Willkommen bei Massengeschmack.tv

Nutzer Login

Noch nicht registriert? Anmelden!

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Folge 77: Das Philadelphia-Experiment

    Hier kann darüber diskutiert werden!

    "Man muss das Tiefgründige an der Oberfläche verstecken" (Hugo von Hofmannsthal)

  2. #2

    AW: Folge 77: Das Philadelphia-Experiment

    Wo war die USS Eldridge denn zu den jeweiligen Zeitpunkten, die in den Briefen beschrieben wurden?

  3. #3

    AW: Folge 77: Das Philadelphia-Experiment

    Die beiden Bücher "Das Bermuda-Dreieck" und "Das Philadelphia-Experiment" von Charles Berlitz besitze ich noch heute in einer mittlerweile zerfledderten Taschenbuch-Sammelausgabe von wer-weiß-wann. Ich habe diese Bücher mit besonderem Vergnügen gelesen, ohne ihnen jedoch zu irgend einem Zeitpunkt irgend eine realitätsrelevante Bedeutung beizumessen. Für mich war das einfach spannende Unterhaltungslektüre, die virtuos auf dem schmalen Grat zwischen Phantasie und Fakten balancierte.

    Selbstverständlich sind alle Mythen um das sogenannte 'Teufelsdreieck' sowie dieses angebliche Unsichtbarkeitsexperiment der Navy von A bis Z erfunden bzw. ersponnen. Aber es macht einfach Spaß, sich in diese Welt des Unerklärlichen entführen zu lassen - solange man den gesunden Menschenverstand nicht ausschaltet ...

    Ich hätte da aber noch einen Vorschlag: Alexa und Alexander sprechen davon, wie sich solche Geschichten "in unser kulturelles Gedächtnis einbrennen" können. Das halte ich für eine äußerst gelungene Formulierung. Vielleicht sollte man diverse andere 'Geschichten' ebenfalls auf diese Weise betrachten und nicht sofort mit der diffamierenden Keule "Verschwörungstheorie" draufschlagen.
    Geändert von Unterwegs mit Odysseus (11.10.2017 um 18:03 Uhr)
    "Ich schließe bei Fernsehnachrichten gelegentlich die Augen, um die schlimmen Bilder nicht zu sehen."
    Ursula von der Leyen (derzeit geschäftsführende Bundeskriegsministerin) - Quelle: 'Stern' (07/2016)

  4. #4

    AW: Folge 77: Das Philadelphia-Experiment

    Zitat Zitat von Unterwegs mit Odysseus Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich sind alle Mythen um das sogenannte 'Teufelsdreieck' sowie dieses angebliche Unsichtbarkeitsexperiment der Navy von A bis Z erfunden bzw. ersponnen. Aber es macht einfach Spaß, sich in diese Welt des Unerklärlichen entführen zu lassen - solange man den gesunden Menschenverstand nicht ausschaltet ...
    Ich habe das Philadelphia-Experiment als Jugendlicher gelesen und habe es lange Zeit für Realität gehalten, bis ich in meiner Oberstufenzeit mehr mit der Physik zu tun bekam. Meine anfängliche Faszination zum Thema schwung dann mit zunehmender Fachkenntnis in Physik leider nachhaltig in Frustration um - ich habe nicht verstanden (und tue es genaugenommen selbst heute noch nicht), warum jemand eine fiktive Geschichte möglichst real darstellt.

    Aber dennoch blieb das PE für mich als "vielleicht ist da ja doch noch was..." im Hinterköpfchen, immerhin ist die Natur und auch die Physik noch nicht endgültig erforscht.

    Ich hätte da aber noch einen Vorschlag: Alexa und Alexander sprechen davon, wie sich solche Geschichten "in unser kulturelles Gedächtnis einbrennen" können. Das halte ich für eine äußerst gelungene Formulierung. Vielleicht sollte man diverse andere 'Geschichten' ebenfalls auf diese Weise betrachten und nicht sofort mit der diffamierenden Keule "Verschwörungstheorie" draufschlagen.
    Falls es nicht sowieso schon gemacht wird, wäre ich für eine Linksammlung zum selber nachlesen der Quellen dankbar - in der Sendung kann man die thematische Tiefe ja oft nicht erreichen, weil es sonst schnell langweilig würde und zuviele entnervt abschalten (mal ganz von dem Umstand abgesehen, dass die Sendung dann viel länger pro Folge wäre...)

    Falls es sowas schon pro Folge gibt, bräuchte ich einen Hinweis, wo man die Links finden kann.

    Gruß Ronny
    Geändert von rldml (16.10.2017 um 15:05 Uhr)
    Ceterum censeo RTLem esse delendam

  5. #5

    AW: Folge 77: Das Philadelphia-Experiment

    Zitat Zitat von rldml Beitrag anzeigen
    Aber dennoch blieb das PE für mich als "vielleicht ist da ja doch noch was..." im Hinterköpfchen, immerhin ist die Natur und auch die Physik noch nicht endgültig erforscht.
    Nun in Bezug auf das unsichtbar machen ist die Forschung eher bei Harry Potter als in Philadelphia. Mittlerweile gibt es Oled umhänge, die das Bild von Kameras auf der anderen Seite Projizieren und damit jemanden der sich in diesem Umhang einwickelt unsichtbar machen. Das klappt noch nicht so ganz. Insbesondere wenn man sich bewegt kommt das Bild einfach nicht schnell genug hinterher. Außerdem wirkt das Bild an vielen stellen noch künstlich.
    Rettet den Smalltalk !!!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •