Bundestagswahl und GEZ

Ich hätte mal eine Idee, bei der ich allerdings nicht weiß ob bzw. wie sie ins Format passt.

Und zwar sind ja bald Bundestagswahlen und in der Beziehung wäre es mal ganz interessant zu erfahren, wie die Positionen und Konzepte der einzelnen Parteien zur GEZ und zum ÖR (evtl. auch die Meinung zu den Privaten) sind.

Da du ja jetzt schon recht erfolgreich bist, dürftest du auch schon was bekanntes als Interview Partner bekommen (wenn du dich anstrengst). :wink:

Es hätte jedenfalls den großen Vorteil das es auch einen Werbe-Effekt haben könnte. Z.B., wenn die Partei oder der/die Abgeordnete dann aus eigeninteresse deine Seite verlinkt. Oder der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass wer was sagt was in den Medien zitiert wird. :smt007

Man könnte das vielleicht in Form einer Sonderfolge vor der Wahl machen und mit der „Dafür Zahl ich nicht“-Kampange verbinden. Oder man holt in jede Folge einen Gast für fünf Minuten.

Naja, ging mir halt nur so gerade durch den Kopf. Hab wie gesagt keine Ahnung ob es ins Konzept passt, weil Politiker in der Regel ja nicht Witzig sind und direkte FK ist es halt auch nicht. Viel Erfolg! :smt026

Ein Interview mit Martin Sonneborn, bitte! :smt007

Man müsste ehrliche Politiker finden, dass käme aber in etwa der Suche nach dem goldnen Vlies gleich.

Ein Interview mit Martin Sonneborn, bitte! :smt007

Das wäre in der Tat geil :smiley:

Man müsste ehrliche Politiker finden, dass käme aber in etwa der Suche nach dem goldnen Vlies gleich.

Nana, billige Politiker Schelte. Die Leute sind nicht ehrlicher oder unehrlicher als du oder ich. Ehrlich gesagt halte ich die meisten Politiker sogar für ziemlich ehrlich, wenn man mit ihnen inhaltich dabatiert und sie nicht auf wenige Aussagen verkürzt. Die meisten “Lügen” sind Irrtümer und Fehler.

Ich empfinde viele Politiker als unfähig, aber wenn ich das ehrlich selbst reflektiere, dann liegt es an ihren Positionen die ich nicht Teile. Ihren Job machen sie wahrscheinlich gut, für die jenigen die sie gewählt haben. Da aber nunmal über 90% der Leute im Parlament nicht meine Stimme bekommen haben und die Partei die es hat auch zu über 50% in meinen Augen fehlbesetzt ist, erscheint auch mir deutsche Politik alles anders als gelungen.

Edit: Das entscheidende hier wäre doch die Position zur GEZ und da haben die Parteien doch bestimmt konkrete Vorstellungen evtl. sogar im Parteiprogamm.

Ich weiß nicht so recht, ob die Parteien da überhaupt groß was verändern wollen. Immerhin bringt die GEZ gut Geld, man schaue sich mal die Zahlen an. Also mir persönlich fällt zumindest spontan keine Partei/Politiker den GEZ als Wahlkampfthema wichtig ist, da die meisten Menschen eben noch brav zahlen. Außerdem muss der FK jemanden finden der auch gegen die GEZ plus Umsetzung des Rundfunkstaatsvertrages in seiner jetzigen Form ist und seine Kampagne rückhaltlos unterstützt. Beim Rest läuft es sonst darauf hinaus, dass in einem Interview ständig die gleichen Argumente wiederholt werden.
An und für sich finde ich deine Idee aber gut.

P.S.: Die Aussage von oben war auch eher scherzhaft verallgemeinernd gemeint;). Aber wenn ich ehrlich sein soll, läuft es bei den diesjährigen Wahlen bei mir eher so ab, dass ich unter allen Parteien das geringste Übel suchen muss.

mir persönlich fällt zumindest spontan keine Partei/Politiker den GEZ als Wahlkampfthema wichtig ist

Also spontan fällt mir da die Piratenpartei (http://www.piratenpartei.de/) ein. Denen ist das Thema wichtig.

Ansonsten haben alle Parteien Medienpolitische Sprecher, denen ist das Thema in der Regel wichtig. Die sind aber aber leider meistens schon die einzigen.

Außerdem muss der FK jemanden finden der auch gegen die GEZ plus Umsetzung des Rundfunkstaatsvertrages in seiner jetzigen Form ist und seine Kampagne rückhaltlos unterstützt. Beim Rest läuft es sonst darauf hinaus, dass in einem Interview ständig die gleichen Argumente wiederholt werden.

Die Positionen der Parteien sind glaub ich folgende:

FDP: GEZ und ÖR abschaffen

CDU: GEZ keine einheitliche Meinung, ÖR sparen

SPD: Alles so lassen wie es ist.

Grüne: GEZ abschaffen, ÖR Steuerfinanziert mit erheblichen Einsparungen.

Die Linke: Die Partei verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Ich bin hier nicht in der Lage überhaupt Meinungen herauszufiltern. Und das gilt nicht nur für das Thema GEZ und ÖR. Aber vielleicht kann mir ja jemand die Position beschreiben wen hier jemand bescheid weis. :slight_smile:

Für mehr Kultur sind natürlich irgendwie alle. Nur umsetzten können sie es nicht weil die ÖR Medien ja „unabhängig“ sind. :smt019

FDP: GEZ und ÖR abschaffen

Naja, nicht ganz, Die GEZ soll zur Kopfpauschale werden. Man gelobt zwar den Grundversorgungsauftrag zu überdenken, ob das jedoch auch geschieht ist zweifelhaft und fragwürdig. Das Ganze kann damit eher zu einer Verschärfung des Ganzen führen als wirklich zu einer Verbesserung. Die Werbung ist zwar weg, aber deren Qualität war auch teilweise höher, als die der Sendungen.

CDU: GEZ keine einheitliche Meinung, ÖR sparen

Es wird versprochen die GEZ auf PC und dergleichen wieder abzuschaffen. Das kann man als Wahlversprechen deuten, dass “zufällig” an irgendwelchen Mängeln scheitern wird.

Grüne: GEZ abschaffen, ÖR Steuerfinanziert mit erheblichen Einsparungen.

Wie bei FDP, Kopfpauschale(oder Haushaltpauschale).

Problem Kopfpauschale. Hier wird trotzdem wieder jeder gezwungen zu zahlen. Damit meiner Meinung nach verfassungswidrig und soll lediglich der Einnahmenerhöhung dienen, als wirklich einer 'Verbesserung.

Die Piratenpartei kannte ich bis vor wenigen Minuten gar nicht, was mich jetzt kurz zu dem Gedanken brachte, da du sie so hervorgehoben hast, dass du hier Parteiwerbung machen willst.

Bei den Linken hab ich auch noch nichts gefunden, bis auf die Abschaffung der GEZ für Hartz IV.

Die Piratenpartei kannte ich bis vor wenigen Minuten gar nicht, was mich jetzt kurz zu dem Gedanken brachte, da du sie so hervorgehoben hast, dass du hier Parteiwerbung machen willst.

Ich beschäftige mich viel mit Urheberrechten, deshalb ist sie mir wohl geläufiger. Aber ich hab mir deren Wahlprogramm gerade mal angeschaut und muss zugeben das zum Thema GEZ und Fernsehen kein einzigen Wort drinn steht. Parteiwerbung sollte es eigentlich nicht sein, auch wenn ich zugeben muss, dass ich gerade für diese kleinst Partei sympatien hege. Habe sie aber nie gewählt und werde es auch nicht. Dafür ist sie mir zu einseitig.

Edit: Wir scheinen zu Off-Topic geworden zu sein, so das wir von Themenvorschläge zur Sonntagsfrage verschoben wurden. Jetzt geht mein Vorschlag hier unter. :smt010

Edit: Wir scheinen zu Off-Topic geworden zu sein, so das wir von Themenvorschläge zur Sonntagsfrage verschoben wurden. Jetzt geht mein Vorschlag hier unter. :smt010

Find Ich jetzt aber gerade nicht. Wir haben doch eigentlich über deinen Themenvorschlag diskutiert. Also ich persönlich wäre für eine Rückführung, da das Ganze mit der Sonntagsfrage nun am aller wenigsten zu tun hat.

bis auf die Abschaffung der GEZ für Hartz IV.

Sind die nicht eh schon von der GEZ befreit? :smt017

[quote]bis auf die Abschaffung der GEZ für Hartz IV.

Sind die nicht eh schon von der GEZ befreit? :smt017[/quote]

Ja, bin ich.