9Live ist tot - es lebe Das 4.

Auf “Das Letzte” äh “Das 4.” gibt es wieder eine “neue” Abzockshow und das nachdem 9Live schon tot.
Die Sendung trägt den Titel “The Hotline” und moderiert es von einer blonden Frau, die fast nix an hat. Die Sendung geht (laut EPG) 3 Stunden.

Wer’s mir nicht glaubt, der klickt hier drauf oder schaltet eben auf “Das 4.”

Warum habe ich den Sender eigentlich noch in der Favo-Liste? :smt017

Zumal das Spiel auch totaler Beschiss ist - es gibt nämlich keinen Unterschied zwischen den beiden Bildern. :smt011

Ich habe mit GIMP mal die rechte Tafel ausgeschnitten und mit Ebenenmodus “Unterschied” über die linke gelegt - die hellrosa Auren (Unterschiede zwischen den beiden Bildebenen) um einzelne “Damen” kommen von der Bildschirm-Verzerrung, aber echte Unterschiede gibt es keine …
Da kann man natürlich lange suchen. :evil:
[attachment=0]dasviertebeschiss.png[/attachment]

Oder ist mit dem rechten Bild der Moderationsroboter gemeint? Dann ist der Fehler, dass sie noch einen Bikini an hat obwohl es doch schon längst FSK-18-Zeit ist. :ugly

Nachtrag: Ich habe die Sendung gleich mal bei Programmbeschwerde.de gemeldet (die übrigens immer noch den Hinweis zum RTL-Gamescom-Beitrag über dem Formular haben :lol:).

Da kommt es ja ganz recht, dass die ZAK Mitte letzten Jahres - also nach dem Ende von 9Live - :smt017 still und heimlich noch “Anwendungs- und Auslegungsregeln” für die Gewinnspielsatzung veröffentlicht hat, an die sich nun auch Das Vierte halten muss.

Auch wenn ein gewisser Schwierigkeitsgrad integraler Bestandteil eines Spiels ist, muss die Lösung realistischerweise möglich und nachvollziehbar sein.

Gilt auch für Pixelfehler, wie da oben vermutlich vorhanden.

habe das gesehen und sehr lange gebraucht um den Fehler zu finden! Dieser war bei der stehenden Dame mit dem Stuhl und dem angewinkelten Bein (am Schuh) zu finden

:smt104
Tatsache, der Fuß ist einmal nach oben und einmal nach unten abgewinkelt.
Das findet man aber so katastrophal schlecht, das ist “realistischerweise” nicht mehr möglich. :evil:
Denn mal ernsthaft, wer, der ein solches Rätsel mitspielt, macht einen hochauflösenden Screenshot, legt die Bilder übereinander und sucht dann den Unterschied? Manche Anrufer scheitern doch schon an der Bedienung ihres Telefons, da sind Computer und GIMP (oder vergleichbare Programme) geradezu utopisch.
Auf meiner alten 20’-Röhre wäre das Spiel unlösbar gewesen, weil einfach die nötige Bildauflösung und -schärfe fehlte.

Interessant, dass es solche Unwissenden noch gibt…

…seitdem ich mit 6 Jahren zu Weihnachten ein Buch mit “3D”-Bildern geschenkt bekam, schiele ich auch bei allen Fehlersuchbildern… wenn sie denn nicht schlauerweise von den Machern gegeneinander verdreht wurden, um das zu verhindern.

Jeder Fehler blinkt dann auf. Auch dieser Fehler ist so in Sekundenschnelle gefunden. Da braucht man nicht suchen.

Das also als unschaffbar zu bezeichnen, halte ich für, gelinde gesagt, übertrieben. ^^

Dass die Sendung Murks ist, streite ich natürlich nicht ab, aber das Spiel ist einfach. :mrgreen:

…seitdem ich mit 6 Jahren zu Weihnachten ein Buch mit “3D”-Bildern geschenkt bekam, schiele ich auch bei allen Fehlersuchbildern… wenn sie denn nicht schlauerweise von den Machern gegeneinander verdreht wurden, um das zu verhindern.

Jeder Fehler blinkt dann auf. Auch dieser Fehler ist so in Sekundenschnelle gefunden. Da braucht man nicht suchen.

Oh Mann, auf die Idee bin ich echt noch nie gekommen, diese Technik bei Fehlersuchbildern anzuwenden. Aber natürlich absolut einleuchtend. :mrgreen:

Warum habe ich den Sender eigentlich noch in der Favo-Liste?

Uiuiui! Biggi Bardot! Das Vierte kommt zurück in meine Favoritenliste.

Manchmal hasse ich es, wenn ich recht habe:

08.05.2011:

Versucht vielleicht ein anderer Sender, der eh nix mehr zu verlieren hat, seine klamme Kasse mit dem Telefongroschengrab zu füllen? Ich denke hier zuallererst an das Vierte

viewtopic.php?f=92&t=8015&p=191747&hilit=vierte#p191747

Tjaja, sowas kommt davon, wenn man einzelne Mail-Postfächer nur sporadisch abruft - gerade eine fünf Tage alte Antwort der LfM NRW im Posteingang gefunden.

[spoiler]

Sehr geehrter Herr Xxxxx,

ich nehme Bezug auf Ihre Beschwerde vom 01.03.2012 bezüglich des Senders Das Vierte, die uns von den Kollegen der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) zuständigkeitshalber übersandt wurde. Ich darf Ihnen zunächst für Ihre Beschwerde und das damit zum Ausdruck gebrachte Interesse am Mediennutzerschutz danken.

Ihre Beschwerde bezieht sich auf die Sendung „The Hotline“, die am 29.02.2012 ausgestrahlt wurde. Sie monieren, dass die Aufgabe, den Unterschied zwischen zwei Bildtafeln zu finden, nicht möglich gewesen sei. Ein angeblicher Fehler sei nicht zu finden gewesen.

Ich habe die von Ihnen beanstandete Sendung mit besonderem Augenmerk auf das von Ihnen beschrieben Suchbild gesichtet. Einen Verstoß gegen rundfunkrechtliche Bestimmungen konnte jedoch nicht festgestellt werden.

Der gesuchte Fehler befindet sich im rechten Bild mittig. Die an einem Stuhl stehende Dame zeigt mit der Fußspitze nach unten. Auf dem linken Bild hingegen wird ein gestreckter Fuß gezeigt.

Den Unterschied/Fehler können Sie in dem nachfolgenden Screenshot erkennen:

[Bild mit Markierung des Unterschieds]

In der Tat ist der Fehler nicht gleich auf Anhieb zu entdecken. Gleichwohl ist er vorhanden. Ein aufsichtsrechtliches Verfahren gegen den Sender Das Vierte wird von unserer Seite daher nicht eingeleitet werden.

Wir nehmen Ihre Beschwerde jedoch zum Anlass, das Format „The Hotline“ genauer hinsichtlich möglicher Verstöße gegen rundfunkrechtliche Bestimmungen zu überprüfen.

Ich hoffe, Ihnen an dieser Stelle weitergeholfen zu haben. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
[/spoiler]

Sehr schön finde ich den vorletzten Absatz - das gibt zumindest ein bisschen Vertrauen zurück.

@Librarian: Da muss ich aber mal auch zustimmen.

Wenn ich als Mitarbeiter dieser Prüfungsbehörde so eine Beschwerde bekäme, würde mich das schon ein wenig ärgern, da die Beschwerde eigentlich in diesem Fall nunmal zu Unrecht kam.

Dass er aber tatsächlich noch darauf hin weist, eben im vorletzten Absatz, dass man die Beschwerde zum Anlass nimmt, dass Format im Auge zu behalten, ist weitaus mehr, als ich von einem Antwortschreiben erwartet hätte. Im Gegenteil, die individuelle Bearbeitung (die Fehlerbildbeschreibung ist da eindeutig) und die Ruhe im Text haben für mich schon einen bemerkenswert positiven Charakter.

Ich bin tatsächlich beeindruckt. Ich würde Dir empfehlen, Dich auch nochmal bei ihm für diese Mühe zu bedanken. Selbstverständlich ist das bei all den Musterschreiben, die da so kursieren, nämlich wirklich nicht. Oder bin ich schon so skeptisch, dass ich nichts mehr erwarte, was erwartet werden sollte?

Da lief wohl etwas schief bei der Premiere.
http://www.dailymotion.com/video/xp7g34 … 2_creation

Man lausche dem Off Screen Gelaber.