9Live: Astro live "anonyme Blitzrunde"

Beim zappen bin ich mal wieder heute morgen bei 9Live hängengeblieben (um ein wenig abzulästern^^).

Diesmal kamm Astro Live.

Zuerst habe ich mich gefragt, mit wem redet die eigentlich. Dann hatte ich es verstanden.

Da lief gerade “Blitzrunde - anonym”.
Anonym bedeutet hierbei, dass der Anrufer nur dem Moderator durch einem Knopf im Ohr den Anrufer hört und die Fernsehzuschauer nichts vom Anrufer mitbekommen, sondern nur die Ausführungen der Moderatorin.

Die Anrufer wissen was sie wollen, denn es gibt fast keine Wartezeiten zwischen dem Anruf und der Antwort.

Dann gibt es auch noch ein 10 Minuten Timer…nur noch so lange ist die anonyme Blitzrunde.

Naja jeder kann sich selbst seine Gedanken dazu machen.

Also…
Was ist denn dagegen einzuwenden?
Irgendwelche Leute, dei auf AstroTV hereinfallen, wollen sich nicht öffentlich zu erkennen geben.
Na und?? :smt017

Naja wenn es scheinbar kaum eine Antwortzeit(Reaktionszeit) des Anrufers gibt, wie man es normalerweise kennt, fragt man sich schon, was das für Anrufer sind.^^

Vielleicht sind ja auch gar keine Anrufer dran!
Man kann ja nie wissen! :-o

Auf mich wirkt das äußerst fragwürdig… Abgesehen davon, dass es noch weniger Sinn macht (obwohl das kaum möglich ist), eine Astro-Trulla zu zeigen, die quasi mit sich selbst spricht (Wer beweist eigentlich, dass die Astro-Else über den Knopf im Ohr nicht vielleicht alte Bibi Blocksberg-Folgen hört und dazu irgendwas sinnloses brabbelt?..): Vor was haben die vermeintlichen nach Anonymität suchenden Anrufer Angst? Dass einer der 10 Astro-TV-Zuschauer sie erkennt? :roll:

Oder vielleicht haben sie ein Knopf im Ohr, und hören in wirklichkeit die ganze Zeit nur Radio!!! :shock:

Moin,

eigentlich wollte ich gerade ein eigenes Thema zu Astro TV erstellen, weil ich was anderes anprangern möchte, aber ich glaube, hier reicht das vorerst auch. Im Moment läuft wieder diese anonyme Fragerunde mit dem Titel „Kurze Frage - Präzise Antwort“ oder so ähnlich. Die Moderatorin dieser Sendung heißt Katja Wiskova oder so ähnlich. Leider kann man den Nachnamen schlecht verstehen, da die gute Frau immer etwas ins Mikrofon nuschelt. Nun zu den Punkten, die ich erwähnen möchte:

  1. Sie erzählt ständig davon, das sie in der 7. Generation ihre italienischen Skopa Karten legt, die sie mündlich und „spielerisch“ überliefert bekommen hat. Das könne man ( also wir Sterblichen ) nicht erlernen, das wäre eine Familiengabe. Übrigens geht sie mit ihren ach so „heiligen“ Karten so schändlich um, ich würde ja sagen, sie hat mischen noch nicht wirklich erlernt in den vier Jahren, in den sie anscheinend schon bei Astro TV ist, aber davon kann sich ja jeder selber ein Bild machen.

  2. Nicht das beim Mischen dieser Karten sowieso immer welche durch die Luft fliegen, sondern die Krönung ist auch noch das, wie sie dargeboten werden. Eine Variante ist zwei Reihen mit je vier Karten. Gab ab und zu Szenen wo sie dann fünf in der ersten Reihe gelegt hat, in der zweiten schon eine oder zwei gelegen sind, sie ihren Fehler bemerkt, und einfach dann die Karte in die nächste Reihe legt.

  3. Eine andere Variante ist, das alle 30 Karten zum Einsatz kommen, drei Reihen je zehn Karten. Muss die gute Dame doch fast des Öfteren nachzählen, ob sie sich nicht vertan hat. Gut, das mag jetzt ein wenig Korinten-mäßig sein, aber so bin ich nun einmal :slight_smile:

  4. Was auch noch aufgefallen ist, es hat vorhin eine Frau angerufen, die gemeint hat, sie würde selbst Karten legen, ist sich aber nicht so sicher ob sie ihren Karten vertrauen kann und möchte sich eine Zweitmeinung einholen. Sie hat gemeint, sie könne zwar mit den Karten von der Moderatorin nichts anfangen, aber sie würde es doch gerne mal probieren. Die Moderatorin war schon ein wenig verunsichert und verärgert und hat es dann so kundgetan, als die Frau am Telefon mit der Diagnose nicht ganz so zufrieden gewesen ist, das sie sie überhaupt nicht hat aussprechen lassen und im Prinzip abgewatscht hat. ( Bloß keine Kritik!! )

  5. Es gibt sogar eine Fragerunde, wenn man es denn so nennen kann, da kann man anrufen und diese Katja weiß genau bescheid welche Frage man stellen würde bzw. welche Einen bedrückt und diese wird dann beantwortet ob man will oder nicht. Ist doch klasse oder? …

  6. Aber das Absurdeste ist ja, wo man genau merkt das es nur um Geld geht, für jede Frage muss man da neu anrufen! Kein Witz, man ruft an, darf eine Frage stellen und wenn sich die Moderatorin wie üblicherweise bei solchen Sendungen, sehr „konkret“ ausdrückt, erschließt sich ja meistens eine weitere wichtige Frage. Da wird aber knallhart gesagt, das man einfach nochmal neu anrufen soll. Zitat :„Entschuldigen sie, aber für jede Frage müssen sie sich neu einwählen. Probieren sie es solange bis es funktioniert.“ Ist doch klasse dieses Abzocken.

Mein Fazit : Für lustige Unterhaltung mal für zwischendurch ganz ok falls kein besserer Schund kommt, da brauch man aber schon eine große Grundresistenz gegen Dummheit und Fremdschämen sonst kann man sich das nicht lange antun.