Das Große Klappt nicht geht nicht Spektakel

Das Pro7 keine Peinlichkeit auslässt ist ja eigentlich schon bekannt, doch dieses mal hat Pro7 seinen eigenen Peinlichkeitsrekord übertroffen.
Die Rede ist von dem großen “Kipp Roll Fall Spektakel” :totlach
Eine riesige Kettenreaktion könnte theoretisch an die zwei Stunden laufen, aber um den Weltrekord zu brechen müssten es nur 28 Minuten sein. Das große Wort ist “Theoretisch”!
Die längste Kette bis jetzt war 19 Minuten lang… tja und jetzt sind es kaum noch 5 Minuten am Stück. Das nicht alles so funktioniert wie man will kennen wir ja alle doch, aber das was Pro7 uns dort als lang geplantes Spektakel präsentiert erinnert doch eher an Kindergartenkinder, die durch Zufall mal 2 Steine hintereinander umfallen lassen.
Geschweige denn von einer Bierkette, die wahrscheinlich schonmal jeder unsrer Väter (oder man selbst) beim Grillen effektiver hat umfallen lassen. Jedenfalls erfährt man so etwas mehr über die Pro7-Mitarbeiter und deren Fähigkeit nicht nur Mental auf die Knie zu gehen :smt082
Die genutzen Ausreden um die fast sekündlichen Peinlichkeiten zu überbrücken beweisen mehr als Fantasielosigkeit. Denn mehr als der zuvor gefallene Regen wird meist nicht als Sündenbock herbei gezogen. Selbst ich als Atheistin möchte da doch schon beinahe an einen Gott glauben, der versucht hat mit dem Regen schon vor Beginn der Sendung dem Grauen ein Ende zu setzen…

Mal sehn was uns die nächste halbe Stunde für weitere Disaster bringt (schließlich muss ja für die nächste GallileoMisteryfolge noch ordentlich Stoff gesammelt werden). :doof

OMG auf Kabel1 läuft “Der längste Tag” und du guckst diesen Scheiß? :smt104

Naja, gewohnte Pro7-Qualität, war ja so unwahrscheinlich nicht. Sind vermutlich auch wieder viele tolle Promis da oder?

Genau das wollte ich auch gerade fragen…!!!

War doch klar das es nix wird. Meine Erwartungshaltung: 0

Man ist das dämlich.

Die hätten am Anfang mal nicht so große Töne spucken sollen von wegen “mickrige 28 Minuten” oder wie es hieß, die schaffen doch meistens kaum ne Minute am Stück :roll:

Auch wenn die Ideen an sich echt witzig sind aber da klappt ja mal echt garnichts.

Und wieso muss jedes Themefeld einen “Promi” :smt082 dabei haben, der im Prinzip keine Funktion hat (Giulia Siegel, Joey Kelly, Matze Knop etc.)?

Und leider ist das ganze zu unprofessionell, die meisten Ketten sind reine Glückssache.

Aber die Spitze der Peinlichkeit sind die Aufbauer, die sich ununterbrochen selbst feiern, obwohl ihre Ketten (vor allem bei den Cheerleadern) kaum bis gar nicht funktionieren.

Ich gucks erst seit eben. Hängt bei euch das Bild auch ständig für kurze Zeit fest, oder ist das Wieder die „Übertragungsstelle Hannover“ die hier Probleme macht, was in letzter Zeit extrem häufig vorkam?

Edit: Wie gerade schon diese Verbindungskette aus Ziegeln zum Erliegen kam :smiley:

Ist bei uns auch ab und zu (nicht in Hannover).

das is domino day prinzip für arme… und da klappt ja wirklich gar nichts…
man hätte mal zählen sollen.
nicht wie oft das neu angestoßen wurde, sondern wie viele verschiedene Praktikanten kurzzeitig ins Fernseh durften^^

ich guck auch lieber der längste tag…, denn halten die einen für doof oder warum erklären die 5mal das Hebelprinzip…

Das Bild hing bei mir auch häufig, während der KH-Szene.

Die Show entäuscht mich. Ich hatte eigentlich was spektakuläres erwartet. Irgendwie fehlt dort der “Bums”. Nix klappt dort, dauernd muss die Kette von Hand neu gestartet werden.

Früher kam mal auf Teleclub (“Premiere” für die Schweizer) auch so eine ähnliche Show. Die lief manchmal ein Lückenfüller. Die lief ohne “nervige” Kommentare und Werbung. Dort lief eine Kettenreaktion auch bis zu einer halben Stunde.

Ungefähr das hatte ich erwartet [video]http://www.youtube.com/watch?v=rg2lsXCBD_8[/video]

erinnere mich grade an die rube goldberg maschinen die ich auf youtube mal gesehen hab und selbst eine japanische Kindersendung namens Pitagora Suichi ist besser als das.
Pitagora Suichi

Jaaa Pitagora Suichi, schön dass das noch jemand kennt

Ach manches find ich ganz kreativ da. Daher Projekt an sich ganz schön - Umsetzung von Pro7 fehlgeschlagen.
Aber am Ende doch schick (nicht die Sendung, sondern die Projekte).

Und überziehen müssen sie auchnoch… Laut Programm sollte seit 23:00 Uhr “Shrooms” laufen… es ist 23:50 und von nem Horrorfilm keine Spur…
Achja, gebt mal bei google “kipp roll fall” ein (nicht suchen, nur eingeben)
Was kommt? Nichts, kein Autovorschlag (die erscheinen bei häufig eingegebenen Treffern, für z.b. Fernsehkritik TV giebt es welche) Zeigt wohl ganz gut wie es um das das algemeine Interesse steht…

Die Sendung lief doch gerade erst. Warte mal ein paar Tage, dann ist das auch als Vorschlag drinne. Google ist auch kein Weltwunder :roll:

So, die Show ist zuende - Mann, war das ein Mist!

Im Vorfeld als die spektakulärste Show des Jahres, ach was - des Jahrhunderts - angekündigt, war das Ergebnis mager bis… äh… SEHR mager!

OK, die Ideen für so manche “Maschine” waren zum Teil sehr gut durchdacht. Dafür protzten manche Teams und Aufbauten mit typischen Anfängerfehlern. Damit war der eigentlich läppische Rekord wirklich nicht zu knacken.

Und was macht Pro7?? Die schaffen es sogar noch, das ganze sendetechnisch zu zerstören! Abgesehen von einer mitunter unerträglichen Hektik und einer teilweise sehr laienhaften Bildregie hat man auch noch diese Dokubeiträge über die Teams zu den unmöglichsten Zeiten eingespielt. Und wenn mal wieder was länger gedauert hat - tja, dann wurde halt dumm 'rumgequatscht a la “äh… läuft die Kette eigentlich noch?”. Peinlich vor allem dann, wenn Charlotte bei einem dieser blöden Dialoge dann auch noch quasi ihren Einsatz verpasst, und die Kette erneut als “unterbrochen” gewertet werden muss… :smt019

Ich hatte ganz klar mehr von dieser Sendung erwartet! :smt013

-Catboy

Ich hatte gestern auch kurzzeitig reingeschaut. Die Sache am Flughafen fand ich eigentlich ganz unterhaltsam aber die “Männerwelt” war dann doch der Gipfel an Peinlichkeit. Das konnte selbst die “Frauenwelt” mit dem Kleid (oh das dauert zu lange - das überspringen wir sonst senden wir noch bis 3 Uhr) nicht überbieten. Länger habe ich das ganze dann auch nicht ausgehalten. Das allernervigste waren aber immer diese ganzen eingebauten D-Promis, die dann ihre demnächst anlaufenden Shows anpreisen mussten… Ich sehe gerade, dass die Wiederholung gleich läuft. Ob die da die Flops rausschneiden?

Den längsten Tag habe ich übrigens schon das ein oder andere Mal gesehen - so viel zu meiner Ausrede :smt002

Zum Glück habe ich Rock am Ring geguckt.

Die Sendung lief doch gerade erst. Warte mal ein paar Tage, dann ist das auch als Vorschlag drinne. Google ist auch kein Weltwunder :roll:[/quote]

Klar, aber die Show wird ja schon lange angepriesen, und das Interesse davor ist bestimmt größer als das Interesse danach

Zum Glück habe ich Rock am Ring geguckt.

Ich beneide dich und jeden anderen Menschen, der mehr als 20 Programme hat (<=ich -.-) Hätt ich auch lieber geguckt

Ich hatte ganz klar mehr von dieser Sendung erwartet! :smt013

:smt017 Wirklich?

Ich habs mir auch angesehen. Man war das ein Mist.

Die Idee an sich war gut und auch die Ideen der Teams waren teilweise wirklich toll, nur die Umsetzung war eben mies.
Das nicht alles glatt läuft, damit musste man natürlich rechnen, aber das bei manchen Teams regelrecht im Minutentakt neu angestoßen werden musste, das ist echt peinlich. (das gilt natürlich nicht für alle Teams, bei einigen hats ja wirklich gut geklappt)
Peinlicher war, neben der riesigen Kampagne im Vorfeld mit Ankündigungen eines neuen Weltrekords und der größten Kettenreaktion überhaupt, nur noch die moderation inklusive Kameraführung.

Daneben gibt es noch diese Einspieler die die Teams vorstellen sollten zu beklagen.
Ich hätte die am Anfang einer Kette gezeigt und nicht irgendwann mittendrin wenn es absolut nicht passt.

Was diese mehr oder weniger bekannten Promis darin zu suchen hatten hat sich mir auch nicht ganz erschlossen.

Ich hatte einiges erwartet und wurde schwer enttäusch. :expressionless:

Der Domino-Day hat bei mir immer Sympathiepunkte gesammelt, eben weil man nicht auf so einen Rotz wie die Worte “ultimativ”, “Spektakel” oder “Super-Mega-Geil mit Tittööööön” oder größer, schneller, lauter gesetzt hat, sondern das ganze relativ charmant und unaufgeregt über die Bühne gebracht hat.
Und da hat es mir dann auch Spaß gemacht, mir einmal im Jahr die Sendung anzuschauen. Tolle “Bilder”, unaufdringliche Moderation und wirklich schön, kreativ und mit Mühe gemacht (Weswegen es mir in den letzten Jahren auch missfallen hat, dass RTL unbedingt Chällendschäs reinstopfen zu müssen). Und außerdem ohne Stars, die in Gastauftritten ihre CD promoten (, gut, vom Star, der am Anfang den ersten Stein anstößt mal abgesehen), keine Lightshow, die einem die Augäpfel rauslasert und kein gröhlendes Publikum.
Und am wichtigstens: Bis auf die paar Flüge, über die aufgeregten Erbauer, war die Sache an sich Mittelpunkt der Show. Es ging nur um die Faszination an einer langen und gut gemachten Dominobahn.

Wenn man das ganze jetzt Pro7nifiziert (a.k.a. kotifiziert), dann sehe ich keinen Grund sich das anzutun.