Benötige Hilfe bzgl. Ebay

Da ich ja momentan Arbeitlos, bin hab ich mir halt überlegt wie ich meine Zeit sinnvoll verbringen kann und kamm auf folgende Idee um meine kasse ein bischen aufzubessern.
http://www.ebay.de/itm/330711983198
leider liefen die Angebote zum Schluss ins leere gestern hat das noch einer gekauft der wohl abkassieren möchte bei mir hat angeblich bereits ne unterlassungserklärung zu mir geschickt.
der hats nur gekauft um an meine Adressdaten zu kommen :smt013
und der wolte dann noch ein Anwalt einschalten. Oh man da hab ich ja gleich Panik bekommen und meine angebote vorest alle bendet, dann hat er mir geschrieben da ich alles rausgenommen hätte ich ihn zugestimt und müste nun zahlen wieviel weis ich noch nicht aber ich werde es nicht zahlen kann es auch nicht von harz4 warum auch ich hab garnix gemacht meinermeinung.
ich hoffe einer kennt sich ein bischen aus und kann mir helfen
achja die unterlassungserklärung ist bei mir noch nicht angekommen
sorry wegen der Rechtschreibung

Normalerweise helfe ich Leuten sehr gerne, vor allem in persönlicher Hinsicht, ohne dabei jemals zu direkt zu werden, aber -
Ich glaube ich spreche im Namen so gut wie aller - Ich verstehe in keiner Weise, um was sich dein Anliegen und deine Problematik dreht.

Von all dem, was ich entziffern konnte, kann ich eine finanzielle Dringlichkeit sehen, deswegen wäre es toll, wenn du den Fall etwas ausführlicher erläutern würdest.

Hier, was ich nicht verstehe:

http://www.ebay.de/itm/330711983198

Also du bist der Verkäufer?

leider liefen die Angebote zum Schluss ins leere gestern hat das noch einer gekauft der wohl abkassieren möchte
Und du bist jetzt mit dem Endpreis nicht zufrieden?
Sorry, aber was ist das überhaupt für eine dubiose Idee, eine “Leistung” zu verkaufen.

hat angeblich bereits ne unterlassungserklärung zu mir geschickt.

Wieso?

Oh man da hab ich ja gleich Panik bekommen und meine angebote vorest alle bendet

Wieso? Und was beinhalteten diese Angebote?

dann hat er mir geschrieben da ich alles rausgenommen hätte ich ihn zugestimt und müste nun zahlen
Wieso musst du zahlen? Und angesichts deines “Angebots”, wie hoch kann daraus entstandener Schaden schon sein?

Wäre wirklich toll, wenn du etliche Punkte verdeutlichen würdest, denn ich verstehe nur Bahnhof (oh die Ironie).

MfG Forger

1, Ja ich war der Verkäufer
2. Langeweile einfach was zu tun zu haben naja ich weis wr ne blöde idee
3. Weiss ich auch noch nicht.
4. das Angebot was ich auch da oben im link das selbe hatte es noch 3 mal drin.
hier mal das was mir einer geschrieben hat der hats gekauft um an meine adressdaten zu kommen

daraufhin hab ich das geantwortet:

ich hoffe wir können das friedlich klären
ich werde ab sofort keine angebote mehr reinstellen hab alle angbote sofort rausgenommen und ihnen auch den betrag erstattet
ich wolte mir nur ein paar euro dazuverdienen ich werde das ab sofort unterlassen sie brauchen keinen anwalt einschalten da ich nichts mehr verkaufen werde
mit freundlichen grüßen
ray-jojo

und dann kam das:

Der Artikel wurde bereits per paypal bezahlt!
Mit der “Herausnahme” der Angebote stimmen Sie meiner Auffassung zu.
Sie haben somit Sich verpflichtet die vereinbarte Summe zu zahlen.

Die Angelegenheit geht jetzt auf Grund Ihrer Reaktion nicht direkt an den Anwalt
sondern Sie bekommen jetzt Zeit, die Sache mit mir zu klären.

Näheres werde ich Ihnen morgen mitteilen.

Die Bewertung wird ebenfalls aufgeschoben.

Man kann das Angebot gar nicht einsehen,um was für nen Artikel geht’s da überhaupt?

Ähem, so wie du das beschreibst verarscht dich da einer gewaltig.

  1. Wenn dir deswegen jemand wegen eines solchen Angebots auf EBay rechtlich Schwierigkeiten machen kann wären das doch wohl eher die Bahn und Ebay selbst, nicht irgendeine Einzelperson!
  2. Wenn du mit deinem Angebot tatsächlich irgendwelche Rechte anderer verletzt kann diese Partei dagegen vorgehen ohne das widerrechtlich angebotene zu kaufen
  3. Unterlassungserklärung auf dem Postweg an deine Emailadresse? Ja, das ergibt viel Sinn… :roll:

Ich könnte hier jetzt noch mehr auflisten, aber ich denke es sollte halbwegs klar sein was ich meine.
Alleine schon solche Formulierungen wie “reinwürgen”, also ich könnte dir ne überzeugendere Mail schicken.

Solange dieser Mensch dir nichtmal mitteilt was er dir vorwirft wäre es ohnehin bekloppt auf irgendetwas einzugehen, das ganze stinkt gewaltig danach dass dich jemand über deine Angst so richtig abzocken möchte.

Und nachdem du klein beigibst kommt auch gleich die Antwort dass du es nun doch nicht mit dem Anwalt, der ja eigentlich schon eingeschaltet sein müsste, zu tun bekommst. Da ist der Durschnittsmensch gleich viel Kooperationsbereiter!
Und diese wunderbare Grammatik: “Sie haben somit Sich verpflichtet”

Kurzum: Anscheinend eine typische Angst-Masche, wenn tatsächlich irgendwas dran sein sollte musst du dir ohnehin keine Sorgen machen solange nicht wirklich ein Brief in Juristendeutsch im Briefkasten landet.

erstmal möchte ich mich schon mal bedanken an die die mir geholfen haben mein text besser lesbar zu machen.
Das super vielen dank schon mal.
auch für die die schon was geschrieben haben danke.

  1. vielleicht steckt ja die bahn hinter dieser person aber das weis ich ja nicht
  2. keine ahung was der damit ereichen will
  3. stimmt hab ich auch grade nochmal geselssen hört sich echt bischen blöd an aber in meinen email postfach ist nix angekommen ich hatte ein bischen angst das ich jetztt so paar tausend euro zahlen muss an denn.
  1. vielleicht steckt ja die bahn hinter dieser person aber das weis ich ja nicht

Nein, dann würde auch “Deutsche Bahn” dabei stehen, das glaubst du doch wohl auch.
Wenn ich als Großkonzern jemandem richtig Angst machen möchte, trete ich auch als dieser auf und nicht als Otto Normalheinz Ebaykäufer.

  1. keine ahung was der damit ereichen will

Wie Bernd schon (sinngemäß) sagte: Er will, dass du dir vor Angst in die Hosen scheißt und ohne Nachdenken zahlst.

Also ich würde jetzt mal ganz darauf tippen das hier jemand versucht irgendwelche Privaten Händler bei Ebay abzuzocken. Wenn er sich nochmal meldet und versucht Geld aus der Sache zu schlagen, würde ich an deiner Stelle einfach mal zur Polizei gehen und eine Anzeige wegen versuchten Betruges stellen. Die werden sich dort schon um alles kümmern. Falls aber wirklich wieder Erwarten Post vom Anwalt kommt, dann gehst du selber zu einem Anwalt.

Dem würde ich ne passende Antwort schreiben, der will dich abzocken.

Er hat ja nicht mal Paragraphen oder AGB genannt, die diese Art von Angebot verbieten würden.

Er könnte dich vielleicht beim Amt melden, wenn du diese Einnahmen nicht meldest

Er hat dir ja schon Geld überwiesen weil er das Angebot gewonnen hat.
Wie sieht es damit aus?
Kann der Käufer rechtlich nicht jetzt die versprochene Leistung einfordern?
Kann der Verkäufer vom Angebot zurück treten? Hat sowas nicht bei ebay Folgen?

Die Fragen gehen mal an die ebay-Kenner, da ich mich damit auch nicht auskenne^^

@jodis

ich habe dem käufer dann auch schon das geld zurückerstatet er hatte 2,99 per paypal gezahlt.
er hatte ja wohl keine interesse an einer Beratung
was mir auch aufgefallen ist das der käufer seine bewertungen versteckt ich ahne warum
zur Polizei gehnen und Anzeige erstatet könte ich rein terotisch hab ja die Adresse vom Käufer.

Du bietest eine Dienstleistung an, die du dir bezahlen läßt.
Laut Bewertungen ja mehr als eine einmalige Geschichte und offenbar hast du ja mehrere derartiger Dienstleistungen zeitgleich eingestellt, was wiederum den Verdacht erregt, das du nicht privat, sondern gewerblich tätig bist.

Ob die Aufmachung und Art deines Angebot bereits den Verdacht weckt, das dies gewerblicher Natur ist,
darüber mag man ja streiten. Ebenso ob man in deinem Text bereits eine angedeutete AGB erkennt - du bietest ja im Fall das du zu dem Tarif keine Verbindung findest eine Rückzahlung an.

Die Bewertung in der jemand schreibt das Account-Inhaber und Kontoinhaber nicht identlisch sind, läßt ja Raum für
Vermutungen. :wink:

Ob das eine Abmahnung rechtfertigt, kann ich dir nicht sagen…aber einen gleichen Artikel oder eine Dienstleistung mehrfach einstellen…haarig!

Ich würde auf keinen Fall zahlen. Da versucht dich offensichtlich jemand abzuzocken und versucht, dich einzuschüchtern.
Ich weiß nicht - aber kann man damit nicht auch selbst zur Polizei gehen? Kommt mir schon ein bisschen wie Erpressung vor.

Eine Abmahnung ist ein wettbewerbsrechtliches Instrument um einen Mitbewerber berechtigterweise auffordert etwas zu unterlassen.

Die Androhung auf Unterlassung/Unterlassungserklärung kann jeder verfassen und das ist auch keine Erpressung. Wird diese Dienstleistung von einem
Gewerblichen angeboten, der nun aufgrund des gewerblich anmutenden Angebot einen wettbewerbsrechtlichen Verstoß sieht, kann er durchaus eine Androhung auf Unterlassung ankündigen, die er rechtlich auch durchsetzen kann.
Geht der Käufer nun zum Anwalt, wird der die Unterlassungserklärung verfassen und dadurch entstehen Kosten.

Summe X kann er aber nicht einfach ins Blaue hinein verlangen, wo noch keine Kosten entstanden sind.

Welche Begründung hat der Käufer denn in seiner Unterlassungserklärung angegeben?

Sobald etwas regelmäßig verkauft wird - und da gibt es bereits Urteile wegen alter Kinderkleidung, die regelmäßig von Leuten verkauft wurde- kann eine fehlende Widerrufsbelehrung bereits mal locker einige Hundert Euro kosten.
Das Zauberwort ist dabei “regelmäßig” .

Bietest du also beispielsweise 10 x deine Dienstleistung an, kann ein Mitbewerber davon ausgehen, das du gewerblich bist und du auch gewerbliche Regeln einzuhalten hast.
Wird gegen diese verstoßen, kann dein Mitbewerber dir eine Androhung auf Unterlassung schicken.

In wie weit die Forderung rechtlich haltbar ist …mußt du einen Fachmann befragen

Forderungen von einer Privatperson würde ich erstmal ignorieren bis was Handfestes im Briefkasten liegt.

Wir geben hier keine Rechtsberatung.