Buschi.TV - Wie geil ist das denn!

Der beste deutsche Sportkommentator der Welt, Frank Buschmann hat nach seinem Ausstieg bei Sport1 ein eigenes Web-TV Format gestartet. Buschi.TV, dass sind mehrere Clips über die Woche verteilt, wo Buschmann Personen aus dem Sport interviewt, Sportarten vorstellt oder einfach seinen Senf zu aktuellen Sportereignissen dazugibt. Heute hat Buschi sein erstes “richtiges” Buschi.TV-Video reingestellt, ein Interview mit Sky-Reporter Marco Hagemann:

//youtu.be/S8dPAMDWWC8

[QUOTE=Ferrarist;318189]Der beste deutsche Sportkommentator der Welt, […] [/QUOTE]

[…] Manni Breuckmann hält gebührenden Abstand zu diesem Prollformat. Dafür bekommt man bei Buschi.TV kicherndes Rumgekumpel auf infantiler Einfaltspinsel-Ebene serviert, wie ich es an jeder Ruhrpotttheke (jawoll, drei T!) nicht schlichter erleben könnte.

Zwei sehr schlecht gekleidete Heinis haben null Ahnung von Damentennis und Leichtathletik, und scheuen sich nicht, die Welt an ihrer Inkompetenz teilhaben zu lassen.

Nach fünf Minuten ist meine Frustrationsschwelle erreicht. Ich bin raus.

Wenn ich “bester Kommentator” und “Manni Breuckmann” in einem Atemzug lese, muss ich mich reflexartig erbrechen. Keine Ahnung warum…

Also zum Thema “Bester Sportmoderator” würden mir auf Anhieb einige andere Namen einfallen …

Zudem muss man unterscheiden, ob sie vorwiegend im TV oder im Radio aktiv waren/sind.
Breukmann war genau so wie Hansch im Radio eine Granate. Im TV waren beide Fehlbesetzungen.

“Den” besten Sportkommentator gibt es qua definitionem nicht, weil es immer auf die zu kommentierende Sportart ankommt. Buschmann mag ein recht passabler Heißluftblimp für Nowitzki-Fanbois sein.
Fachkompetent, sowie den Normalozuseher mitreißend, haben in ihrem Bereich Heinrich/Thiele, Ringguth und Stach wesentlich mehr auf der Pfanne als Narziss Buschmann.