Öttinger Englisch

Hallo,

Vielleicht wär das hier was für kurz kommentiert:
http://www.youtube.com/watch?v=sunxX-_TBSQ

Ist nicht mehr ganz neu, aber ich bin am Boden gelegen vor lachen :smiley:

Mir sind die Ohren fast ausgeblutet. :ugly

Erinnert mich an eine Szene aus einem Lois de Funes Film:my flowers are beautyfull.
Der Gendarm von Brooklyn glaub ich.

Irgendwo hier im Forum hab ich das schon mal gesehen… o.O Weiss nur nicht mehr wo, vllt da im Thread von “Er gab uns 39!” ?
Aber furchtbar ist es hilfe

Irgendwo hier im Forum hab ich das schon mal gesehen… o.O Weiss nur nicht mehr wo, vllt da im Thread von “Er gab uns 39!” ?
Aber furchtbar ist es hilfe

MDR übersetzung von der Schwester von Micheal Jackson.

Hallo,

Vielleicht wär das hier was für kurz kommentiert:
http://www.youtube.com/watch?v=sunxX-_TBSQ

Ist nicht mehr ganz neu, aber ich bin am Boden gelegen vor lachen :smiley:

Das Fernsehen selbst hat sich auch drüber ausgelassen - insofern für mich kein Ansatzpunkt vorhanden es zu zeigen! Auch wenn es in der Tat lustig ist!

Da war wohl der Herr Oettinger beim Loddar Matthäus in der Sprachlehre. Er hat damals in seiner ersten Pressekonferenz ja ähnlich “toll” englisch gesprochen. :mrgreen:

Naja, wenigstens hat er am Anfang ja schon gesagt, dass sein Englisch schlecht ist und er es verbessern will. Das ist doch ein guter Ansatz. Aber dann hätte er wohl geduld aufbringen sollen, bis er seine erste englische Rede hält, wenn er es schon selber weiß :wink:

Naja, wenigstens hat er am Anfang ja schon gesagt, dass sein Englisch schlecht ist und er es verbessern will. Das ist doch ein guter Ansatz.

Das stimmt so nicht, Oettinger wollte nur seine Englischkenntnisse für seinen Fachbereich verbessern, er war vielmehr der Ansicht gut auf Englisch kommunizieren zu können. Erst nach dem Youtube-Video hat er angekündigt seine Englischkenntnisse allgemein verbessern zu wollen.

Hm, dann hatte ich das falsch in Erinnerung :wink:

Ach der Öttigner macht das schon bewusst so. Was meint ihr, was in Europa los wäre, wenn ein deutscher Politiker ankommt und ein absolut perfektes Englisch spricht. Also wirklich ein lupenreines Englisch. Da wäre doch der Teufel los. :smiley:

Daher misshandelt der Öttinger die englische Sprache lieber, aber erhält dadurch eine langjährige, deutsche Identität. :smt005 :mrgreen:

Ich habe auch herzhaft gelacht ob der Englischkenntnisse meines (bald Ex-)Ministerpräsidenten. Lässt halt etliche Fettnäpfchen nicht aus. :wink:

Aber fachlich halte ich von ihm sehr viel. Er kommt im Fernsehen halt nur nicht rüber, was in den heutigen Zeiten natürlich ein enormes Handicap ist.

Ich glaube nicht, dass Öttinger absichtlich schlecht Englisch gesprochen hat, er kann einfach, aufgrund seines schwäbischen Akzentes, die englische Sprache, nicht allzu glatt rüberbringen.
Peinlich ist nur, dass er einmal nachdrücklich gesagt habe, dass heute jeder Deutsche Englisch beherrschen müsse.
Dass Öttinger eine besondere Ausprache hat, ist wirklich nichts neues :smt002 , nicht zu guter letzt, wurde er deswegen zum “Sprachpanscher” des Jahres 2005 gewählt. Aber, es gibt genug Menschen hier in Deutschland, die nicht in der Lage sind, sich im Grundenglisch verständlich zu machne :lol: Öttinger ist mit diesem Problem nicht alleine.

Ich finde es ein Armutszeugnis für Deutschland, dass wir nun inzwischen schon 2 Politiker haben, die im Ausland tätig sind (Öttinger und Westerwelle) und dem Englischen nicht mächtig sind…

Wieso werden ausgerechnet die Leute, die kein Englisch beherrschen, EU-Kommissar oder Außenminister? Das verstehe wer will…

Wieso werden ausgerechnet die Leute, die kein Englisch beherrschen, EU-Kommissar oder Außenminister? Das verstehe wer will…
Weils vielleicht deutsche Politiker sind? Verlang mal von einem Franzosen eine andere Sprache als französisch, der schmeißt dir die Weinflaschen um die Ohren.

Es muss natürlich nicht jeder deutsche Politiker Englisch beherrschen, aber kann man von einem EU-Kommissar oder einem Außenminister nicht erwarten, dass diese die Weltsprache sprechen/verstehen können?

diese Weltsprache

:mrgreen:
Warum ist Kantonesisch nicht ebenso eine Weltsprache? Oder Deutsch (wegen der schieren Anzahl an .de-Domains)? Oder Spanisch (halb Amerika spricht Spanisch und ein Großteil der USA auch)?

Hast aber schon Recht. Vor allem von einem Außenminister kann man das erwarten. Von einem EU-Kommissar in meinen Augen aber nicht unbedingt (es sei denn, es handelt sich um den hohen Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik).

Ich gebe Sideratis recht, Öttinger sollte wenigstens ein bisschen Englisch sprechen können. Ich würde von ihm kein perfektes Fachenglisch erwarten, aber ein paar wohlgesetze Worte etc. und eine einigermaßen saubere Aussprache wären ganz praktisch…und zumindest sein Schreiberling sollte mehr können, als mit google den Text zu übersetzen…

Öttingers Deutsch klingt doch genauso wie sein Englisch. Habt ihr den noch nie in einem Interview oder einer Gesprächsrunde gesehen? Stakkatoartige Sätze sind sein Markenzeichen. :wink:
Klar, die Rede war peinlich und ziemlich mies übersetzt. Aber seine Sprechweise ist auch im Deutschen die gleiche.

Ok, die eigene Sprache sollte man in der Öffentlichkeit auch aktzent frei sprechen können…