Couch AGB

§ 5 Gefahrenübergang

  1. Der Gefahrenübergang des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht mit dem Versand der Zugangsdaten auf den Kunden über.

Hallo alle zusammen,

trotz google kann ich mir nur gerade so eben vorstellen, was die obigen Couch AGB sagt. Zwar scheinen “Gefahr” samt Leistung und “Untergang” juristische Begriffe zu sein, doch finde ich es mehr lustig als irreführend, wenn ein aufklärendes Magazin bei seinen AGBs genau das Gegenteil vollbringt.

Hier hätte man doch an die kleinen dummen wie mich denken können?!?!?!

Das als Anregung und Hilferuf: bitte klärt mich auf.

Danke.

Hier wird das erklärt: http://de.wikipedia.org/wiki/Zuf%C3%A4lliger_Untergang

Sowas hab ich mal in der Schule gehört (Fachabi-Fachrichtung Wirtschaft), das dürfte die “Zustellung” der “Ware” betreffen, sprich Holger muss nur dafür sorgen dass der Stream/Download von seiner Seite aus ordentlich läuft
und übernimmt eben keine Verantwortung dafür wenn dein Provider oder irgendeine andere Zwischenstation Mist (Verbindungsabbrüche/fehlerhafter DL) baut.