Willkommen bei Massengeschmack.tv

Nutzer Login

Noch nicht registriert? Anmelden!

+ Antworten
Seite 124 von 127 ErsteErste ... 2474114122123124125126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 1265
  1. #1231

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bigf...die_Hendersons

    Der Film ist auch nach Jahren ein schöner Streifen für Klein und Groß. Hatte erst die Befürchtung, er sei zu gruselig, aber nee.
    Natürlich ist alles over the top und das Ende zuckersüß, aber ich hatte ihn doofer in Erinnerung.
    Wenn Harry (BF) Grimassen schneidet, bleibt kein Auge trocken.

    Lief auf RTL2 im Morgengrauen.
    Make me sad, make me mad, make me feel alright - faeles mas

  2. #1232

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Ein Dorf sieht schwarz
    Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko (Marc Zinga) mit seiner Familie fort aus der Heimat – denn Seyolo hat sich entschlossen, ein Stellenangebot in dem kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen und einen Neuanfang in einem fremden Land zu wagen. Dort hofft die Familie aus dem Kongo ein europäisches Großstadtleben wie aus dem Bilderbuch vorzufinden, doch die Realität ist weit weniger glamourös: Die Einwohner des Dorfes haben noch nie zuvor einen Menschen aus Afrika gesehen und sind anfangs wenig begeistert von ihrem neuen Arzt, Ganz im Gegenteil tun sie sogar ihr Bestes, um den Neuankömmlingen das Leben schwer zu machen. Doch so leicht lassen sich Seyolo, seine Frau Anne (Aïssa Maïga), ihr Sohn Kamini (Bayron Lebli) sowie Tochter Sivi (Médina Diarra) nicht unterkriegen…

  3. #1233
    inglourious bastard Avatar von MBS

    Ort
    „Made it, Ma! Top of the world!“

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Habe gerade 'Savages', der auf ZDFneo läuft, abgebrochen.
    Noch 'ne Stunde davon hätte ich nicht ertragen.
    Sowas schlechtes von Oliver Stone habe ich noch nie gesehen.

    Zum einen: der Schmu ist peinlich inszeniert und die Hauptfiguren kommen platt wie Pappe rüber

    Und dann noch:
    Die weißen Drogendealer sind voll die Nice-Guys
    Die mexikanische Mafiosis voll die unmenschlichen 'Savages'

    Ich habe mal gleich gegoogelt, ob ich mir den Rassismus nur eingebildet habe.
    Dietmar Dath von der FAZ sah das genauso:

    Zerschellen aber muss diese wohlmeinende Lesart an der kindisch aufgekratzten Freude, mit der hier Leute von südlich der Grenze der Vereinigten Staaten als fratzenhaft dämonische, jedem zivilisatorischen Impuls unzugängliche Schießbudenfiguren vorgeführt werden. Eine grenzdebile Karikatur aus Höhere-Töchter-Sentimentalität und naivem Valley-Girl-Gequatsche darf die weibliche Erzählstimme abgeben; der doppelte Boden, den die Story hat, soll dazu eine Tiefe suggerieren, die von keinem einzigen ästhetischen Gedanken gedeckt ist, der mehr wäre als aalglattes Stilgetue, so naseweis dämlich wie die Lounge-MusicCoverversion von David Byrnes „Psycho Killer“, die in einer besonders abgeschmackten Sequenz dem Ohr der Bescheidwisser schmeicheln soll.

    Mexikaner, sagt die Kamera und will sich zugleich mit Hardboiled-Augenzwinkern auf Überzeichnung herausreden, sind „Savages“, Wilde. Mit dem Wort spielt der Film zwar Leitmotivlego: Auch ein Kartellkiller darf die Weißen einmal damit beschimpfen. Aber nur, weil sie eine wilde Ehe zu dritt führen - der Untermensch als Spießer, ein Zuckerchen fürs gute liberale Gewissen des kritischen Kinopublikums. Widerlich, Alter.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleto...-11920880.html
    Mir unverständlich, warum 'Selma Hayek' und 'Benicio del Torro' da mitgemacht haben.

  4. #1234

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Das ist eine ziemlich harte Sichtweise. Was die teils klischeehafte Figurenzeichnung angeht gebe ich Dir recht, abe, ich mochte den Film und halte ihn sowohl was die Darsteller als auch die Inszenierung angeht für einen der stärkeren Filme, die dieser Filmemacher in den letzten Jahren gemacht hat (jedenfalls deutlich packender und auch engagierter als etwa "World Trade Center" oder "Wall Street 2").

    Ich hab damals auch mit Oliver Stone über den Film gesprochen, im Interview gab er sich gewohnt angriffslustig, was amerikanische Doppelmoral und den völlig aussichtlosen Kampf gegen das Drogengeschäft angeht:

    http://filmszene.de/savages-ein-inte...r-oliver-stone

  5. #1235

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Zitat Zitat von MBS Beitrag anzeigen
    Mir unverständlich, warum 'Selma Hayek' und 'Benicio del Torro' da mitgemacht haben.
    Miete zahlen?

  6. #1236

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Zitat Zitat von maddyxx Beitrag anzeigen
    Miete zahlen?
    Unwahrscheinlich
    "Nobody exists on purpose. Nobody belongs anywhere. We're all going to die. Come watch TV."

  7. #1237
    inglourious bastard Avatar von MBS

    Ort
    „Made it, Ma! Top of the world!“

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Zitat Zitat von maddyxx Beitrag anzeigen
    Miete zahlen?
    Selbst wenn Hayek und delTorro nicht in der Lage wären, sich ihre Rollen auszusuchen, muss man sich doch nicht für ein rassistisches Machwerk einspannen lassen.
    Selbst Til Schweiger hatte genug Courage, sich nicht von Spielberg für eine deutschenfeindliche Rolle missbrauchen zu lassen.
    http://www.mv-spion.de/themen/news/T...Spielberg/3777
    Als Begründung nennt er zwar, grundsätzlichen Unwillen Nazis zu spielen, aber ich denke, dass das eine Ausrede war.
    Es ging ihm mit Sicherheit speziell um das rassistische Drehbuch von Saving Private Ryan.
    Aber Spielberg Rassismus gegenüber Deutschen vorwerfen war ihm dann wohl doch 'ne Spur zu heftig.

    Zitat Zitat von eldorado Beitrag anzeigen
    Das ist eine ziemlich harte Sichtweise
    Rassismusvorwürfe gegenüber Oliver Stone sind nicht neu.
    Schon bei 'Midnight Express' und 'Im Jahr des Drachen', deren Drehbücher Stone schrieb, gab's dahingehend Anschuldigungen.

    Das wirkt schon komisch, wenn man bedenkt, dass Stone sich selber für einen linken Revolutionär hält, aber bis auf einige Ausnahmen ganz im Sinne Hollywoods gearbeitet hat.
    Hat schon was von Selbsttäuschung und Scheinheiligkeit.
    Vielleicht aber auch völlig normal heutzutage. Wenn Antisemitismus links sein kann, warum dann nicht auch Rassismus gegenüber Mexikanern, Türken und Chinesen.

  8. #1238

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Hab mir am Wochenende alle Saw Teile angesehen.
    Sau cool wenn man Sie hintereinander schaut.

    Wenn man alle 2-3 Jahre nur einen Film sieht braucht man ewig bis man wieder rein kommt...

  9. #1239

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Lonely are the Brave (1962)

    Nils hat im Kirk Douglas Special bei Pantoffel-TV diesen Film vorgestellt. Heute habe ich ihn mir gekauft. Die Fassung von Koch enthält neben der Blu-ray noch die DVD mit identischen Inhalt und einen Booklet. Hat schon was von einen Mediabook ist aber in Keep Chase Amaray. Nils hat ja viel Positives zum Film gesagt ich kann mich diesen Positiven anschließen. Neben einen tollen Cast darunter ein sehr junger George Kennedy überzeugt auch die sehr gute Musik von Jerry Goldsmith. Kirk Douglas spielt seine Rolle großartig und auch Walter Matthau mit dem Douglas noch mal drehen wird ist auch klasse. Die Schwarzweiß Bildqualität ist klasse und es gibt Koch typisch Extras, sehr schön 8/10

  10. #1240

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Gerad im Sneak-Preview gesehen (Offizieller Deutschlad Release: 21.9.)

    The Book Of Henry

    Susan Carpenter ist die alleinerziehende Mutter von Peter (8) und dem hoch intelligenten Henry (11). Nebenan wohnen Sheila und ihr Stiefvater der Polizeichef Glenn Sickelman. Henry bekommt mit, dass Glenn seine Stieftochter misshandelt, aber da er ein angesehener Mann ist und gute Verbindungen hat, helfen weder mehrere Anzeigen bei der Schuldirektorin noch ein Anruf beim Jugendamt und einer Organisation für Kinder in Not.
    So beschließt Hanry die Sache selber in die Hand zu nehmen und tüftelt eine Plan aus Glenn, zu töten.
    Diesen Plan kann er aber wegen eines Hinrtumors nicht selber ausführen und so hinterlässt er seiner Mutter in einem Notizbuch und auf einer Tonbandkasette Anweisungen diesen Plan auszuführen.

    Der Anfang des Films ist eher langatmig, schneidet dabei aber interessante Themen an und enthält auch einige interessante Szenen.
    Später wandelt sich in eien interessanter umgesetzten Heist-Movie artigen Film, bei dem der Plan vom verstorbenen Sohn indirekt geleitet wird. Dies gibt manchmal absurd unlogische Szenen, was den Film aber eher interessanter macht als es ihm schadet.
    Außerdem enthät er die spannenste "Scharfschützen-Ziel-Sequenz" die ich je in einem Film gesehen habe.

    Note: für dein ersten Teil des Filmes 6/10 für die zweiten Teil 10/10
    Geändert von Kajdron (15.08.2017 um 23:41 Uhr) Grund: Link nach IMDB hinzugefügt
    "That's one of the great curiosities of history. How events can be seemingly unrelated to one another and yet be somehow linked; parts of a greater scheme, a sereis of events, all flowing as streams into a river, converging towards one single inevitable moment some where in the future."
    (The Old Man - Mirror, Mirror Episode 19)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •