Couchgarnitur - lustig kommentierte Dash-Cam-Unfälle und Schlägereien zur Mittagszeit

heute (27.08.2013, 14:25) beim zappen stolperte ich über den sender nrw.tv und dessen sendung couchgarnitur,
es wurden dashcam beiträge hauptsächlich aus russland eingespielt und kommentiert, bei dem gezeigten handelte es sich vorallem um zwei kategorien verkehrsunfälle und schlägereien (im verkehr).

bei einem der härteren unfälle, kam ein kommentar mit ironischer intonation, singemäß: “wir zeigen es, weil nichts schlimmes passiert ist, den beteiligten ging es nach dem unfall besser als davor”

das erinnert mich an eine folge fk, in der ein fatal aussehender motorradunfall gezeigt wurde, bei dem kritisiert wurde, dass nicht einmal klar ist, ob das was zur unterhaltung gedacht war nicht mit einem tödlichen oder sonstig schicksalbestimmenden ereignis einherging.


dashcam:
kofferwort aus dashboard (amaturenbrett) und camera,
also eine camera die aus der fahrerperspektive unentwegt den letzten zeitraum aufnimmt, dabei werden sobald der speicher voll wird die älteren aufnahmen überschrieben,
sehr populär in russland, aufgrund der dortigen besonderheiten des versicherungsrechts, hier ein video das die situation wieso es in russland so populär ist genauer beschreibt:

//youtu.be/GIHyoaitHcQ

meine kritik wendet sich demnach gegen die gleichgültigkeit von opfern und deren reduzierung auf unterhaltung mit schlechten gags. zur ausstrahlungszeit können es auch kinder sehen, die vielleicht verinnerlichen, dass die gleichgültigkeit von opfern für einen guten gag akzeptabel ist.

Ich musste erst nachgucken, was ne Dashcam ist. Wäre nett, wenn du das noch dazuschreiben könntest.

eine dashcam ist glaube ich eine Kamera die man ins Auto packt um im falle eines Verkehrsunfalls beweisen zu können das man unschuldig ist. Das ist in Deutschland bekannt geworden, weil damit Bilder von diesem Meteroid der in Russland 1500 Menschen verletzt hat , und Tausende Gebäude beschädigt hat, gemacht wurden.

Einfach mal bei YT “road rage” oder “car crash compilation” eingeben, kann man sich tot gucken :ugly

Ich gucke mir die Dashcam-Videos ehrlich gesagt oft an. Daraus ne Comedy zu machen würde mir jetzt aber nicht einfallen.
Die Sendungen in denen kurze YT Videos aufgebauscht werden, indem sie mit nem “Die besten 10-Countdown” versehen oder drei mal gezeigt (einmal in Zeitlupe) werden gehen mir eh auf den Keks.

@nix

neulich habe ich auf youtube eine oma gesehen, die längere zeit unbewegt in die kamera starrt und dann unerwarteterweise den pulli hochzieht und ihre möpse springen lässt begleitet von einem frivolen “haissasa haisassa”

nur weil es auf youtube ist, hat es noch lange nichts im mittagsprogramm (in dem fall zu keiner zeit) zu suchen.

wenn ich mal vater werden sollte, will ich die sicherheit haben, dass mein kind nur mamas milchtitten zu gesicht bekommt und sonst keine.

ausserdem kann bei youtube jeder auch anonym hochladen, also niemand der sich an gewisse auflagen halten muss.

Ich bin deiner meinung, dass es im Mittagsprogramm und auch sonst nichts im TV zu suchen hat.
Habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt, diese erwähnte Sendung gucke ich nicht sondern Dashcam-Videos bei YT, aber ohne dass es irgendwie witzig oder zur blosstellung sein soll, sondern nur neutral.

war nicht als vorwurf gedacht, wollte nur meine ansicht genauer ausdrücken bezüglich der sendeverantwortung

Was ist an Brüsten eigentlich so schlimm, daß nur die der Familie nicht in der Zensur stehen!? :ugly

es gab mal eine zeit in england da trugen die frauen ihre brüste aus modischen gründen unbedeckt,
sieht man bilder von amazonas-indianern denkt man auch nicht an frivolität,
aber bei uns (und dazu zähle ich auch saudiarabien) ist der öffentliche busen pornographischen charakters,
es sei denn es handelt sich um ein kind das durch diesen gestillt wird, dann ist es auch im öffentlichen raum positiv bewertet.

Muß das “hier bei Uns” jeder so sehen?
Oder gibst Du anderen Denkkonzepten auch eine Daseinsberechtigung?

Öhm, was genau ist hier jetzt nochmal der Themenvorschlag? Home-Video von Muttis Möpsen im Mittagsfernsehen?

das war eine bildhafte rechtfertigung gegen die these, dass etwas im fernsehen gezeigt werden darf nur weil es bei youtube zu finden ist. (z.b. sind im internet jederzeit pornos abrufbar, daraus kann nicht folgen, dass man diese jederzeit auf kika zeigen darf). das eigentliche thema sollen die dashcam-videos von unfällen und schlägereien sein, die ironisch kommentiert zu einer tageszeit ausgestrahlt werden die kindern zugänglich sind, von der tageszeit unabhängig sind sie moralisch fragwürdig, da das weitere schicksal der akteuere der videos durch die unfälle unbekannt bleibt, dennoch aber sie zur belustigung anhand des ironischen duktus der moderatoren herhalten müssen.

[QUOTE=wong jing fan;320405]beim zappen stolperte ich über den sender nrw.tv[/QUOTE]
nrw.tv dürfte eine Zuschauerschaft haben, die hockt beim KiKa alleine schon in der Redaktion. Just saying …