"Angriff auf Bohlen" bei DSDS

Hallo zusammen,

ich möchte hier mal meinen 1. Thread mit etwas eröffnen, das mir heute Abend beim Zappen unter die Augen gekommen ist. Zunächst mal, ich bin kein DSDS gucker, da ich kein besonderer Fan von diesem Format bin. Leute, die teilweise einfach nicht den Intelligenzgrad eines Durchschnittsbürgers haben, werden durch gekonnte Schnitte noch mehr in den Bereich des Lächerlichen gerückt und die, die dann doch etwas drauf haben, werden zu Gunsten des Senders gnadenlos “verheizt”. Egal, das wurde ja schon an anderer Stelle ausgiebig diskutiert.
Zurück zum Thema.
Da hat also anscheinend ein “Irrer” versucht den Bohlen anzugreifen.
Wer’s nicht gesehen hat, hier der dazugehörige Link: http://www.youtube.com/watch?v=GZKLDoMj9AU

Als ich das gesehen habe, wurde ich einfach den Gedanken nicht los, dass die ganze Szene gestellt war. Ich stelle das jetzt einfach mal so in den Raum. Kuckt es euch an und sagt mir eure Meinung. Vielleicht lag es auch an der Pseudodramaturgie, die der Sender versuchte hineinzupacken, aber vom Niveau her war es etwa auf einer Höhe mit diversen Gerichtsshows oder “Zwei bei Kalwaas”.

Ich versteh nicht was daran jetzt so gefährlich und schlimm gewesen sein soll.
Einer rennt rein, macht eigentlich nichts, wird zu Boden geworfen dann kommt die Polizei und nimmt ihn mit. Hä?
Und er hatte eine Tüte Bücher dabei. Uhu sehr gefährlich. Vieleicht wollte er Bohlen zwingen die zu lesen…

So ein Schwachsinn… wer findet sowas dramatisch? oder wichtig? oder sonstwas.

Anscheinend kam die Wasserglas Attacke vom letzten Mal so gut an, dass man dieses Mal noch ein bisschen mehr Action drauflegt. Ob bei der nächsten Staffel Dieter Bohlen um sein Leben fürchten muss? :smt071 :mrgreen:

Angeblich soll ja Bohlens Biographie drin gewesen sein, also doch durchaus gefährlich. :mrgreen:
Ne mal Spaß beiseite, ich habs gesehn weil ich mich nur über was auslassen will, was ich nicht nur von Hörensagen her kenn.

  1. Fremdschämen steht eindeutig im Vordergrund der Sendung.
  2. Der Ausschnitt wo der Typ schon in der Masse der Menschen “gesichtet wurde” macht mich stutzig.
  3. Als der reinkommt sieht man sein Gesicht als einziges nicht mit schwarzem Balken und die Einspielungen auf BILD waren auch nicht zu übersehen. Mich wundert nur, dass in allem was ich bisher dazu finden konnte der 28.01.2009 als Datum steht. Seltsam, kann nicht sein, war doch schon die Vorschau vom Wochenende mit der BILD-Schlagzeile beglückt. Also, wann war denn das sog. Attentat wo komischerweise nix passiert ist.

Anmerkung:
Ein Attentat (v. lat. attentatum „versuchtes Verbrechen“) ist eine bewusste und gezielte Schädigung einer Person oder einer Sache aus ideellen Motiven in Form eines Anschlages.

Also muss etwas passiert sein. Und genau das ist es eben nicht. Der ist nur rein gegangen und hat sich etwas lautstark bemerkbar gemacht. Manche Kandidaten wünsche sich so eine kräftige Stimme. :mrgreen: Aber ist doch klar dass die solche Schlagzeilen brauchen, mal abgesehen davon dass BILD und RTL zum selben Konzern gehören. Einfach nur widerlich wie man unwissenden da etwas vorgaukelt, was weder richtig noch erwähnenswert ist.

Anscheinend kam die Wasserglas Attacke vom letzten Mal so gut an, dass man dieses Mal noch ein bisschen mehr Action drauflegt. Ob bei der nächsten Staffel Dieter Bohlen um sein Leben fürchten muss? :smt071 :mrgreen:

In den nächsten Staffel wird er von zwei kaffeebraunen, mit Viagra bewaffneten Teppichludern zum Geschlechtsverkehr gezwungen, kann aber nach 30 Minuten von der Security befreit werden.

Der muss aber ganz schön viel Geld bekommen haben, wenn der sich sogar von der Polizei hat abführen lassen, denn mit der Polizei war dieser Auftritt bestimmt nicht abgesprochen. Und wenn doch, dann wäre das sicher ganz schlecht für das Ansehen der Polizei.

This video is no longer available due to a copyright claim by RTL interactive GmbH.
:smt013

Dann nimm halt das hier: http://www.clipfish.de/special/dsds/vid … er-bohlen/
Das wird bestimmt nicht gelöscht.

Bei DSDS ist ziemlich viel gefaket schätz ich. Der Auftritt von dem Typen der jedes Jahr kommt ist sicher nicht echt. Ich glaube dass RTL ihn mindestens anruft um zu fragen ob er nicht kommen mag und Gage kriegt der sicher auch.
Aber darf die Security denn mit dem armen wütenden Herrn so umgehen ohne dass er was gemacht hat?

Mich würde da eher interessieren, welchen Kommentar das Mädl vom Bohlen abbekommen hat :mrgreen:
Ganz ehrlich, ich kann kein Mitleid mehr für Leute empfinden, die da hingehen und auf die Schnauze fallen. DSDS gibt es inzwischen doch schon seit Jahren, inzwischen sollte man doch wissen, dass man eben bestimmten Schönheitsidealen entsprechen muss, um da weiterzukommen. Sad but true…
Und es kann auch nicht schaden, vorher mal seinen Freunden was vozusingen, bevor man sich aufgrund mangelnden Talents vor der Kamera lächerlich macht.

@topic: Bücher? Bei RTL?? Wenn das mal kein Grund ist, die Security zu holen, weiß ich auch nicht :mrgreen:

Der Aussage der DSDS Jury das die Kandidaten selbst Schuld sind wenn sie sich blamieren, kann ich mich nur teilweise anschließen. Denn wer hat denn Schuld daran gehabt, dass Daniel Küblböck oder Lorenzo bis unter die letzten Zehn Kandidaten gekommen sind? Da versteh ich schon das sich manche sagen “So gut wie der Daniel Küblböck kann ich auch singen.”

@deioma: Ja, da geb ich dir völlig recht. Auch wenn ich es natürlich nicht beweisen kann, aber wundern würde es mich nicht, wenn die ganze Show von A-Z gestellt wäre, wo es nur geht. Meine mich zu erinnern, dass man Franziska Urio angeblich für DSDS engagiert haben soll, um das Niveau unter den Kandidaten anzuheben. Dann hat man sie ganz elegant als 4. ausscheiden lassen. Sehr enttäuscht war sie ja damals darüber dann auch nicht. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Hat sie es vielleicht sogar „gewusst“? :slight_smile:
Und sind wir mal ehrlich. Wer von den ganzen „Superstars“ hatte denn nun wirklich erfolg? Mark Medlock war vielleicht ein wenig länger in den Schlagzeilen, als ihm lieb war :wink:
Das einzig positive an der Sache ist vielleicht, dass man einen Star eben doch nicht einfach so machen kann. Das geht vielleicht eine gewisse Zeit, aber dann ist Schluss. Sobald man den letzten Cent aus dem armen Kerl herausvermarktet hat, auf wiedersehen…
Eine naive aber dennoch schöne Vorstellung wäre, wenn mal niemand zu dem DSDS Casting gehen würde :slight_smile:

Der Aussage der DSDS Jury das die Kandidaten selbst Schuld sind wenn sie sich blamieren, kann ich mich nur teilweise anschließen. Denn wer hat denn Schuld daran gehabt, dass Daniel Küblböck oder Lorenzo bis unter die letzten Zehn Kandidaten gekommen sind? Da versteh ich schon das sich manche sagen „So gut wie der Daniel Küblböck kann ich auch singen.“

Als ob der Küblböck wegen seiner Stimme so weit gekommen wäre :smt005

Als ob der Küblböck wegen seiner Stimme so weit gekommen wäre :smt005

Nee, das nicht gerade aber dort bewerben sich auch viele Paradiesvögel die wissen das sie nicht singen können und versuchen dadurch weiterzukommen das sie verrückte Sachen aufführen.

Hallo,

ich beschäftige mich nur hobbymäßig mit Selbstverteidigung und Kampfsport, Personenschutz nur am Rande. Wenn er relativ schnell auf die Jury zugelaufen ist, dann ist das eine sehr gefährliche Situation, zumal er einen verdeckten Gegenstand mit sich führte. Jurymitglieder und Personenschützer sollten in so einer Situation schon einen Adrenalinschub kriegen; ansonsten fragt sich, warum ihre Gene so lange überlebt haben. Auch die erste Reaktion der Security scheint mir angemessen. Eventuell hätte man kurz danach etwas lockerer werden können, denn er hatte ja keine Waffe und hat niemanden gefährdet oder auch nur bedroht. Ich frage mich, ob er überhaupt eine Straftat begangen hat.

Ich habe keine feste Meinung dazu, was davon “echt” war.

Kai

Für mich war die ganze Sache sowieso übertrieben dargestellt.
Der Typ rennt rein und einige Meter vorher an der Jury vorbei, weil ihm gleich die Security hinterherläuft.
Es kann schlechte Kameraführung gewesen sein, aber eine ATTACKE war es nun auch nicht.
Er hatte ja nicht einmal eine körperliche Berührung an Bohlen vorgenommen, wie auch, wenn er gar nicht zu kam.

Das wurde einfach nur wieder so dramatisiert, dass auch ja schön viele Leute das Casting sehen.
Blöd nur, dass die die Nummer mindestens genauso blöd fanden. Auf clipfish.de gibt es das Video auch und an der Bewertung / den Kommentaren kann man deutlich ableiten, dass die davon auch nichts gehalten haben.

Ich glaub die haben bei Punkt 12 gesagt, dass der Typ gestanden hat in Dieter Bohlen verliebt zu sein.
Von daher also ein Angriff wegen Liebe! Och wie süß!

Was mich an der ganzen Sache stutzig macht (Habe mir das Video auf http://video.web.de/watch/5873256/Irrer … _DSDS_2009 angeschaut):

  1. Warum hat ein Kameramann vor dem versuchten Attentat einen Zoom speziell auf den späteren Täter gemacht? War er irgendwie interessanter als die anderen Personen? Da musste doch etwas Besonderes dran sein.
    Direkt in der ersten Einstellung sah man auch die Kandidatin Janina hinter ihm stehen. Zufall?

  2. Der Angriff erfolgte ja nicht bei der Ausstrahlung am 28.01.09 sondern ein paar Monate vorher bei den Dreharbeiten. Wieso hat damals keine Nachrichten-Agentur darüber berichtet? Oder habe ich was verpasst?

zu 1.: Das soll wahrscheinlich aussehen, als obs Zufall is, is aber mMn gestellt.

Ich weiß nicht ob der Vorfall gestellt ist. Fakt ist aber dass das was gesendet wurde großartig von RTL inszeniert wurde, daran gibts wohl keinen Zweifel.