlädt.

So oder so sollte genau das geändert werden.

Oh man…der verschandelt einfach Heinz Erhardt…warum stoppt den denn keiner?

Ich glaub wenn Störkraft Schlager machen würden, mal bei Big Brother gewesen wären, dann wäre ihnen ein Auftritt im ZDF sicher…

ich trinkt noch nen korn…sonst ertrag ich das hier nich…

Das wankelnde ZombieVolk des ZDF Fernsehfriedhofs will halt seine Schunkelmusik um jeden Preis. Und in Zeiten wo Schlager Youngstars (zum Glück) allmählich aussterben, greift das ZDF halt auch auf zweifelhafte Randgruppenvertreter zurück.
Ich meine eines muss man dem Milski lassen - für Besoffene oder solche die eh nix mehr mitkriegen macht er n ziemlich guten Alleinunterhalter. Man könnte ihn auch als den lustigen Vertreter des gehaltvollen Vakuums bezeichnen - in Zeiten von Wirtschaftskrise und schlechten Quoten und solange die primäre Zielgruppe nicht ausgestorben ist - keine schlechte Wahl für das ZDF :smt023

Könnte man nicht eine Programmbeschwerde gegen den Auftritt von Jürgen Milski stellen?

Interessant sind übrigens die Aussagen von ZDF-Intendant Markus Schächter im ZDF-Jahrbuch zum Thema Qualität…

Jetzt frag ich mich natürlich :
Wo bleibt der Bildungsauftrag? Weil Sonntag ist und die ZDF Redaktion anscheinend lieber woanders wäre, müssen wir uns so einen Hirnverbrannten Mist anschauen? Ich bin kein Typ, der sich Sonntags Vormittags vor die Glotze setzt, aber es geht hier ja ums Prinzip.

ich breche steif zusammen ! “Milski und Musiker” :mrgreen: Jemand der nicht in der Lage ist fehlerfrei 3 Berufe an die Tafel zu schreiben und nicht mal auf nem Kamm blasen kann wird als Stargast zum ZDF eingeladen !
.

genauso schlimm finde ich aber auch die anderen Gäste des Fernsehgartens ZITAT:…Bei der großen Mallorca-Sonderausgabe treten unter anderem Jürgen Milski, Tim Toupet, und Jörg & Dragan auf. Überraschend mit dabei ist Willi Herren

mir geht das ganze Ballermann Gesocks eh auf den Sack !

Ist es noch zu früh oder bin ich zu blöd?

Was soll die letzte Antwort des ZDF-Typen eigentlich bedeuten?

Mehr empörend als der inzwischen zweite Auftritt dieses Möchtegern-Partylöwen (ich hasse Typen, die denken, sie hätten was drauf-_-) ist hier ja fast die ausweichende und zuweilen gar unverschämte Antwort seitens des ZDF.

Ich meine, der erste Satz:
"Nach unserem Verständnis gehört es durchaus zum “öffentlich-rechtlichen Auftrag”, am Sonntagvormittag eine Unterhaltungssendung anzubieten, in der u.a. Menschen auftreten, die Musik machen und damit das Publikum erfreuen."
Das stimmt schon und zwar zu 100%. daran kann man nix rütteln und nich rummeckern, aber es beantwortet nicht die Frage. Genauso verhält es sich mit den folgenden Sätzen. Und anstatt sich zu schämen, warum man dubiose Abzocker unterstützt (wie bereits gesagt: Die Geldeintreiberei ist von diesem Milieu auch nicht weit entfernt), wird dem kritischen Menschen noch vorgehalten, seine Fragen seien unverschämt:
“Unanständig hingegen wäre es, darüber öffentlich Auskunft zu geben.”

Und dann wäre da noch das:
"Und für nicht angemessen halten wir es, an dieser Stelle die Geschäftspraktiken anderer Sender zu kommentieren."
Das schreit ja geradezu nach irgendwelchen Verbrüderungen zu 9Live (was jetzt wirklich die Höhe wäre für einen öffentlich-rechtlichen Sender)

Neben der schlechten Musik stört mich vor allem, dass Milski sich immer wie Gott feiern lässt. Vielleicht sollte man ihm das Bundesverdienstkreuz verleihen da er so toll ist.
Fand schon seinen Auftritt bei MTV Home grausam wo er sich als alter Fernsehhase präsentierte der dieser jungen Sendung die Ehre erweisen wollte zu gratulieren.
Einfach ein schleimiger Typ der wohl nie ins Fernsehen hätte gelangen dürfen…

ZDF würde sicher auch Hitler in eine Sendung über Kunst eingeladen, wenn es diesen noch geben würde :mrgreen:

Ist halt der ZDF-Fernsehgarten. Kulturell anspruchvolles Fernsehn gibt es da gar nicht, mal abgesehen davon, dass, das einzig richtige ist, Sonntag morgens den Fernsehr auszulassen! Von daher kann ich nicht verstehen, das ihr euch so aufregt und so mancher Politiker der in diversen Talkshows ist verbreitet genauso viel Müll und zockt die Bürger auch ab!
Wiegesagt Sonntags morgens den Fernsehr auslassen, ausschlafen, fertig!

Aber nichts destrotrotz finde ich dei Reaktion von dem ZDF-Fuzzi ne bodenlose Frechheit.

ja, aber selbst wenn ichs nicht einschalte: Gebühren zahlen wir dafür trotzdem!! (ok, ich nicht, weil student mit bafög, aber generell…)

und Herrn Milksi mit ÖR Gebühren zu finanzieren seh ich nicht ein
und schon gar nicht ihn als Musiker zu bezeichnen!!

oh mann…

wir sollten echt mail die mailbox des ZDFs spamen :twisted:

Meinst du nicht, dass deine Kritik leicht überzogen sein könnte?

Natürlich ist der Milski ein Abzocker, aber es ist nicht so, als ließe das ZDF ihn im Fernsehgarten irgendwelche Call-In-Geschichten durchziehen.
Somit verstehe ich die Entscheidung des ZDF, ihn als Musiker einzuladen (so schlecht seine künstlerische Darbietung auch sein mag) durchaus.

Mir ist klar, dass du den Typen auf den Tod nicht abkannst, aber so, wie dein Eintrag dort steht, wirkt er, trotz seiner Nachvollziehbarkeit, nicht mehr objektiv, sondern fast schon fanatisch.
Insofern ist dies eine deiner wenigen Aktionen, die ich so nicht unterschreiben möchte.

Ähnliches dachte man sich wohl auch beim ZDF, dessen Antwort ich übrigens total in Ordnung finde, denn so wissen wir zumindest, was in deren Köpfen vorgeht, statt mit einer 08/15-Pauschalantwort abgespeist zu werden.
“Total in Ordnung” bedeutet nicht, man hätte es nicht besser machen können.
Ein kurzes “Wir achten darauf, dass in unserem Fernsehgarten alles mit rechten Dingen zugeht” hätte niemandem geschadet und wäre zumindest im Ansatz diplomatisch gewesen.

Natürlich ist der Milski ein Abzocker, aber es ist nicht so, als ließe das ZDF ihn im Fernsehgarten irgendwelche Call-In-Geschichten durchziehen.

Aber dass Milski als Person ein Aushängeschild von 9LIVE ist, würdest du doch wohl auch sagen, oder? Das ZDF verharmlost die Machenschaften dieses Senders, wenn es Leute wie Milski als Stimmungsgranaten für den Sonntagvormittag einlädt!

[moral]Also Spam Attacken auf die ZDF Mailbox, das geht noch nicht! :ugly [/moral]

Eine Beschwerde wäre schon nicht schlecht, eventuell direkt an die GEZ welche das ZDF verpflichten sollte Gehälter offenzulegen, normal müssten wir die den ganzen Kram auch noch finanzieren doch ein Anrecht drauf haben …

BTW, so gut kann der Milski aber nicht verdienen wenn er sich noch ein Zubrot beim ZDF als Irgendwas verdienen muss. Oder geht es nur ums Ego?

Naja ich fühle mich nicht gut dabei so einen Typen auch noch mit meinem Geld das Leben zu finanzieren! (Oder Teile)

Eventuell wäre das ja eine Möglichkeit um von den GEZ Gebühren befreit zu werden. Vor dem Gericht sagen man kann es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren das Gesocks das da beim ZDF rumhüpft finanziell zu unterstützen.
Einfach ein schönes Gutachten vom Psychiater seiner Wahl und ab geht es! :smt026

ZDF würde sicher auch Hitler in eine Sendung über Kunst eingeladen, wenn es diesen noch geben würde :mrgreen:

Ja, der Milski ist schlimmer als Hitler !

Da waren sie wieder, die altbewährten Nazivergleiche die i.d.R. erst dann zu Vorschein kommen, wenn die Diskussion bereits ihren Tiefpunkt erlangt hat. Muss wohl ein neuer Trend sein… :smt009

Bleib ma aufm Teppich…

Ja, der Milski ist schlimmer als Hitler !

Da waren sie wieder, die altbewährten Nazivergleiche die i.d.R. erst dann zu Vorschein kommen, wenn die Diskussion bereits ihren Tiefpunkt erlangt hat. Muss wohl ein neuer Trend sein… :smt009

Ich bleibe dann mal auf der Nazi-Schiene.

Mit der Logik der Antwortmail würde das ZDF doch auch den eben als Bundespräsidentkandidaten aufgestellten NPDler Frank Rennicke bedenkenlos in den Fernsehgarten einladen, weil, ja weil er halt so ein “toller” Musiker ist.
So ein Liedermacher passt doch genau in die Zielgruppe. Da können die im Publikum schön schunkeln :lol:

Ich bitte dich…

Seit wann sind ■■■■■■■■ mit Rechtsextremisten gleichzusetzen ?
Das sind 2 völlig verschiedene Paar Schuhe.

Wobei Milski ja noch nichtmal Hauptverantwortlicher ist, sondern eher Ausführer :wink:

Ja, der Milski ist schlimmer als Hitler !
Da waren sie wieder, die altbewährten Nazivergleiche die i.d.R. erst dann zu Vorschein kommen, wenn die Diskussion bereits ihren Tiefpunkt erlangt hat. Muss wohl ein neuer Trend sein… :smt009

Hitler mochte Zucker! Milski auch? :shock: Vielleicht baut Milski demnächst eine Autobahn oder erfindet das Kindergeld neu!

:lol:

Grundsätzlich finde ich Herrn Jürgen Milski arrogant, untalentiert und äußerst unsympathisch.

Jedoch kann man (leider) aus diesen Gründen keiner Person einen Auftritt in den öffentlich-rechtlichen Sendern verwehren, da ja Sympathie oder Talent sich nicht objektiv messen lassen. Ebenso kann man (leider) Herrn Milski nur indirekt für die kriminellen Methoden von 9live verantwortlich machen, obwohl meiner Meinung nach hier sehr wohl ein direkter Zusammenhang vorliegt.

Auch wenn ich so gerne offensichtlich unseriöse Personen Jürgen Milski aus der (deutschen) Medienlandschaft verbannen würde, sehe ich hiefür (leider) keine rechtlichen Mittel.

Dies war Grund genug für mich, an die ZDF-Pressestelle zu schreiben. Hier der wortwörtliche Mail-Verkehr - jeder mag seine Schlüsse selbst daraus ziehen:

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit Verwunderung sehe ich, dass Jürgen Milski am kommenden Sonntag bereits zum zweiten Mal innerhalb dieser Staffel im ZDF-Fernsehgarten auftritt. Hierzu habe ich folgende Fragen:

[…]

2.) Wie viel Gage (die ja aus Rundfunkgebühren finanziert wird) erhält Herr Milski für seine Auftritte?

[…]

Mit freundlichen Grüßen
Holger Kreymeier, Redaktion Fernsehkritik-TV

Antwort des ZDF:

Sehr geehrter Herr Kreymeier,
besten Dank für Ihre Zuschrift.
Nach unserem Verständnis gehört es durchaus zum “öffentlich-rechtlichen Auftrag”, […]

Tatsache ist, dass ZDF aus juristischer Sicht eine Anstalt des öffentlichen Rechts ist, auch wenn dieser Anstalt ihr öffentlich-rechtlicher Auftrag (keine Anführungszeichen, weil dies eine Tatsache ist!) lästig ist. Somit ist das ZDF an den Rundfunkstaatsvertrag sowie auch an verschiedenen Mediengesetze der Bundesländer und der Landesmedienanstalten gebunden.

Daher ist das ZDF als öffentliche Anstalt auch dazu verpflchtet, ihre Ausgaben offen zu legen. Natürlich dürfen die Gehälter der Angestellten (Techniker, Journalisten u. a.) aus Datenschutzgründen nicht ohne weiteres offengelegt werden. Allerdings glaube ich, dass sehr wohl die Informationen von Gagen und Bezüge von Auftritten des Hernn Milski eine Auskunftspflicht vorliegt. Trotz oder wegen meiner juristischen Grundkenntnisse konnte leider in dieser kurzen Zeit dafür keine einschlägigen Rechtsnormen finden.

Antwort des ZDF:

Sehr geehrter Herr Kreymeier,
das ZDF lädt den Musiker Jürgen Milski in seine Sendung ein.
In ihr Boot lasse ich mich allerdings nicht holen: Die inhaltlichen Vorgaben, die Sie in Ihre Frage einbetten, müssen Sie schon selbst vertreten.

Ich würde gerne vom Fernsehkritikerwissen, ob er diese Antwort für diesen Blog gekürzt hat.

Jedoch nehme ich mal an, dass dies die vollständige Antwort ist, da ja keine Auslassungspunkte zugefügt wurden. Abhängig dieser Annahme, finde ich die Antwort von ZDF sehr arrogant und anmassend. Wenn das ZDF den Fragen ausweichen will, soll der Sender sich meiner Meinung nach wenigstens bemühen, höflich zu antworten.