Aktenzeichen XY ungelöst

Hi,

Aktenzeichen XY ungelöst, die Sendung wurde hier noch überhaupt nicht behandelt.
Wie findet ihr sie? Also ich finde, hier geht es mehr um Unterhaltung als um Verbrechensbekämpfung, es ist super, dass schon so viele Täter gefasst wurden, aber die Videos mit allen Details, und richtig zum nacherleben sind zu viel finde ich

Also ich persöhnlich bin nicht unbedingt ein Fan von dieser Sendung, aber ich finde da gibt es weitaus schlimmeres als diese Sendung. Fand es früher eigentlich sogar recht interessant, wie die Fälle behandelt wurden.

Ich finde diese Sendung ist einer der wenigen die sehr gut ist. Das die Filme alles so genau nachstellen, finde gar nicht so schlimm, denn manchmal erinnert sich ein Zeuge an was und kann der Polizei einen Hinweis geben. Manchmal werden auch Tipps gegeben um sich vor Gauner zu schützen. Die Aufklährungsqoute ist auch nicht schlecht, sie liegt so ca. 40%. Die Sendung läuft ja auch nicht schlecht, denn warum sonst läuft die schon fast über 40 Jahren? Sat.1 hatte mal mit “Fahndungsakte” versucht eine ähnliche Sendung zu machen. Ist aber irgendwie nicht so gut angekommen. Naja, das Original ist doch besser als ne Kopie.

Ich finde die Sendung auch nicht schlecht, sogar richtig spannend.
Jedoch ist sie meine Meinung nach im Vergleich zu Brisant schlimmer, da die Beiträge wie kurze Krimis sind, welche alle so passiert sind, und der Zuschauer sich super in die Opferrolle einfühlen kann. Somit ist dies auch eine Art des Voyeurismus-TV.

Aber auf der anderen Seite, wenn diese Beiträge nicht wären, würde kaum jemand die Sendung schauen. Wenn ich jetzt die Wahl habe: Voyeurismus-TV oder ein paar Straftäter auf freiem Fuß, weiß ich, was mir lieber ist.

Ihr Freaks :roll: :wink:

Aktenzeichen XY ist mitnichten „Voyeurismus TV“, sondern eines der wenigen innovativen Formate, die jemals in Deutschland entwickelt wurden. Wurde sogar in die USA exportiert. Dass die Sendung noch nach 40 Jahren läuft und auch heute noch junge Zuschauer hat, zeigt denke ich die Qualität dieses Formats.

Die Sendung ist stilvoll (allerdings war sie unter Butz Peters und vor allem Ede noch sehr viel stilvoller) und mit Sicherheit nicht voyeuristisch. Im Gegensatz zur Bild-Zeitung werden die Opfer, sofern möglich anonymisiert.
Zudem hat die Sendung neben der Verbrechensaufklärung noch einen weiteren wichtigen Ansatz: Aufklärung!
Informiert euch mal, was XY da geleistet hat, ich erinnere nur an die Warnungen zum Thema Trampen.

Ich find Aktenzeichen XY auch nicht schlimm.
Natürlich sind die kleinen Filme wie Krimis aufgebaut und es wurde etwas Spannung reingebracht um mehr Quoten zu bekommen, aber ansonsten hält sich das alles noch in Grenzen.

Aktenzeichen ist eine der ersten Sendungen, die ich im TV geguckt habe als kleines Kind schon. Und das wird wohl immernoch nen Familienritual bleibem °_°"

Alles in allem eine klasse Show…!

Also die Sendung zu kritisieren fände ich absolut unangebracht. Ich muss zugeben, das ich sie nicht mehr gucke… aber ich kenne sie noch gut…

Es ist doch nicht falsch, etwas “Krimi” in die Sendungen zu bringen, denn dann sehen mehr Leute die Sendung, als wenn die Fakten trocken mit Worten beschrieben würden. Ja, das ist Quotenjagd, doch mehr Quoten bedeutet mehr Zuschauer und Zuschauer=eventuelle Zeugen… Demnach hat ihr die Quotenjagd doch auch etwas gutes, zumal man nicht übertreibt und seinen Stil treu geblieben ist. Außerdem sieht man, wie viele schon geschrieben haben, wie die Täter vorgehen und kann dadurch lernen… Hier geht es wirklich um einen positiven Zweck, denn wenn nicht, würde die Sendung von Johanna Klumm moderiert werden und ständig prominente Gäste haben, und die Telefonnummer würde für Bruchteilen von Sekunden eingeblendet werden, und ein Anruf würde 2€ die minute kosten… :lol:

Aktenzeichen XY ist eine gute Kombination aus Unterhaltungssendung und ernstem Sachverhalt.
Gehörte früher zu meinen Pflichtsendungen, heute finde ich auch dafür immer seltener die Zeit. :roll:
Wie ich finde eine ÖR-Produktion für die es sich lohnt Gebühren zu zahlen. :smt023

lg, Marc

Ich finde die Sendung immer noch gut. Und auch die Erneuerung (nach dem Abgang von Herrn Zimmermann) hat ihr gut getan. Aber kam die Sendung nicht immer am Freitag? Unter der Woche ist es jetzt für mich blöd mit gucken.

Aber kam die Sendung nicht immer am Freitag? Unter der Woche ist es jetzt für mich blöd mit gucken.

Die Sendung kam mal für ne kurze Zeit am Donnerstag. Jetzt läuft sie am Mittwoch und ist jetzt 90min. lang. Die Quoten sind seitdem auch etwas besser geworden. Auch jüngere Zuschauer sehen diese Sendung.
Die nächste Sendung ist am 06.08.08 um 20.15Uhr im ZDF.

Aber jetzt ehrlich… wars früher nicht besser?
Hatten die Filme nicht echt gruselcharakter?

Ich habs als Kind immer geschaut, jetzt gefällt es mir nicht mehr so. Klar die Sendung ist moderner geworden, musste sich der Zeit anpassen, kein Ding. Aber das alte XY isses eben nicht mehr.

Kennt Ihr diese Seite?
http://www.zuschauerreaktionen.de/

Echt nett und bisschen für nostalgische Gefühle :smt023

Dort kann man auch die Vorspann-Musik anhören und wie ich finde wurde sie durch die Jahrzehnte immer “ungruseliger”.

Ich habe dort Fälle gesehen die ich nie wieder vergessen habe… schon krass.
Geht es euch auch so?
Wenn ja welche waren das?

Hallo Leute

Sehe gerade bei Zappen das in der Sendung Aktenzeichen XY ein Fall gezeigt wurde , indem ein Darsteller von mir eindeutig als Call in abzocker erkannt wurde :wink: nur leider kenne ich den Namen nicht!^^

Vieleicht kann man sich das in der ZDF Mediathek nochmals anschaun oder jmd hat das aufgezeichnet!?

Ich finde es echt übel das die sich in der Fernseh Landschaft überall breit machen dürfen und da niemand beim ZDF kontrolliert wer da von den Produktionsfirmen eingestellt wird.

Vieleicht werft ihr mal ein Blick drauf müsste eigentlich morgen in der ZDF Mediathek nochmal erscheinen.

Hallo Leute
Sehe gerade bei Zappen das in der Sendung Aktenzeichen XY ein Fall gezeigt wurde , indem ein Darsteller von mir eindeutig als Call in abzocker erkannt wurde :wink: nur leider kenne ich den Namen nicht!^^

Kannst Du sagen, in welchem Fall das war? Ich habe diese Sendung gesehen, aber mir ist der nicht aufgefallen.

Der Typ heißt Martin Scholz und war in dem Fall mit der Prostituierten zu sehen!

Der scheint ja dringend Geld zu brauchen!

Mich stört an der Sendung, dass es auch dort um einen Preis gehen muss. Den so genannten “XY-Preis”. Es wird die Sendezeit von mindestens einem pontentiellen Beitrag genutzt, um die “Geschichte” des dann ernannten Preisträgers auch in einem möglichst genau nachgestellten Video nachzuerzählen. Das Konzept an sich finde ich klasse: Durch die (wirklich) spannenden Videos werden die Menschen vor dem Fernsher zum Mithelfen angeregt. Außerdem fühlt sich der Zuschauer geschmeichelt, weil er in einem echten Fall mithelfen kann, und tatsächlich die Polizei unterstützen kann.
Aber wie gesagt, stört mich der “XY-Preis”,der einen wesentlichen Teil der Sendung nimmt.

Die 5 - 10min. von den 90min. Sendezeit die der “XY-Preis” einnimmt in der Sendung, ist doch gar nicht so schlimm. Es könnte manchmal etwas länger sein, aber nicht sehr viel länger. Außerdem finde ich diesen sehr auch sehr wichtig, denn der soll zeigen, das es besser ist hinzusehen und helfen, als weggucken und nicht helfen.

Der gute Peter Bond vom damaligen Glücksrad hat sich auch schon mal die Ehre geben.
Ebenso wie der Fernsehbruder aus der Serie “Anna” als Bankräuber und das war besonders krass Hansi Krauss als vermeindlicher Vergewaltiger. Ich konnte das Bild nie wieder aus meinem Kopf bekommen (inkl. pinker Unterhose) :shock:
Ich denke, dass es ihm heute peinlich sein dürfte…