Das Kabinett des Dr. Caligari

Servus!

Ich würde als weiteren Film, den ihr besprechen könntet, „Das Kabinett des Dr. Caligari“ vorschlagen. Der Film ist ein Schwarz-Weiß-Stummfilm aus dem Jahre 1921 und war bahnbrechend. Expressionistisches Bühnenbild, Gutes Spiel, sehr interessante Handlung, schönes Ende.

Es geht in dem Film um einen Somnabulanten, der auf Wunsch seines Herren Morde begeht. Zu viel möchte ich damit nicht verraten. :wink:
Der Film ist glaube ich auch auf DVD erhältlich (ich weiß nicht bzgl. Blue-Ray), das hohe Alter (90 Jahre) dürfte ihn aber glaube ich mittlerweile bald gemeinfrei machen. Ich kann ihn nur empfehlen, denn ich war tiefbeeindruckt von ihm. Außerdem würde mich interessieren, wie ihr den Film bewertet.

Kann ich bestätigen. “Caligari” , auch heute noch sehenswert, obwohl der Film fast so alt wie Jopi Heesters ist.
Neben Feuillades “Fantomas”, Langs “Dr. Mabuse” vielleicht erster ernstzunehmender Vertreter im Genre Psychothriller/ Horror, wobei “Caligari” außer der Jagd nach einem psychopathischen Killer, auch mit seinem dramaturgischen “Spiel” mit verschiedenen Realitätsebenen und dem daraus resultierenden Twist am Ende, neue Wege gegangen ist.

Interessant auch die berühmte Analyse des Films von “S. Kracauer” in seinem Buch “Von Caligari zu Hitler - Eine psychologische Geschichte des deutschen Films”:

Bekannt geworden ist vor allem die titelgebende Analyse des berühmten expressionistischen Stummfilms Das Cabinett des Dr. Caligari (1919). Diese Untersuchung steht beispielhaft für das gesamte Buch. Kracauer weist anhand der Figuren und des filmischen Szenarios im Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg ein »Überwiegen autoritärer Neigungen« nach. Untersuchungen zur Ästhetik verbinden sich mit psychologischen Analysen. So nähert sich Kracauer über die Betrachtung von Bergfilmen und Filmen mit nationaler Thematik zeitlich dem Endpunkt seiner Filmgeschichte (1933), den er zugleich zum Ausgangspunkt für das Lebendigwerden der filmischen (Un)Gestalten erklärt.

Ich glaube der Film ist, genauso wie “Nosferatu”, schon gemeinfrei. Hier kann man ihn sich runterladen:
http://www.archive.org/details/DasKabin … DrCaligari

Erschien er jetzt nun 19, 20 oder 21? Hmmm…

Na auf jeden Fall ist das ein wirklich gelungener Film!

Wie findest Du eigentlich die “Frau im Mond”, Morizon?
http://video.google.com/videoplay?docid … 7878451015

Ich mag den Film von Lang sogar noch ein wenig mehr als Metropolis. So strange das jetzt auch klingen mag… :ugly