Das SuperRTL Karnickel

SO, erstmal einen herzlichen Gruß an Alle!!!

Ich hab keine Ahnung, ob es bereits einen entsprechenden Fred gibt…In dem Falle bitte verschieben!

Aus einer BIERLaune heraus habe ich mal bei SuperRTL das Nachtprogramm durch- äh ge-schaut…Da mir die SMS im TV zu langweilig waren, habe ich doch mal nen paar Euro von meinem spärlichen Haben geopfert. Nen Gelsenkirchener Ultra hatte ja schließlich auch immer das Glück, nicht in der Flut eingehender SMSen ausgelassen zu werdern…
Seltsam war, daß meine SMS “Häh 2 Euro für quasi nix? Legt das Geld besser an!” auch nach knapp ner Stunde nicht aufgetaucht ist. Darf man seine Meinung im deutschen Fernsehen etwa nicht frei sagen, selbst wenn man(n) sogar noch zwei Euro für opfern muss?
“Hmmmm, dann muss ichs halt nochmal probieren” hab ich mir so gedacht. Beim zweiten Versuch war ich feige:“burgelin meine crew!nur der FCC!grüße Hanz” Und siehe da!Geschätzte zwanzig Sekunden später prangte meine Nachricht auf der Idiotenlampe, nebenbei gesprochen von ner Stimme, welche sich seit ca 20 Jahren computertechnisch kaum über den c64 hinaus entwickelt hat!
Jetzt war ich dann doch neugierig und habs in ner dritten Version nochmal probiert:"2 Euro geb ich doch gern aus um jemanden zu grüßen! Gruß an meine imaginären Freunde neben mir und den Rest der Welt!euer Psycho.
Was tatsächlich gesendet wurde, hat was von 1984, Hitler und den USA…"Ich schreibe gern an den Hasen um jemanden zu grüßen…Gruß an den Rest der Welt! euer Psycho"oder so in der Art…

Auf eine menschliche Medienzukunft!
Euer Hanz

Naja, klar wird da gefiltert - allein schon, um rassistische und beleidigende Dinge nicht on air zu stellen… und nebenbei werden dann auch solche kritischen Anmerkungen gleich mit entsorgt!

Der Thread ist hier ganz gut aufgehoben finde ich. :smt068 :hase :koch
Tja, jetzt muss der FK immer den Hasen schauen, irgendwann grüßt er ihn nochmal… :smt007

Hmm, glaub ich nicht…DAS wird garantiert zensiert :smt011
War aber mal ne interessante Erfahrung für mich…Bisher hab ich nicht eine SMS an sowas verschwendet. Und das schlimme ist, daß es noch nen gewissen Suchtfaktor hat:" Kommt sie oder kommt sie nicht? Mach schon du dummes Vieh!" :shock:

Warum verschwendest Du Dein Geld dahin?? Aber das bringt mich auf eine Idee! Wir realisieren doch die Shoutbox, lassen eure SMS von einer von Hanno Peniss gezeichneten Figur des Fernsehkritikers vorlesen und spülen dem FK so ganz locker ein paar € in die Tasche! :smt023 :smt024

Naja , wie gesagt…Bierlaune :mrgreen:

ich hab vor ein paar Monaten mal zugeschaltet und durfte ungefähr eine Stunde mitverfolgen, wie zwei “Chatter” sich dort zum Privattreff verabreden wollten. :mrgreen: Die Nachrichten kamen sehr versetzt, manchmal hat einer wohl die Antwort des Anderen nicht gelesen. Das Problem war, dass man ja seine Privatnummer nicht senden durfte. Irgendwann hatte das Mädel kein Geld mehr auf ihrer Prepaid-Card und der arme Jüngling stand wieder allein auf weiter Flur. Ein teurer Flirt meiner Meinung nach, aber für MICH äusserst amüsant :smt005

Schreibe meine kleine Entdeckung lieber HIER noch einmal rein - hatte übersehen, dass der Beitrag mit dem Karnickel schon einen eigenen Thread hat. :smt095

Mir ist noch eine unwesentliche Kleinigkeit aufgefallen.
Der Name “Sascha” ist m.E. geschlechtsneutral.
Es könnte sich bei dem gezeigten Chat also auch um eine Frau gehandelt haben.
Somit wäre es ein Hetero-Pärchen :im-bett gewesen, die für ihren SMS-Chat ihre Kohle RTL in den Rachen geworfen hat.

Aber wahrscheinlich hat der Fernsehkritiker mit seiner Aussage/Vermutung trotzdem Recht…

Ich kenne keine Frau mit Namen Sascha. Und selbst wenn isses auch egal. Ich erinnere mich das mal jemand über Get the Clip bei Viva plus mit ihrem Freund Schluss gemacht hat. Erst keinen Freund und dann auch noch kein Geld mehr (und an beidem noch selber Schuld).

Ja sicher ist das völlig egal (und auch eher :offtopic )
Nur vielleicht weiß es nicht unbedingt Jeder :roll:

[attachment=0]sascha.jpg[/attachment]
Mit geschlechtsneutralen Namen setzt man sich eigentlich auch erst auseinander, wenn man Namen für seine Kinder sucht :baby .
Man glaubt ja gar nicht, welche Namen in Deutschland als solches eingestuft sind und einen - ich zitiere “geschlechtergänzenden Zweitnamen” zumindest in der Geburtsurkunde erfordern…

Der Diskussion um den Namen „Sascha“ möchte ich noch kurz hinzufügen: Sascha ist die gebräuchliche Abkürzung vor allem in slawischen Ländern für den Vornamen Alexandra. Eher selten wird damit ein männlicher Vorname abgekürzt. Alexander wird meist mit dem Namen „Sascho“ abgekürzt. Das nur als Anmerkung :wink:

Falls noch interesse:

http://de.youtube.com/watch?v=zUTuO0vJIPM