Berichterstattung im deutschen Fernsehen über SOPA und PIPA?

Servus,

da ich nicht viel fern schaue, bin ich eigentlich nicht so gut informiert darüber, als entschuldigt mich, wenn ich hier gleich flüssigen Stuhl schreibe.

Der Stop Online Piracy Act und der Protect IP Act sind beides Gesetzesvorschläge, die gerade in der USA und gerade im Internet sehr umstritten sind. Was diese beiden Acts machen, sollte jedem bekannt sein, aber lange Geschichte kurz gefasst : Sie wollen das Internet zensieren. Ok, so offen sagen sie es zwar nicht, offiziell geht es gegen Piraterie. Und dafür wäre ich ja voll und ganz. Ich bin gegen Piraterie.

Aber SOPA und PIPA sind genauso schlecht aufgebaut wie der Zensursula Vorschlag. Beide werden das Internet massivst beschneiden, und wenn die USA das Internet beschneidet wird sich das auf die ganze Welt ausbreiten. Große Internetunternehmen und Angebote wie Facebook, Google, Yahoo! und Wikipedia sind offen gegen die beiden Bills - aber hat man im deutschen Fernsehen überhaupt mal drüber berichtet. Ich meine, das ganze Internet steht auf dem Spiel, wenn dieses Gesetz wirklich verabschiedet werden sollte (Zwar hat Obama gesagt, das er das nicht wirklich korrekt findet, jedoch hat er nicht ein VETO zugesichert)

Ich hoffe, irgendjemand könnte mir eine Antwort geben, da mich das wirklich interessieren würde, und wenn nein - dann habe ich meinen ganzen Glauben in das dt. Fernsehen verloren.

MfG
Privatsender
(Jetzt mit extra viel Schleichwerbung)

Einerseits frage ich mich, was das bei Fernsehen zu suchen hat.
Andererseits gibt es zu dem Thema schon seit Wochen diesen Thread:

viewtopic.php?f=13&t=9690

… aber hat man im deutschen Fernsehen überhaupt mal drüber berichtet.

Tolle Idee, die eigentliche Frage in einem Nebensatz zu verstecken (und dann noch mit einem Punkt statt eines Fragezeichens). :smt011
Ich habe das Topic mal angepasst.

@P-Joker: Der von dir verlinkte Thread ist ja eher die Grundsatzdiskussion hier im Forum.
Wenn es hier vorrangig um die Darstellung der Gesetzentwürfe im Fernsehen geht, sehe ich die Doppelung als nicht so problematisch an (erfordert natürlich etwas Selbstdisziplin in der Diskussion).

Gestern wurde es schon thematisiert, natürlich wegen Wikipedia.

Ich habe nur den Beitrag von ZDF Heute gesehen und der war nicht wirklich gut. Laut denen ist SOPA ein Gesetz, dass gegen Raubkopien im Internet vorgehen soll und einige namhafte Firmen wären dagegen weil sie um die Freiheit des Internets fürchten. Man ging nicht darauf ein, dass selbst für kleine Copyrighverstöße bereits die Sperrung der Adresse im DNS drohen kann oder was ein solches Instrument in den Händen des Staates überhaupt bedeutet.

Ansonsten habe ich im Vorfeld keinerlei Berichterstattung über SOPA im Fernsehen erlebt, aber ich gucke auch recht wenig…

Ich hoffe inständig, dass die weltweite Internetcommunity Amok läuft, falls dieses Gesetz in Kraft treten sollte…

Der letzte Post würde dann schon wieder in den anderenThread gehören. :roll:
Gestern kam anlässlich des Blackouts ein Bericht in den Tagesthemen, Aufhänger war die Schminkpanne von Caren Miosga (das würde jetzt zu weit führen) und später fiel der Satz:

Bis gestern war das ein Thema für Insider oder Freaks

Mehr gibts über die Internetkompetenz der Altersheimbespaßer von der ARD eigentlich nicht zu sagen. :smt009

Wobei der Beitrag in den Tagesthemen gar nicht so schlecht war …

Da ich auf dieses Thema verwiesen wurde: Über ACTA wurde und wird kaum berichtet - aus welchem Grund auch immer…

Das Fernsehen wäre ja auch schön blöd, wenn es seinen größsten Konkurrenten, das Internet, vor umstrittenen Gesetzesentwürfen retten würde. Die Fernsehmacher verstehen das Internet sowieso nicht. Die denken doch nur, dass es dort nur wimmelt von Pädophilen und Softwarepiraten.

Das ist eben das Problem - und das ACTA von Lobbyisten angefertigt wurde . Bisher sind ja noch nicht alle Inhalte (Definitionsauslegungen) bekannt…

Von Totschweigen kann wohl keine Rede sein: siehe Treffer Tagesschau, Treffer ZDF. Ich glaube einen ARD-Brennpunkt brauchen wird deshalb nicht unbedingt.

Alles was ich dazu gefunden habe bezog sich auf die Reaktionen in Polen und wurde zu Uhrzeiten gesendet …naja ^^*

Und natürlich bräuchte man einen Brennpunkt oder sowas dazu -> Mittels Acta können die uns im Internet komplett überwachen - ist das nicht relevant genug?

Video -> Was ist Acta / Was bedeutet ACTA http://www.youtube.com/watch?feature=pl … Icaexug-M0

Eh dieses Verkackte Video geht mir sowas von auf den Sack, habt ihr euch mal ACTA selbst durchgelesen und nicht von so Videotypen Vorkauen lassen?

Im Aktuellen ACTA Entwurf steht nichts von dem was in diesem Video zusammengelogen wird, auch nix von Erweiterter Providerhaftung oder gar Deep Packet Sniffing…

Medienkompetenz haben wohl doch die wenigsten, habt ihr nicht gelernt das man nicht alles glauben soll was man sieht? DAs Video könnte auch auf RTL laufen, die würden nicht mehr lügen als sonst…

Ich denke mal, zu dem Video ist im Thread bei “Das Internet” schon alles gesagt:
viewtopic.php?f=13&t=9690&start=90