Massengeschmack-TV Shop

Bonusfolge: Ein tierischer Tag

Normale Studio-Folgen gehen so 6-9 Minuten meistens, da sollte man die „nur“ 10 Minuten dauernde Folge nicht so auf die Goldwaage legen. Hauptsache es gibt sie jetzt.
Zu Pasch-TV: Wenn ein Spiel nur 30-45 Minuen hergibt ist es halt so, gab ja auch schon bis zu 5 Stunden lange Folgen.
Bei der Schatzkammer sollte es mal wieder sowas wie „Behind the Scenes“ oder „Zwischen den Takes“ geben.
Bei den Geschenken bekam ich was „versprochen“ wurde. Ob dies nun jeden interessiert ist da eine andere Sache.

4 Like

Es gibt Schwankungen, aber natürlich gibt es auch eine Tendenz. Das liegt in erster Linie daran, dass es momentan sehr viele (sehr) kurze Folgen gibt.

In Zahlen:

  • In den Folgen 50 bis 220 (Anzahl: 171 Folgen) gab es 6 Folgen mit einer Länge von unter 40 Minuten.
  • In den Folgen 221 bis 253 (Anzahl: 33 Folgen) gab es auch schon 6 Folgen von unter 40 Minuten.

oder hier in Grafiken:

Prozentualer Anteil der Pasch-TV-Folgen mit Längen < 40 Min. (in Gruppen von jeweils 10 Folgen)

anteilu40je10

Längen der Pasch-TV-Folgen (in Gruppen von jeweils 20 Folgen)

je20

Längen der Pasch-TV-Folgen (in Gruppen von jeweils 10 Folgen)

je10

Längen der Pasch-TV-Folgen (in Gruppen von jeweils 5 Folgen)

je5

Anm.: In Folge 97 (Civilization) wurde die „kurze“ Variante genommen, nicht die Extended-Version.

1 Like

Richtig ist natürlich, dass wir drauf achten, welche Spiele gut ankommen bzw. welche Sendungen besonders stark geschaut werden. Ganz weit vorn sind dabei die Action-Folgen (Paintball, Bowling etc), dann folgen eher die Partyspiele (die tendenziell eben kürzer sind) und dann erst die zwei oder drei Stunden langen Strategiespiel-Folgen. Insofern spielt das sicherlich eine Rolle. Das hat aber nichts damit zu tun, dass wir uns weniger Mühe geben wollen oder einen schlankeren Fuß machen, sondern schlichtweg damit, dass diese Folgen besser ankommen.

4 Like

Hallo Holger

Danke für deine rasche und ehrliche Rückmeldung, so macht das Kommunizieren Spass, wenn man merkt, ernst genommen zu werden!
Nur noch eine kleine Rückmeldung:
Extra-Aufwand (Schlange) kann sicher auch einen Teil des „XXL“-Versprechens sein, aber wenn unter https://massengeschmack.tv/blog/post/25-08-2018-Neue+Abo-Stufen+ab+10.+September+-+wichtige+Infos! zu den neuen Abo-Modellen „1x pro Jahr bekommen PLUS-Abonnenten eine extra lange Folge „Das Studio“, die Basis-Abonnenten nicht zu sehen bekommen.“ steht, hätte die Folge nach meinem Verständnis mind. 20 Minuten dauern müssen.
Und noch kurz etwas zu Pasch-TV: Ich kann mir gut vorstellen, dass kürzere Folgen bei den ZuschauerInnen tatsächlich besser ankommen. Vielleicht gäbe es ja die Möglichkeit, dass nach der Aufzeichnung einer kürzeren Folge ab und zu noch ein zweites Spiel gespielt wird, welches dann allenfalls auch nur in der Schatzkammer veröffentlicht würde. So würde es auch dort wieder etwas Mehrwert geben.

2 Like

Ich hatte mich auch auf eine lange Folge gefreut und empfinde es auch so, dass die Studiofolgen kürzer werden. Aber die Plus Folge ist dennoch gut und Qualität kann man nicht in die Länge ziehen, oder?

1 Like

Cool, eine normale Folge als „Exklusiv“ „XXL“ „nur für Plus-Abonnenten“ verkauft.

Das war keine normale Folge. Und exklusiv und nur für Plus-Abonnenten stimmt doch wohl.

3 Like

Ja was wollt ihr eigentlich? Ihr habt doch eine Extrafolge!
Das erinnert mich an die Diskussion bei der Einführung des Lebenmann-Abos und der ehemaligen Zusage, Lebenszeitler dürften immer alles auch in Zukunft sehen. Jetzt hat man sich damit abgefunden, dass man eben nicht alles sehen kann und das es wieder Spezialinhalte exklusiv geben wird und dann wird daran auch wieder rumgemotzt.

1 Like

es war wohl einfach größtenteils die falsche erwartungshaltung.

  • „exklusiv“: das schürte wohl mit die erwartungshaltung, dass die folge nicht nur „exklusiv für abonnenten“, sondern auch exklusiv im sinne von „hohen ansprüchen genügend“ ist. ja, es spielt eine schlange mit, das ist etwas mehr aufwand als ohne, aber nicht im maßstab „XXL“.
  • das problem mit dem „exklusiv nur für plus-abonnenten“ ist eben, dass man das gefühl hat, dass es einfach nur eine normale folge war.
  • die folge war „okay“, nicht gut aber auch nicht schlecht - geschmackssache. einige fanden sie besser als ich, andere weniger gut.
  • länge: auf jeden fall kein XXL. mit augen zudrücken vllt L :smile:. hier noch eine übersicht der länge aller folge (ohne pannen & makings-ofs):
    min%20und%20Folge
  • als mg-zuschauer und sympathisant bin wirklich nur ein klein wenig enttäuscht: kopf geschüttelt, abgewunken, weiter gehts. als kunde fühle ich mich aber verarscht.
  • als kunde ist es einem übrigens auch egal, welche schwierigkeiten da im hintergrund waren. der kennt normalerweise nur das präsentierte endergebnis. ist auch etwas schade, ich hätte das ursprüngliche konzept auch gerne in umsetzung gesehen.
  • einige weitere meinungen: „schon frech“, „XXL definiere ich als mindestens doppelt so lang wie regulär“, „Folge war lahm“, " vielleicht noch ein wenig Rohmaterial dranhängen", „Gags vom Dreh“, „Für xxl war sie zu kurz“.
2 Like

Diese Meinungen habe ich bislang nicht gehört. Wir können auch gern die dazugehörigen Pannen nur exklusiv für Plus-Abonnenten veröffentlichen, wenn das die Gemüter beruhigt? :thinking: (aber das tun wir ja eh, fällt mir gerade auf, weil sie in die Schatzkammer kommen :smiley: )

3 Like

Als Plus-Abonnent, kann ich aber nichts aus der Schatzkammer sehen.

Das stimmt :thinking: Vermutlich meckern dann Premium - und Lebemann-Abonnenten, weil die Pannen doch eigentlich in der Schatzkammer sind… schwierig, schwierig :anguished:

Das Problem ist eben, dass einige Leute das Gefühl haben, dass Kritik abgewiegelt, nicht ernst genommen usw. wird. Daher tauscht ein Teil der Community sich schon länger nur noch untereinander aus, statt es über das Forum oder E-Mails an die Firma zu tragen - es ist denke ich auch jedem darunter klar, dass sich dadurch nix ändert oder verbessert. Ich persönlich ärgere mich zB lieber über etwas kritikwürdiges, anstatt mich dann auch nochmal über das Abwiegeln der Kritik zu ärgern - deshalb schreibe ich ja hier schon längst kaum noch was. Trotz allem sind die meisten ja weiterhin Abonnenten - so schlimm ist das Ganze also noch nicht bei allen^^

Nach dem Vorbringen meiner Kritik ist das mit der 1. XXL-Folge für mich abgehakt und weiter geht’s mit anderem, unterhaltsamem MG-Programm :slightly_smiling_face:

Mir ist klar dass das alles nicht einfach ist und eine zermürbende Aufgabe, alles am Laufen und alle Beteiligten unter einem Hut zu halten, da habe ich Respekt vor und das erkenne ich dir auch hoch an.

2 Like

A jo, das ist doch viel zu kompliziert und aufwändig mit diesem Exklusivcontent.
Einfach normal ins Programm stellen, dann haben die Whales nicht weniger als vorher, aber die Peasants etwas mehr Content und alle sind zufrieden! :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 Like

Ja gut - aber wie soll ich dann die Kritik mitbekommen, wenn sie nicht an mich herangetragen wird? Wie du ja an diesem Beispiel hoffentlich siehst, wird Kritik sehr wohl ernstgenommen.

Irgendwie funktioniert das Abspielen trotz Plus-Abo nicht.

Gerade bei witzigen Partyspielen kann man doch einfach noch eine zweite Runde dranhängen (macht ihr ja auch oft). Eigentlich gibt es bei PaschTV kein Spiel das „zu kurz“ ist. Es ist immer die Frage, was ihr daraus macht.

Sehe ich ähnlich. Eine Stärke von Pasch-TV ist doch immer noch die große Varianz der vorgestellten Spiele. Das schlägt sich natürlich auch in der Laufzeit wieder. Auch kurze Spiele machen Spaß. Notfalls verknüpft man 2 kurze Spiele zu einer normal langen Folge. Wurde ja auch schon 1-2x gemacht.

Zur Studio-Folge:
Würde mich mal interessieren, woher die Schlange bzw. die Idee zu ihr stammte.

1 Like

Der Grund warum Ich hier im Forum so wenig aktiv bin ist weil Ich nix zu meckern hab.

Ich hab die Bonusfolge eben erst entdeckt und werde sie mir heute Abend gleich mal ansehen.

Holger, macht einfach weiter so mit eurem Programm, Ihr seid spitze und so wie Ihr das macht gefällt es mir gut!

1 Like

@SMESH Ich unterschreibe deine Kritik und finde deine akribische Aufzählung sehr schlüssig.

Hier hätte man wenigstens eine Anakonda oder Königsboa nehmen können, die als XXL durchgegangen wäre.

1 Like