BBC

Ich bin vor kurzem über folgendes Vidoe gestolpert
[video]http://www.youtube.com/watch?v=p3q2iZuU5WM[/video]

Mitch Benn singt eine Ode an die BBC. Die Comments unter dem Video sind auch ziemlich eindeutig. Alle sind stolz auf BBC und unterstützen es.

Derweil in Deutschland: Wenn man Leute auf der Straße nach dem ZDF fragt…
Wahrscheinlich würde man nicht grade erwarten, dass jemand in Lobhymnen über das deutsche öffentlich- rechtliche anstimmt.

Wieso funktioniert das in GB, aber nicht in Deutschland?

Kenne mich leider nicht besonders gut mit den Rundfunkgebühren in GB aus, aber ich dachte, es könnte vllt mal einen Vergleich wert sein. Besonders da so unsagbar viele “deutsche” Sendungen eigentlich nur Kopien des Britischen Fernsehprogramms sind…

In einem Interview (da ging darum, wie lange Fernsehbeiträge im Internet gespeichert werden dürfen) hat mal jemand das dt. ÖR besonders gelobt. Vielleicht liegt es auch eher daran, dass Deutsche besonders gerne lästern und alles negativ betrachten.

BBC produziert ja auch nicht nur hochwertiges, vieles ist auch einfache Unterhaltung. Dafür produzieren sie so manche Doku oder Serie zusammen mit den dt. ÖR.

Netter Track! :smt020

Wie klaenge sowas auf - d e u t s ch - zu einem unserer Sender? [-]Bestimmt grottig.[/-]
Vielleicht hat ja mal jemand Lust und reimt was passendes zusammen… :mrgreen:
HINT:
So als Kontest zur naechsten FKTV-Folge? Sollte man das ganze hier zum Thema machen.

a little bit OT:
[spoiler]Ein Brotwarenhersteller traegt den Slogan “we’re proud to be irish”. Wuerde aehnlicher Slogan einer Firma in Deutschland heute wohl noch (oder gerade) Probleme bereiten?[/spoiler]

Kenne mich leider nicht besonders gut mit den Rundfunkgebühren in GB aus, aber ich dachte, es könnte vllt mal einen Vergleich wert sein. Besonders da so unsagbar viele “deutsche” Sendungen eigentlich nur Kopien des Britischen Fernsehprogramms sind…

Aktuell kostet eine einjaehrige Lizenz fuer Farbfernsehen 145,50 GBP, also umgerechnet 170,- Euro. Letztes Jahr waren es noch 142,50 GBP. Dies Geld muss jeder Haushalt zahlen. Ausnahmen gibt es so gut wie keine. Aber so etwas wie die GEZ gibt es nicht, weswegen es oft mit der Kontrolle erheblich hapert…

Gezahlt werden muss, sobald einem ein Geraet fuer Fernsehempfang zur Verfuegung steht.

Hier weiterfuehrendes:

http://www.tvlicensing.co.uk/check-if-y … osts-top2/

Hey ein bisschen mehr als 14,- Euro pro Monat und da geht des doch. Zumal ja BBC 4 ziemlich gute Programme zulässt. Also wenn ich an Essential Byron und Charlie Brookers Newswipe, Screenwipe und Gameswipe denke. Eastenders kann man halt in der pfeife rauchen, aber dafür hat die BBC immerhin die besten Dokus. Auch von der ganzen thematischen Aufbereitung und von den Hosts, eigentlich immer ne Topauswahl mit Eric Idle, John Cleese und Michael Palin. Noch dazu hat die BBC ja mit Coupling, Extras und The Office extrem gute Zugpferde generiert was man kaum von der ARD und ZDF behaupten kann. Gut sie laufen zwar mit ihren Soaps womit sie sich selber ins eigene Fleisch schneiden und zeigen das sie nach Quote geiern.
Die BBC stellt echt Unterhaltung mit Informationsgehalt her. Wirkliches Infotainment wenn man so will da man als Zuschauer weder noch bevormundet wird sondern einem nur die dinge präsentiert werden und man macht sich dann eine eigene Meinung draus. Und das ist gut.

Und zur Not gibts ja noch Sky. ^^

Deutschland hat dafür nur ein Gesicht und das ist nunmal Guido Knopp obwohl halt ZDF History auch schon längst keine guten und interessanten Themen mehr fahren kann weil der zweite Weltkrieg ausgelutscht ist und halt eben auch die Zeitzeugen so langsam das Zeitliche segnen.
Und Jochaim Bublath macht auch nix mehr. Also bleiben nur noch Aiman Abdallah und Hendrik Hey.

Wenn man Leute auf der Straße nach dem ZDF fragt…
Wahrscheinlich würde man nicht grade erwarten, dass jemand in Lobhymnen über das deutsche öffentlich- rechtliche anstimmt.

Das kommt ganz auf die Altersgruppe an.Und ob es Sendungen gibt die man auf dem Sender gerne sieht.
Und aus objektiver Sichtweise ist BBC auch nicht wirklich ein Sender auf den man Lobbeshymnen singen kann.Deckt der Sender das Spektrum meiner Interessen ab bin ich natürlich zufrieden mit dem Sender.Aber über Qualität und Mehrwert sagt das nichts aus.

Also ich empfange ja hier im Kabel BBC One und BBC Two und sogut finde ich das Programm gar nicht mal. Auch hier und da ganzschon trashig.

BBC One und BBC Two

Ja, BBC One und Two sind ja jetzt auch nicht so die Highlights. Besser ist das BBC three und four.

Daneben gibts aber auch noch Channel 4 wobei hier Film 4 besonders hervorzuheben ist.

Selbst kommerziellstes Kommerzfernsehen wie ITV hat dort bedeutsames geleistet. Ich möchte nur mal an die beiden ITV Serien “Mr. Bean” sowie “The Prisoner” erinnern.