All about Sex - Pro Sieben

Wenn es mehr Zuschauer bringt ist nicht die Idee dumm, sondern deren Inhalt. Das ist ja das schlimme, dass dumme Ideen im Fernsehen jene sind, die den Zuschauer fordern würden. Nicht auszudenken, wenn man im Fernsehen mal mitdenken müsste. Was glaubst du denn, warum bei „Lost“ - um nur ein Beispiel zu nennen - die Quoten stetig in den Keller gehen. Neben der völlig beschissenen Vermartung liegt das auch daran, dass man der Serie unmöglich folgen kann, wenn man sich nicht selbst Gedanken macht. Ich weiß, dass einige hier meinen, dass die Serie wirsch sei und keinen Sinn ergäbe. Das tut sie aber nur solange nicht wie man sich einfach nur berieseln lassen will. Und da muss man dann doch mal fragen, was einige von euch denn nun wollen. Ich bin zumindest froh, wenn ich im Fernsehen mal mitdenken und selbst Schlüsse ziehen muss, wenn ich eine Serie analysieren kann wie ein literarisches Werk.
Und sowas muss man Pro7 stets zu Gute halten: Sie haben an Sendungen wie „Lost“ oder auch „Stromberg“ trotz schlechter Quoten festgehalten. Bislang konnten sich Serien da noch entwickeln. Ich zumindest gucke trotz dem ganzen Blödsinn sehr viel Pro7, denn dort laufen nicht nur 80% aller guten Filme im deutschen Free-TV, sondern auch „Lost“, „[scrubs]“, „Die Simpsons“, „Kalkofes Mattscheibe“, „Switch (reloaded)“, „Primeval“, „Fringe“, „Reaper“ :twisted:, „Comedystreet“, „Dr. Psycho“, „Stromberg“ und und und
Kann man da nicht mal über „taff“, „sam“, „U20“, „Deine Chance!“ (obwohl das ging in den Anfängen ja noch), „Das Geständnis“, „Galileo“ (in der heutigen Form, denn das war mal eine recht gute Sendung) und diese komischen Sex-Pseudo-Dokus hinwegsehen ohne den Sender zu verteufeln.
Wie bereits gesagt: ich glaube uns fällt der Mist da einfach nur mehr auf :smt023 Bei RTL2 stört sich keiner mehr an dem ganzen Schrott, der da läuft. Ganz im Gegenteil guckt man zumindest als Science-Fiction-Freund seit Jahren mttwochs immer wieder aufs neue ungläubig in die Fernsehzeitung.

Ja stimmt schon hab ich wohl falsch formuliert. :smiley: :smiley: :smiley: :smiley: :smt026

Und in einer halben Stunde kommt die Sch :smt018 :smt018 se wieder

Jaja, die Untiefen des deutschen Fernsehens tun sich wieder auf und spucken eine weitere wircklich grauenvolle Sendung aus. Was soll das?? Niemand will von einem schwulen Ex-Brosissänger wissen welche Stellung am besten ist oder von loriell London wissen was geiler ist, Kondom mit Banane oder Erdbeere. Warum bringen die kein Spielfilm? Nein lieber zeigen sie XYZ-Promis die versuchen aufzuklären. Wircklich ein schwachsinn. Ich könnt kotzen und es kommen von Tag zu Tag mehr von solchen Sendungen. Fehlt nur noch das Pro7 irgendwann um 0.00 Uhr Softpornos bringen weil sie keine Einschalsquoten mehr bekommen nach 22 Uhr.

Fehlt nur noch das Pro7 irgendwann um 0.00 Uhr Softpornos bringen weil sie keine Einschalsquoten mehr bekommen nach 22 Uhr.

Machen das nicht VOX, RTL2 und DSF schon? Oder meintest du Soft-Pornos nach Holgers Defintion, denn dann lief gestern um 20.15Uhr auf Pro7 schon ein Porno :mrgreen:

Niemand will von einem schwulen Ex-Brosissänger wissen welche Stellung am besten ist oder von loriell London wissen was geiler ist, Kondom mit Banane oder Erdbeere.

Das stimmt so ja nicht. Zum Beispiel die geister, die Roos jagen (das lief gestern übrigens wieder^^) möchten doch wissen wie sie ihn wieder versöhnlich stimen können. Und Loriell London ist eh’ ein Fall für sich und zählt zu den grausigsten Gestalten des Deutschen Fernsehens… war vermutlich deswegen nicht beim Ranking der schrecklichsten Männer bzw. Frauen, weil keiner wusste, wo das Loriell einzuordnen wäre…

hm… die Geister hab ich ja total außer Acht gelassen… vielleicht ist das der grund warum Ross Anthony in der Sendung immer schreit… vielleicht ist das Schreien nur eine lautere Art eines Stöhnens :mrgreen:

Der Ross nervt ohne Ende. Der soll mal eine anständige Ausbildung machen, natürlich mit Kamerateambegleitung. :mrgreen:

Der Ross nervt ohne Ende. Der soll mal eine anständige Ausbildung machen, natürlich mit Kamerateambegleitung. :mrgreen:

Macht er doch bei McDonalds an der Friteuse (Achtung: Insider^^)

Macht er doch bei McDonalds an der Friteuse (Achtung: Insider^^)

:totlach

Ich zumindest gucke trotz dem ganzen Blödsinn sehr viel Pro7, denn dort laufen nicht nur 80% aller guten Filme im deutschen Free-TV, sondern auch „Lost“, „[scrubs]“, „Die Simpsons“, „Kalkofes Mattscheibe“, „Switch (reloaded)“, „Primeval“, „Fringe“, „Reaper“ :twisted:, „Comedystreet“, „Dr. Psycho“, „Stromberg“ und und und

Das stimmt, schau ich auch alles außer Lost :mrgreen:
Aber was mir aufgefallen ist: Primeval wurde vor einigen Wochen kommentarlos durch Eureka ersetzt. Und das obwohl in der Woche davor noch eine Vorschau für die nächste Folge gezeigt wurde und obwohl in der Fernsehzeitschrift weiterhin über mehrere Wochen Primeval angekündigt wurde.

Das fand ich dann doch schade, habe mir das gerne angesehen. Eureka ist zwar auch nicht sooo schlecht, aber ich hätte gerne gewusst wie es bei Primeval weiterging. Vor allem, da in der angesprochenen Vorschau irgendwas vom „Hai der Zukunft“ angekündigt wurde. Der hätte mich interessiert :smt009

EDIT: weiß vielleicht jemand wo ich mir das ansehen könnte?

Zu lets talk about Sex:
Naja… ist vielleicht nicht die anspruchsvollste Unterhaltung, aber so sehr aufregen tuts mich auch nicht. Die Kinder kann man heutzutage wegen des Internets sowieso nicht mehr von dem Thema fernhalten, ob mit oder ohne pro 7.
Ich würds zwar nie anschauen, aber wems gefällt…

Ich fand die erste Staffel Primeeval viel geiler als die 2…

Der einzige Sinn dieser Sendung ist, Titten zu zeigen.
Ich glaube wirklich nicht, dass Pro7 tatsächlich vorhatte, eine informative Sendung zu zeigen, die “Infos” sind ja sowieso dann immer so kurz an den Rand gequetscht, um zwischendurch wieder mehr Titten zeigen zu können. Und was die endlos labernen C- und D-Promis sollen, weiß ich auch nicht.

Aber das mit Jürgen Milskis Sack könnte ruhig öfter vorkommen. :ugly

Aber was mir aufgefallen ist: Primeval wurde vor einigen Wochen kommentarlos durch Eureka ersetzt. Und das obwohl in der Woche davor noch eine Vorschau für die nächste Folge gezeigt wurde und obwohl in der Fernsehzeitschrift weiterhin über mehrere Wochen Primeval angekündigt wurde.

Das fand ich dann doch schade, habe mir das gerne angesehen. Eureka ist zwar auch nicht sooo schlecht, aber ich hätte gerne gewusst wie es bei Primeval weiterging. Vor allem, da in der angesprochenen Vorschau irgendwas vom „Hai der Zukunft“ angekündigt wurde. Der hätte mich interessiert :smt009

EDIT: weiß vielleicht jemand wo ich mir das ansehen könnte?

Also „Primeval“ war mit der dritten Staffel durch und dann haben die bis zu den neuen Folgen von „Eureka“ noch ein paar aus der zweiten gezeigt. Die wurde dann sonntagsnachmittags fortgesetzt - ist jetzt glaube ich aber auch durch. Da „Primeval“ von den Briten eingestellt wurde und vermutlich als amerikanisches Spin-Off ( :smt089 ) fortgesetzt wird, war’s das wohl auch mit der Serie (Veronica Mars lässt grüßen). Wo man die nun im Internet gucken kann weiß ich nicht. Aber bei amazon bekommt man zum Beispiel alle drei Staffeln in einer Box für knapp 25€, was ich einen verdammt guten Preis finde.

Das stimmt, schau ich auch alles außer Lost :mrgreen:

Selbst schuld^^

Achso, naja, mich hat nur gwundert, dass es so plötzlich durch eureka ersetzt wurde. Wie gesagt, die woche vorher kam noch die Vorschau, und in der Fernsehzeitschrift war es auch noch drin.
Naja…
Die DVD-Box werd ich mir bei amazon mal anschauen und gegebenenfalls auch erwerben :smt023

[quote]Das stimmt, schau ich auch alles außer Lost :mrgreen:

Selbst schuld^[1]
Och naja… Hat mich einfach nie interessiert. =/

Aber ich befürchte wir werden grade OT :smt005


  1. /quote ↩︎

Aber ich befürchte wir werden grade OT

Ach, Lost und Primeval laufen beide auf Pro7 und sowohl Dinos als auch Insulaner haben gelegentlich Sex…obwohl bei Ben Linus und dem Rauchmonster wage ich das eher zu bezweifeln.
Wenn du „Fringe“ und „Primeval“ guckst, müsste „Lost“ eigentlich was für dich sein, denn da hat man auch sehr viel mit merwürdigen Phänomenen, Charakter-Geheinissen und -Querverbindungen, Zeitreisen und so weiter. Bei „Lost“ wird aber überdies mit ganz vielen konventionellen Mustern gebrochen. Es wird nicht streng chronologisch erzählt, man weiß nie genau über die Motive und Absichten der Charaktere bescheid etc. - bestes Beispiel Benjamin Linus (mein Avatar), der am Ende von Staffel 2 als der Anführer der „Eingeborenen“ der Insel eingeführt und als sehr böse und verschlagen dargestellt wird. Doch je mehr man über ihn erfährt, umso klarer wird, dass er zwar ein hochintelligenter Manipulator, aber emotional noch auf dem Stand eines Zehnjährigen ist, der all sein Tun und Handeln darauf ausrichtet, seiner selbsterwählten Vaterfigur (Jacob - der „Herr der Insel“ wenn man so will) zu gefallen, weil sein eigener Vater ihn physisch und psychisch mishandelt hat. Gleichzeitig führt Ben einen Krieg um die Insel gegen den Großindustriellen Charles Widmore und greift deshalb zum Schutz der Insel gelegentlich zu etwas fragwürdigen Mitteln. Die Überlebenden von dem Flugzeugabsturz sind halt genau zwischen die Fronten dieses Krieges geraten und verstricken sich immer mehr darin. Die Insel selbst wiederum hat außergewöhnliche Kräfte und kann zum Beispiel schwere Krankheiten heilen.
Aber eben weil „Lost“ so unkonventionell ist, muss man sich erst einmal ein paar Folgen drauf einlassen…mindestens so bis Folge 10 :wink: und man braucht Durchhaltevermögen, denn auch nach über 100 Folgen bin ich zwar um sehr viele Antworten, aber um noch mehr Fragen reicher^^

Naja, das ist aber wohl ein Problem.
Die ganze Geschichte ist so verschachtelt und undurchsichtig, dass man unmöglich quer einsteigen kann. Ich vermute mal man muss sie schon von Anfang bis Ende schauen, und dazu fehlt mir einfach das interesse.
Das mag bei „Fringe“ und „Primeval“ nicht anders sein, aber da hatte ich eben die Gelegenheit sie von Anfang an zu schauen.
Bei „Lost“ müsste ich jetzt sehr sehr viel nachholen um auf dem aktuellen Stand zu sein - vermute ich.

Das würde ich so nicht sagen. Es ist vielmehr so, dass wenn man bei “Lost” nach der Werbepause zu spät vom Klo zurückkommt, nicht mehr weitergucken muss. Viele sachen, die wichtig sind, erkennt man beim normalen Gucken nicht mal^^

Heute war/ist es mal wieder (?) ganz mies: Thema NoGos, oder so. Hab den Dreck bisher noch nie gesehen.

Kurzversion: Man darf nicht: keinen hoch bekommen, Probleme beim Kondomüberziehen haben, Haare am Körper haben, in der Früh Mundgeruch haben, einerseits darf man nicht stinken und andererseits nicht nach dem Sex sofort duschen. Dann ist ein kleiner Schniedel eh das Todesurteil, usw.
Das alles garniert mit den dämlichen Filmausschnitten und den ganzen debilen D-Promis und Abzockern. Ganz toll.

Kurzversion: Man darf nicht: keinen hoch bekommen, Probleme beim Kondomüberziehen haben, Haare am Körper haben, in der Früh Mundgeruch haben, einerseits darf man nicht stinken und andererseits nicht nach dem Sex sofort duschen. Dann ist ein kleiner Schniedel eh das Todesurteil, usw.

Übersetzt: Alle Männer sollten sich am besten sofort erschießen. Das hat richtig was von so 'ner Tussen-Metalität. Wenn Männer solche sachen über Frauen sagen sind sie oberflächliche Machos, die Frauen nur wie ein Stück Fleisch behandeln. Aber andersherum darf es sogar im Fernsehen gesendet werden. Ist das jetzt die langerwartete Emanzipation?

Wenn es der einzige Verdienst ist, dass Frauen nach 100 Jahren Emanzipation jetzt im Fernsehen oberflächlich sexuelle Stereotypen wie in “Frauenzeitschriften” als große Errungenschaft verkaufen wollen, finde ich das sehr bedenklich und schade. Ich denke Stereotype zu hinterfragen oder zumindest zu sensiblisieren, sollte die eigentliche Aufgabe solcher Sendungen sein.