Auswandererfaamilie Reimann auf RTL

Letztens habe ich beim durchschalten auf Vox wieder was von die Reimanns ,eine deutsche Auswandererfamilie gesehen.Es fing mit dem auswanderersendungsboom auf jedem Sender an.Seitdem berichter RTL hin und wieder mal über die Familie, anfangs war das noch spannend aber mittlerweile gehts da auch nur noch um Alltagsprobleme und ist fast so langweilig wie andere dokusoaps. Wenn ich das manchmal sehe schalte ich aber um, weil das mittlerweile etwas nervt,weil die fast schon als prominent dar gstellt werden.

Ja, die Reimanns werden immer wieder vorgeführt bei Extra (ich glaube da kamen sie das erste mal vor) ohne, dass da was spannendes passiert…inzwischen kriegen die wohl auch regelmäßig Besuch von Deutschen, die bei Ihnen in Texas Urlaub machen…aber sicher nicht, weil die hoffen dadurch auch ihre 15 minutes of fame zu kriegen…
Ich habe aber eine Familie entdeckt, die wirklich lustig ist. Leider, weiß ich nicht mehr in welcher der diversen Auswanderersendungen sie zu sehen waren. Es ist eine schwäbische (?) Bäckersfamilie, die sich dachte: Hier in Deutschland ist es doof, deswegen ab nach Addis Abeba! Denn da ist ja bekanntermaßen alles besser, schöner und man kann so richtig Geld verdienen. Super ist auch die Szene, in der die Ehefrau in die ortsansässige Bibliothek geht auf der Suche nach Büchern über Äthiopien und zunächst in der Sparte “Westafrika” guckt…Wenn man da schon hinwill, dann sollte man sich ja vielleicht doch ganz grob mit dem Land auskennen (wobei das bei den ganzen Auswanderersendungen ja nicht vorkommt - die werden vielleicht nicht gefilmt, weil das zu langweilig würde). Naja, als sie ankamen, waren sie von der Armut schon ein wenig geschockt und peinlich berührt, aber ich glaube sie sind trotzdem dort geblieben…
Kennt die jemand? Ich glaube letztens kam wieder was über die, da hatten die mit ihrer deutschen Bäckerei ein wenig Fuß gefasst (natürlich nur weil da so viele Diplomaten hingehen…)
Ein großartiges Zusammentreffen von naiver, dörflicher Borniertheit und der großen, weiten Welt!

Hier ist die Seite von ProSieben mit der Beschreibung der schwäbischen Neuäthiopier: http://www.prosieben.de/lifestyle_magaz … kel/47130/
Ich hab’s zwar nicht gesehen, aber das ganze klingt ziemlich lustig:

  • wenn man unbedingt auswandern will und es egal ist wohin, dann fällt natürlich automatische die Entscheidung nach Äthiopien auszuwandern
  • alle Container, incl. Sachen und “wichtiger Dokumente” für die Verlängerung der Visa bleiben sieben Monate im deutschen Hafen stehen
  • “Geschäftspartner Mr. Nega” springt überraschend ab

Leider ergibt sich aus der Beschreibung der Serie nicht, warum es ihnen am Ende besser geht, obwohl sie den Container immernoch nicht bekamen und darin auch die Backstubeneinrichtung war.

Ich habe grade 'ne Seite gefunden, auf der steht, dass sie nach “fast ein Jahr nach ihrer Einreise ins Land endlich den Backofen anheizen” konnten: http://www.skdd.eu/index.php?aktuell_gwg

Genau das sind sie! Das sind sie!
Schade, dass es kein Video gibt (auch bei Youtube nicht, habe mal nach ihnen geschaut, jetzt, wo ich weiß wie sie heißen und so)…dann hätte man mal die Schreckschraube von Mutter live erlebt, wie sie mit den Äthiopiern (aber auch mit ihrer Familie) umgeht…

Manche Auswanderer sind schon sehr naiv. Ich habe mal in einer Sendung ein junges paar gesehn, dass nach Mallorca gegangen ist, wei ldas Wetter da so schön ist. Anfangs wohnten sie in einem Wohnwagen und haben versucht irgendwo Arbeit zu finden und auch was gefunden, aber besser ging es ihnen da nicht selbst bei dem schönen wetter.

Manche Auswanderer sind schon sehr naiv. Ich habe mal in einer Sendung ein junges paar gesehn, dass nach Mallorca gegangen ist, wei ldas Wetter da so schön ist. Anfangs wohnten sie in einem Wohnwagen und haben versucht irgendwo Arbeit zu finden und auch was gefunden, aber besser ging es ihnen da nicht selbst bei dem schönen wetter.

:lol:

Das Problem liegt ja meist nicht am Standort sondern an der Person selber.

Ein fauler, unqualifizierter Tölpel findet in Kanada genauso wenig gescheite Arbeit wie in Deutschland.

Die Reimanns hab ich auch mal gesehen :!:

Ist aber schon länger her :smt106

Sag mal hat die Fraue eher ein lauteres und vorlautes Organ?
Weil wenn ja, dann sind die hier keine Unbekannten!

Die wollte doch schon in die Türkei auswandern und haben einfach ihren ältesten Sohn zurückgelassen und als bisschen knatschig war, hat sich die Mutter gewundert, warum er so unkooperativ ist und gegipfelt hat all dies in der hohen Telefonrechnung…

Das mit der Türkei hat natürlich nicht geklappt. Irgendwie hatten sie dann im Verdacht, dass es auch in der Türkei "Mauscheleien"gibt :wink:

Kennt jemand diese kuriose Familie?

Ich weiß ich krame hier einen wirklich alten Thread wieder aus (und das direkt als Neuling :oops: )

Hier wurde die Frage gestellt, ob jemand diese Familie kennt (Münchs ;)) …
Ähmm und die kamen hier aus dem Nachbardorf (abgelaufene Sachen gabs da genug :stuck_out_tongue: einmal drin, dann nie wieder :P) und die Söhne hatten n bisschen nen hust Schaden 8)

Und genau deswegen hab ich ein kleines „Problem“ … Ich weiß, dass zumindest diese Familie nicht gespielt ist … und das macht mir Angst, dass andere Sachen, bei denen man nicht direkt erkennt, dass es Schauspieler sind, vll. real sind und nicht nach Drehbuch passieren :-o :shock:

Wer mir nicht glaub, dass das stimmt, soll sich einfach melden :wink: Dann fahr ich rüber und mach nen Foto von außen von der alten „Bäckerei“ (das Schild ist aber vor paar Monaten entfernt worden, aber das Gebäude erkennt man ja trotzdem)

Eventuell kram ich mal nen paar Ausschnitte raus bzw. such se im Internet und verlink se oder so :slight_smile: