Massengeschmack.TV Shop

Betreutes Gucken #4

Vorsicht - seeeehr offtopic:


Was ist denn da passiert?

2 Like

Hab von der Aktion nichts mitbekommen, richtig krasse Sache. Aber als alter FK TV Zuschauer sind die Methoden ja bekannt. Ekelhaft das Ganze. Muss auch für Holger richtig frustrierend sein,dass er solche Sachen schon vor Ewigkeiten aufgeklärt hat, aber sowas in der Bevölkerung trotzdem noch recht unbekannt ist. Ich hoffe mal, dass dieser Sänger diese Aufmerksamkeit jetzt gut nutzt und die Sender endlich kapieren, dass diese Zustände nicht mehr zu tolerieren sind.

Respekt an diesen Mann, auch wenn er durch diese Aktion nichts verlieren wird, eher im Gegenteil. Hätten nicht viele gemacht.

Ein Faktor hab ich allerdings vermisst, die Verantwortung der Eltern. Klar, war da wieder dieser Druck mit dem Vertrag und die haben wohl völlig überschätzt, was da auf sie zukommt, aber schon der Gedanke an sich, dass die an sowas teilnehmen und sich für so eine Sendung bewerben mit dem Hintergrund der Kinder, ist auch echt daneben.

Ich nehme an, dass es nachträglich hingemacht wurde, weil es demnach ein Facebook Video war und es wohl technisch nicht klappte. Hat aber gut funktioniert, ist mir garnicht aufgefallen.

1 Like

Ja, klar. Aber wenn es nachträglich drüber gelegt wurde und kein Greenscreen verwendet wurde, dann liegt das Bild über Holger. Aber wie kommt seine Hand in das Feld mit Ikke?

Anscheinend hat man das Bild im Fernseher ausgeschnitten und zeitlich versetzt wieder reingeschnitten. Da wo Holgers Hand sich ĂĽber das Bild bewegt, erscheint dieser Teil der Hand etwas frĂĽher.

Ich vermute mal, das Bild auf dem Fernseher war nicht synchron mit dem Ton.

2 Like

Jetzt ist Ikke plötzlich schuld…

edit: Ikke hat sich jetzt in mehreren Instagram-Storys nochmal gemeldet und auch die Chatverläufe veröffentlicht

1 Like

Was geht bitte bei Sat.1 ab?

Ich hänge mal noch die Chatverläufe hier an, weil die werden ja nach 24 Stunden bei Instagram gelöscht:

1 Like

schon mal erlebt, dass Sat.1 in den letzten 15 Jahren irgendwas auf die Kette kriegt? Seien es Programmformate oder eben PR-Arbeit.

2 Like

Mir geht schon seit einigen Tagen ein Gedanke durch den Kopf, den ich hier mal nieder schreiben möchte.

Es gibt ja nun dieses neue Lieferkettengesetz , wonach sich Verkäufer nicht mehr rausreden können, wenn bei der Produktion eines Produktes „schlimme Dinge“ passiert sind.

Sowas bräuchte man dringend für diese ganze TV Kacke! SAT1 sollte sich nicht mehr damit rausreden können, das es eine externe Produktionsfirma war und bla bla bla. Wir wissen ja alle, das u.a. genau deswegen dieses ganzes scheiss System mit diesen dubiosen Produktionsfirmen geschaffen wurde!

4 Like

IMAGO TV hat nun eine Unterlassungsklage gegen Distel angestrengt:

Die Aussage von Imago TV ist dabei an Dreistigkeit und Verlogenheit kaum zu ĂĽberbieten:

"Imago TV bestreitet weite Teile der Aussagen. SAT.1 postete zudem vor zwei Tagen ein weiteres Statement, in dem es so klingt, als wolle man dem „Dicke Titten, Kartoffelsalat“-Interpreten eine Teilschuld geben.

"Wir bedauern zudem, dass Ikke Hüftgold mit seinen Äußerungen die Familie ungefragt in die Öffentlichkeit gebracht hat. Wir hatten uns mit ihm um den gemeinsamen Drehabbruch darauf verständigt, insbesondere die Kinder zu schützen",

Sorry, aber… :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy:

2 Like

Ja, so framed man :slight_smile:

1 Like

Ich hab mir grad überlegt… was wäre denn wenn man einen Verein gründet… sozusagen ein Trash-TV-Watch?

So lange es am Ende nicht auf dem Grabstein steht ^^
Hier ruht der

1 Like

Könnte man das mal juristisch prüfen lassen, ob das bereits im Gesetz enthalten ist?

Naja, ich sags mal so: Eltern sind auch nur die Kinder ihrer Eltern. Ich erlebe das gerade sehr heftig im persönlichem (familiärem Kreis). Da werden über 40.-järige plötzlich pubertär, weil sie ihre damalige Pubertät nicht gesund durchleben konnten. Genauso wie (ich schätze die Mutter ins ähnliche Alter) einfach nicht erkannt haben, was diese Formate eigentlich mit einem macht (Knebelverträgeusw).
Vll. auch die Hoffnung auf… was weiß ich: Dass jemand, der sich das anschaut, sich dieser Familie, dieses Schicksal annimmt und hilft? Ich hab 2011 mal in einer Behindertenwerksatt gearbeitet (Nicht als betreuende, sondern auch als „Betroffene“) gearbeitet und hab da mal so nachgehorcht, was meine Kollegen eigentlich zu solchen Formaten empfinden. Und grundlegend war das eher positiv angehaucht. Diese Mitarbeiter haben diese zynischen Kommentare gar nicht so als solches empfunden. Wo sich andere darüber lustig gemacht haben, fanden die Kollegen das eher als süß, niedlich, lieb. Die haben damit keine negativen Gefühle empfunden.
Ich denke, der Familie, der Mutter ging es ähnlich. Und man darf auch nicht vergessen, dass sie 3x!!! im Chat dazu überredet wurden. (Auch von dieser Gefühlsebene kann ich persönlich berichten, bei Bedarf kann ich das gerne näher erläutern).

Das nennt sich „Midlife-Crisis“ und hat nicht wirklich was mit „verpasster Pubertät“ zu tun.

Naja, vll. auch das. Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Guter Stichpunkt.