"Das ist gar kein richtiger Sender"

Immerhin ist dir Frau Goderbauer-Marchner eine deutsche Politikerin. Und bei denen muss man ja auch bekanntlich andere Maßstäbe ansetzten. So ungefähr die gleichen wie geistig stark eingeschränkten Menschen. .

das zitat ist so klasse,ich nominiere es für das zitat des jahres XD

auf der einen seite könnte das tatsächlich sein,dass holger ein wenig ahm überinterpretiert.wieso sollte man so einen politquatsch aufziehen um einen dummen sender plattmachen zu dürfen?
auf der anderen seite passt dieses vorgehen doch ziemlich gut ins bild.
man weiss selbst die dumm der sendern eigentlich ist und das viele leute das mittlerweile auch geschnallt haben und gibt auf diese weise der samariterin von der csu eine steilvorlage für ihren erfolg.
wäre ja echt super wenn sie möglicherweise noch die finsteren machenschaften aufdeckt die hinter den kulissen ablaufen.wahrscheinlich bekommt sie sogar die informationen aus erster hand.
dann dürften holgers chancen vor gericht natürlich noch steigen.das ist schon was.

Das ist ja schön, dass diese Erkenntnis inzwischen auch die CSU erreicht hat - und es ist ein weiteres Indiz dafür, dass 9Live das Jahr 2011 nicht überstehen wird. Vielmehr vermute ich sogar, dass diese Dame mit offiziellem Segen der CSU-Führung und auch ProSiebenSat.1 solche Sätze verkündet - denn eleganter kann man 9Live ja nicht los werden. .

Hi Holger,

vor dieser Aussage hättest du besser einmal recherchieren oder einfach Google bemühen sollen. Die gute Frau ist zwar CSU-Politikerin, sie ist aber alles andere als die CSU-Kandidatin auf das Amt und sie handelt auch keines Falls mit dem Segen der Parteiführung.

Ich weis nicht, was alle haben. Ich bekomm den “Sender” seit dem 1. Januar weder über meinen alten analogen, noch über den neueren digitalen Reciever rein. :ugly

Also bitte, seid etwas netter. CSU Politiker muss man prinzipiell immer wie kleine zurückgebliebene Kinder betrachten. Die Frau hat jetzt über 5 Jahre gebraucht, um das festzustellen. Löblich ist , dass sie es überhaupt festgestellt und versucht hat, ihre Feststellung in Worte zu fassen.

CSU Politiker sind halt ganz besondere Menschen und wenn man sich näher mit ihnen befasst, merkt man erst wie toll sie in ihrer kleinen und harmlosen Welt sind. :slight_smile:

ich kann die von fr1a1nky genannten Links nur wärmstens empfehlen!

Überhaupt sollte man mit solchen Aussagen

CSU Politiker muss man prinzipiell immer wie kleine zurückgebliebene Kinder betrachten.
in Zukunft vorsichtiger sein. Mir scheint gerade in der CSU so etwas wie ein Umbruch von unten stattzufinden, so wie sich im Falle der Medienprofessorin Gabriele Goderbauer-Marchner gerade die qualifiziertere Kraft an Staatskanzleichef Siegfried Schneider vorbei schleicht ist es z.B. auch die stellvertretende Generalsekretärin Dorothee Bär, die am debilsatzäussernden Generalsekretär Dobrindt vorbei gerade eben erst einen für CSU-Verhältnisse ungewöhnlichen Netzkongress anstiess und in dessen Thesenpapier geradezu sensationelle Dinge drinstehen…

Spaß mit der CSU kann man öfter haben. Vorwort lesen genügt schon für einen lange anhaltenden Lachflash: http://www.managementweb.de/load/netzrat2011.pdf
Mein Favorit hieraus ist übrigens:

Die CSU stand schon immer an der Spitze des technischen Fortschritts.

Der Sender steht laut DWDL der Sache recht entspannt entgegen. Hoffen wir doch mal, das den leeren Phrasen aus einem Politikermund mal Tatsachen folgen, die nicht dem Volk schaden sondern diesem helfen und es von der Präsenz dieses Nicht-Senders befreit wird, die sich wie eine Krankheit schon in der Sendergruppe breitgemacht hat. Wird Zeit für ein Gegenmittel.

@kaworu

Ja, bei dem Satz habe ich auch gelacht, aber richtig beeindruckt war ich auf Seite 14 - da stehen Sätze, die mir schon lange klar waren, die aber für Politiker ungewöhnliche Eingeständnisse sind:

IT-Einsatz ist Vertrauenssache. Die Unmerklichkeit und (buchstäbliche) Unbegreiflichkeit elektronischer
Prozesse rückt die Vertrauensbildung in das Zentrum jeder technikgetriebenen
Innovationsbemühung. Der Staat hat in Bezug auf IT-Einsatz und Internetnutzung unterdessen
viel Vertrauen verloren, nicht zuletzt aufgrund gescheiterter IT-Projekte, Datenpannen und verfassungswidriger
Gesetze (Online-Durchsuchung, Vorratsdatenspeicherung, Computerwahlen … )

Auch bei netzpolitik.org kam man schon zum Schluss, dass das Papier im Vergleich zu früheren Ansätzen einen riesigen Qualitätssprung hingelegt hat. Aber Netzpolitik ist ein anderes Thema, das gehört nicht in diesen Thread, ich habe das nur als Beispiel für gewisse Aufbruchstendenzen in der CSU angeführt.

Ist das nicht eh schon amüsant: Ein Thesenpapier zur Internetnutzung? :smt005

ich habe das nur als Beispiel für gewisse Aufbruchstendenzen in der CSU angeführt.

Heute werden also schon minimalste Fortschritte bei Parteien (egal jetzt ob CDU, CSU, SPD oder graue Panther) als Aufbruchstendenzen gewertet. Ich weiß gerade ehrlich nicht ob ich lachen oder weinen soll.

[quote]ich habe das nur als Beispiel für gewisse Aufbruchstendenzen in der CSU angeführt.
Heute werden also schon minimalste Fortschritte bei Parteien (egal jetzt ob CDU, CSU, SPD oder graue Panther) als Aufbruchstendenzen gewertet. Ich weiß gerade ehrlich nicht ob ich lachen oder weinen soll.[/quote] Die Lachen/Weinen-Phase habe ich schon lange hinter mir :? Ich habe nicht von „Aufbruch“ gesprochen, sondern nur von „gewissen Aufbruchstendenzen“ ; das ist m. A. nach schon ein deutliches Verniedlichungsstilmittel, evtl. hätte ich auch noch das Adjektiv „temporär“ hinzufügen sollen -egal - jeder Pädagoge wird dir bestätigen, dass man bei Kindern (und insbesondere bei schwierigen Kindern) jeglicher Schritt in die richtige Richtung ( und sei er auch nur aus Versehen passiert :wink: ) mit Lob unterstützen sollte… :smt006

Habe ich mich jetzt deutlich genug ausgedrückt? :smt028

Ein Thesenpapier zur Internetnutzung?
Es muss ja so heißen, weil es von den Internetausdruckern ja doch wieder zu Papier gemacht wird… Immerhin ist dieses „Papier“ aus dem Internet abrufbar - ein deutlicher Fortschritt, wenn man frühere Zeiten kennt :wink:

Nun ja, ich möchte die Euphorie nicht stören, aber so wie ich das sehe beschränkt sich die Kritik darauf, dass 9Live kein “richtiger Sender” ist, kein Minimum an Vielfalt zeigt, nur ein “dümmliches Mitmachquiz” sende

Wäre natürlich jetzt aber auch möglich, dass 9live gegensteuert und neue Formate auf den Bildschirm schickt, die zwar was mit “Interaktiv” zu tun haben, aber nix mit einem Quiz. So könnten sie auch die Einstellung ihres Senders verhindern.

Super BLogbeitrag, genau so siehts aus und Deine Prognose wird sicherlich auch eintreffen.

ps: keine Stimme dem konservativen Lager - schön, dass Holger das auch so sieht :wink:

Drei Dinge:

Ich glaube nicht, dass Moderationsfähigkeit stark von einem hohen IQ abhängt. Sehr viel wichtiger sind Empathie, Kreativität und Schlagfertigkeit. Dieses ewige Herumreiten auf den meiner Meinung nach völlig überbewerteten IQ kann ich nicht gut leiden.

Tom Cruise ist zu einem Aushängeschild des Scientology-Konzerns verkommen, eine Pseudoreligion gefährlicher als jede fundamentalisitsche Terrororganisation. Davon kann ich gar nicht oft genug reden.

Ich

Par ordre de mufti wird sich Hottemaxes Staatskanzleichef in Zukunft um die reibungslose Zusammenarbeit von bayerischer Standortpolitik und privatwirtschaftlicher Gewinnmaximierung kümmern. Zählkandidatin Goderbauer darf zurück ins Glied. In Unterföhring knallen die Korken. Stößchen!

http://www.dwdl.de/nachrichten/30306/se … ienwchter/

9 Live darf auf Sendung bleiben: Klick mich!

Gute Nacht Maria! Die Abzockerei gehen weiter.
Dann wird 2011 also nix mit “Licht aus bei 9Evil”. Es wäre auch zu schön gewesen, um wahr zu sein.

Etwas Gutes hat es
[spoiler]Der Fernsehkritiker hat dann wieder mehr Material für FK-TV :mrgreen:[/spoiler]

Dann geht der K®ampf also weiter! :smt027

Naja nur weil die die Sendegenehmigung verlängern heißt ja nicht das Popo7Contra1 AG den sender nicht Trotzdem dicht macht.

Können die nicht sogar die Sendelizenz auf einen anderen Sender übernehmen der den Ersetzt? Mir war so als ob das bei dem wechsel von TM3 auf 9Live gemacht wurde