ARD/ZDF und die AfD

Fällt sonst noch jemandem auf, dass diese neue Partei von den ÖR gnadenlos ignoriert wird? Selbst der Angriff gestern auf den AfD-Chef wurde mit keiner Silbe in der Tagesschau erwähnt (bei Heute dasselbe Spiel).
Die deutlich kürzeren N-TV-Nachrichten haben hingegen z.B. Zeit für eine angemessene Berichterstattung gefunden - und das zu einem Zeitpunkt, bevor es Videos zu dem Vorfall gab.

Das passt nicht zu dem dieser Partei bislang entgegengebrachten öffentlichen Interesse. Alle Internetportale der größeren Zeitungen berichten umfassend.

Langsam kommt mir das wirklich seltsam vor. Über den Gründungsparteitag wurde ja scheinbar noch berichtet. Seit die Partei jedoch eine feste Größe bei der Sonntagsfrage geworden ist, kommt von den ÖR gar nichts mehr :roll:. Da kriegt ja die NPD deutlich mehr Aufmerksamkeit. Liegt das vielleicht daran, dass 30% der Aufsichtsgremium von den etablierten Parteien gestellt werden (laut wikipedia)? Wie kann auf diese Weise überhaupt eine Staatsferne gewährleistet werden?

Wie steht ihr dazu?

“Umgang der Medien mit neuen / kleinen Parteien”:

http://forum.fernsehkritik.tv/showthread.php?8665-Umgang-der-Medien-mit-neuen-kleinen-Parteien/page29

Okay, den Thread kannte ich nicht.
Trotzdem passt diese Problematik dort nicht gut hin, weil diese Partei allgemein von den Medien bereits viel Aufmerksamkeit erhält - nur ausgerechnet von ARD/ZDF nicht.

Letztens kam (ich glaube bei ARD) ein Bericht über die verschiedenen Internet-Auftritte der Parteien. Die Piraten wurden berücksichtigt - die AfD komplett außen vor gelassen. Das ist insofern unfair, weil die AfD bereits jetzt mehr FB-Likes erhalten hat als alle im BT vertretenen Parteien (nur die Piraten haben mehr). Und das als vermeintliche Altherren-Partei. Außerdem sind deren User mit Abstand am aktivsten.

[QUOTE=smi117;320030] Seit die Partei jedoch eine feste Größe bei der Sonntagsfrage geworden ist, kommt von den ÖR gar nichts mehr [/QUOTE]

So so! 1 - 3 % bei Umfragen sind für Dich schon eine feste Größe. :ugly
Wenn die sich mit jeder Splitterpartei befassen sollten, bräuchten sie eine eigene Nachrichtensendung …
Bei den Piraten ist das ja noch ein wenig anders.
Die sitzen immerhin in einigen Landtagen, die AfD dagegen zum Glück noch nicht.

[QUOTE=P-Joker;320049]Die sitzen immerhin in einigen Landtagen, die AfD dagegen zum Glück noch nicht.
[/QUOTE]

Wie denn auch… Die Partei gibt es noch nicht so lange, du Nase. Die PIRATEN gibt es schon deutlich länger.

Vielleicht ist genau das das Problem - irgendwie entlarvend, diese aktiven User :wink:

Mir ging es jetzt eigentlich nicht um die Ziele der Partei, sondern um den Umgang von ARD/ZDF.

[QUOTE=P-Joker;320049]So so! 1 - 3 % bei Umfragen sind für Dich schon eine feste Größe. :ugly
[/QUOTE]

Wenn es eine Partei schafft, separat ausgewiesen zu werden, ist sie m.E. eine feste Größe.

[QUOTE=Scumdog;320057]Vielleicht ist genau das das Problem - irgendwie entlarvend, diese aktiven User :wink:

http://afdwaehlerstellensichvor.tumblr.com/[/QUOTE]

Soll das jetzt repräsentativ für den typischen AfD-Wähler sein?
Da kann man ja gleich sagen, dass alle Linken gewaltbereit oder alle Grünen pädophil sind.

Dieses AFD-Bashing wird immer anspruchsvoller :roll:

Grad nen Kurzen Beitrag in ZDF Nachrichten gesehen mit Video Ausschnitt zu dem Thema.Ganz ignoriert wurdes also doch nicht.

Naja, immerhin hat man auf den Angriff auf den Lucke hingewiesen. Hab ich heute in 100 Sekunden heute journal gesehen.

[QUOTE=smi117;320060]Soll das jetzt repräsentativ für den typischen AfD-Wähler sein?
Da kann man ja gleich sagen, dass alle Linken gewaltbereit oder alle Grünen pädophil sind.[/QUOTE]
Chapeau!

Wenn du mir jetzt nochmal erklären kannst was eine Partei für seine Wähler kann?

Eine Seite im Stil “Linke-Wähler stellen sich vor” wäre mindestens genauso … interessant.

Nein, smi117 hat absolut recht.
Ich habe gerade genau das gemacht, was ich Enzio im “Sonntagsfrage”-Thread vorgeworfen habe, nämlich einen Haufen Vollidioten kurzerhand zur Norm erklärt. Grober Schnitzer meinerseits.
Ich halte die AfD auch weiterhin für einen Haufen Rechtspopulisten, aber auf diese Weise zu argumentieren war unzulässig.
Mea culpa.

[QUOTE=smi117;320040]Außerdem sind deren User mit Abstand am aktivsten.[/QUOTE]

Ja, krass aktiv. Ich hab gehört, die sollen sich in allenmöglichen Foren anmelden, um dort über ihre Aufmerksamkeitsdefizitstörung zu jammern. Kann ich verstehen. Der AfD-GröVaZ war ja in den letzten Monaten nur ungefähr drölfzigtausend mal in den öffentlich-rechtlichen Irrenanstalten eingeladen. Eindeutig zu wenig, für eine Partei, die laut Umfrage von “Wendy” bei 52 Prozent liegt.

[QUOTE=Kiyotake;320073]Ja, krass aktiv. Ich hab gehört, die sollen sich in allenmöglichen Foren anmelden, um dort über ihre Aufmerksamkeitsdefizitstörung zu jammern. Kann ich verstehen. Der AfD-GröVaZ war ja in den letzten Monaten nur ungefähr drölfzigtausend mal in den öffentlich-rechtlichen Irrenanstalten eingeladen. Eindeutig zu wenig, für eine Partei, die laut Umfrage von “Wendy” bei 52 Prozent liegt.[/QUOTE]

Geht´s vielleicht etwas sachlicher? Gehöre ich jetzt auch zu denen mit Aufmerksamkeitsdefizitstörung? Ich sehe FK-TV seit ungefähr der 5. Folge, habe mich aber erst heute angemeldet, weil ich dieses Thema als diskussionswürdig erachte. Der letzte Auftritt von Lucke bei den ÖR liegt soweit ich weiß bereits lange zurück - obwohl es ja gerade jetzt im Wahlkampf interessant wäre.

Zur Aktivität der AfD-User (meine Aussage bezog sich auf FB, weil dies aussagekräftiger ist, als irgendwelche Foren-Einträge):
“People talking about this” in Facebook:
AfD: 19,576
SPD: 9,931
Piraten: 7,638
Grünen: 3,096
Die PARTEI (als Vergleich eine andere “Klein”-Partei): 1,698
Die anderen Partei-Seiten habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.

[QUOTE=smi117;320082]Der letzte Auftritt von Lucke bei den ÖR liegt soweit ich weiß bereits lange zurück - obwohl es ja gerade jetzt im Wahlkampf interessant wäre.[/QUOTE]

Die Talkshows kehren gerade erst aus der Sommerpause zurück. In den Sommerinterviews wurden wie üblich nur Vertreter der im Bundestag vertretenen Parteien befragt. Deshalb kamen die Piraten dort ebenfalls nicht vor.

Wenn die AfD-Heinis so scharf auf Sendezeit sind, hätten sie beim Eselrennen im ZDF-Fernsehgarten mitmachen können. Für meinen Geschmack haben die knapp drei Minuten gereicht, die der WDR der Partei gewidmet hat:

[SPOILER]
//youtu.be/F8-GbeqetXs
[/SPOILER]

Ja, diese “AfD-TV”-Filme sind wirklich bescheuert. Da wurde halt irgendeiner kleinen Gruppe an Mitgliedern die Erlaubnis eingeräumt, sowas im Namen der Partei zu produzieren. Vor allem das Intro wirkt so unglaublich generisch - wie wenn man in irgendeinem Videoerstellungsprogramm nur noch den gewünschten Text eingeben muss.

Laut Karte der AfD News sind auch Italien, Slowenien und Kroatien vereinigt? Der Kosovo wird nicht anerkannt? Die bei der AfD haben echt einen Blick für das Europa von übermorgen.

Keine Ahnung, wie diese komische Karte entstanden ist.
Aber darauf kommt es ja wirklich nicht an.

Ein weiterres Beispiel für die emsige „Aktivität derer User“…

Irgendein AfD-Groupie kam jetzt auf die kongeniale Idee, eine Pranger-Webseite aufzumachen, auf der missliebige Journalisten und Medien fein sorgsam aufgelistet werden, da diese angeblich Gewalt gegen die AfD mitverursacht hätten. Die Parteioberen hingegen möchten damit (mal wieder) nichts zu tun haben.

http://meedia.de/internet/afd-kritische-journalisten-am-online-pranger/2013/08/30.html
http://meedia.de/internet/afd-distanziert-sich-von-journalisten-pranger/2013/08/31.html

Nach Einschätzung des Chefredakteurs [d. Wirtschaftszeitung] kommen einige AfD-Sympathisanten nicht damit zurecht, „wenn man anderer Meinung ist, als sie“. Die Folge: „Nach fast jedem Artikel über die AfD bekommen wir hier hunderte bis tausende Mails und Briefe".

#verfolgungswahn #feindpresse